Bye Bye Golf

Aus den Fotos vom Golfabschied konnte man doch noch ein wenig mehr machen.


Bye Bye Golf

Mein geliebter Golf und ich mussten uns trennen!!! Aber wenn man eh nichts dran ändern kann, dann muss man das Beste draus machen und ein paar Abschiedsfotos machen.


Zitat #34

Wer sich über Kritik ärgert gibt zu, dass sie verdient war.
(Unbekannt)

Der erste Schnee in unserem Garten

Der erste Richtige Schnee des Jahres musste einfach festgehalten werden (auch wenn der Schnee, die Kamera und ich noch nicht ganz raus gefunden habe wie wir zueinander stehen).

Kalender für 2009

Diese Fotos werden mich durch das kommende Jahr begleiten.


Süße Nascherei

Auch wenn der Herbst schon da ist, war der Sommer doch schön.


Zitat #33

Jedesmal, wenn ein Mensch lacht, fügt er seinem Leben ein paar Tage hinzu.
(Unbekannt)

Spaziergang im Park

Irgendwie gefällt mir das und da könnte noch mehr draus werden.


Sennefriedhof Bielefeld


Schon öfter hatte ich daran gedacht, dann hab ichs im Netz gesehen und dann hab ich meine beiden Männer auf meine Seite gebracht. Folge war, dass wir mit der Grundlage "Ich glaube ich kenne den Weg" ins Auto stiegen und uns Richtung Senne aufmachten. Wohin es uns führen sollte? Zunächst auf einen einsamen Parkplatz im Wald irgendwo am Fuß eines Berges (oder was man hier eben dafür hällt). Nach zwei Anrufen bei der Schwiegermama haben wir es dann doch noch auf den rechten Weg geschafft. Schnell zeigte ich den Herren, wie man rechts abbiegt um nach links zu kommen (einfach in eine Seitenstraße fahren, drehen und mit der Ampel geradeaus rüber ist eben doch leichter als im Bielefelder-Berufsverkehr die Spur zu wechseln). Und schon standen wir vor den Pforten des Sennefriedhofs. Am Haupteingang fanden wir auch schnell den Flyer mit Rundgang und Erläuterungen (sehr zu empfehlen) und machten uns auf den Weg. Die Ergebnisse der vielen Stunden und der Lohn der platten Füße ist hier zu finden. 


Bearbeitungen in schwarz-weiß-bunt

Nachdem das Fotografieren mehr und mehr Spaß macht habe ich angefangen mit der Bildbearbeitung zu experimentieren.


Rietberg Illumina


Es ist Freitag und wir waren schon wieder in Rietberg. Dieses Mal dann auch wirklich mit Mario und seinem Besuch aus der Pfalz. Mit uns "Wissenschaftlern" muss es ja echt nicht leicht sein. Wir sehen ja auch ein, dass wir für so eine kleine Runde durch die Stadt sehr lange gebraucht haben, aber 30 Sekunden Belichtungszeit dauern nun mal eine 1/2 Minute, schneller geht es einfach nicht.
Trotzdem hat es wieder viel Spaß gemacht auch wenn es wohl doch das letzt Mal gewesen sein könnte. Und wenn ich doch nochmal gehen sollte, dann wohl wieder ohne Stativ und dafür mit vielen bunten Experimenten.


Rietberg Illumina


Zwar nicht am Mittwoch sondern erst am Donnerstag (zu viel Regen) aber wir haben es doch noch nach Rietberg geschafft (und es wird wohl noch eine Fortsetzung geben, weil Mario leider nicht konnte). Dieses Mal mit Stativ, dafür mit Zeitdruck (wie waren erst um 23.00 Uhr da).
Meine Kamera und ich (wie zwei beiden) haben dann doch tatsächlich noch sage und schreibe 28 Photos geschafft.

Zitat #32

Der größte Genuss im Leben ist, das zu tun, von dem die Leute sagen, dass du es nicht tun kannst.
(Unbekannt)

Wieder einmal auf dem Friedhof


Schon vor sehr viel längerer Zeit war ich ja mit Mario auf dem Friedhof (wenn Du dich hier fleißig umsiehst, dann findest Du sicher noch was). Nun ging es mit Till und Mario los. Die Lust wollte zunächst (zumindest bei mir) nicht richtig aufkommen und somit sind es nur ein paar wenige Fotos geworden.
Noch kurz zur Erklärung: Ich habe mit Zeiten und ISO-Werten experimentiert. Mit ISO 3200 gibt es irgendwann einfach Bildrauschen. An dieser Stelle soll es aber kein Bildrauschen geben. Nennen wir es doch einfach "antiken Zeitungs-Charm".

Rietberg Illumina


In Rietberg ist die Landesgartenschau, auf der ich zu meiner Schande noch nicht war, aber es gibt noch mehr (auch wenn es das nur wegen der Landesgartenschau gibt).Der historische Stadtkern ist während der Herbstferien beleuchtet und mit meinem Schatzi war ich am Freitag schon mal da - die Ergebnisse gibt es an dieser Stelle zu sehen. Und am Mittwoch geht es wieder los. Ich hatte mein Stativ nicht dabei (wär rechnet bei Dunkelheit schon mit Belichtungszeiten um die fünf Sekunden?) und darum gibt es an dieser Stelle erstmal nur experimentelle "Lichtfarben" zusehen. Ich hoffe, dass es trotzdem gefällt.

Hermanns Denkmal


Hermannsdenkmal und danach zum Eisessen (in Verl waren Oldtiemertage oder sowas in der Art und daher gab es auch viel zu sehen). Die Photos sehen sich zugegebener Maßen alle sehr ähnlich, aber Hermann ist eben Hermann und bei schlechtem Wetter gibt es auch sonst nicht so viel schönes zu sehen.


Mittelaltermarkt Paderborn {2008}

Dieses Wochenende dann schon der zweite Fotoausflug. Es ging mit Till und Kerstin nach Paderborn zum Mittelaltermarkt.
Kerstin und ich waren schon im letzten Jahr da und hatten jede Menge Spaß. Dieses Jahr fehlten einige Sachen, dafür war neues mit dabei (z.B. der Seiltänzer). Das Ritterturnier war wieder aller erste Sahne! Einfach nur zu empfehlen und wir werden wohl im nächsten Jahr wieder mit dabei sein.


Ritter

Mein Lieblingsfoto vom letzten Mittelaltermarkt ein wenig aufbereitet.


Warsteiner WIM & Möhnesee


Ursprünglich hatten wir (Till, Mario und ich) ja geplant nach Warstein zum Ballonfestival zu fahren, doch das wurde gewissermaßen vom Winde verweht. Aber wenn man einen Taucher als Freund hat kennt man ja auch wen, der weiß wo die schönen Seen sind. Und der nächste war auch gar nicht soweit weg und somit ging es dann an den Möhnesee. Erst zum Tauchplatz und danach an die Staumauer. Mario war als Kind zuletzt hier und ich hab sie mit dem Dackel mal aus der Ferne gesehen. War ein absolut toller Tag!
Im nächsten Jahr geht es wieder los, aber dann hoffentlich wirklich mit Ballons.


Zitat #31

Der Drache ist stets kleiner als sein Schatten in deinem Herzen.
(Chinesisches Sprichwort)

Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth


Es war einfach mal wieder Zeit für ein paar Kindheitserinnerungen. Und darum ging es mit Till und Mario zur Schmalspurbahn in Mühlenstroth. Ich hoffe es sind ein paar gelungene Photos dabei. Es war einfach total heiß und von Schatten konnte man nicht einmal träumen.

Radrennen über Wasser


Ein Klassiker in Gütersloh: das "Radrennen über Wasser". Und ich war dann auch zum ersten Mal da. Natürlich wie so oft mit Till und Mario.


Ede

Ein paar nette Fotos von unserem Süßen.

Schiff

Ein paar Urlaubserinnerungen mussten natürlich auch verwurstet werden.


Zitat #30

Glaube an deine Fantasie und du kannst tun, was immer du willst.
(Unbekannt)

Burgbühne Stromberg


Wir haben ein neues Mitglied in unserer "Fotogruppe". Felix, der mit uns lange die Schulbank drückte war nun das erste Mal mit uns zum Fotografieren los. Es ging nach Stromberg zur Burgbühne. Wegen der Hitze haben wir uns lange unter den Bäumen im Schatten aufgehalten. Hier entstand auch das Gruppenphoto, dass Mario gemacht hat. Danach zeigte Felix sich von seiner sportlichen Seite und spielte das Aktionmodel indem er von der Burgmauer sprang.
Da es noch nicht allzuspät war ging es dann noch für eine kurze Runde in den Botanischen Garten von Gütersloh.

Wieder einmal ein Ausflug mit Mario


Es war wieder einmal Zeit für einen ruhigen Ausflug mit Mario. Was als Fototour geplant war begann als Spaziergang mit tiefgründigen Gesprächen im Rhedaerforst und endete mit einer Fahrt über die Dörfer (Neuenkirchen, Lintel usw) und jeder Menge Schleichwege (natürlich mit stellenweiser Orientierungslosikgkeit, die jedoch nie lange anhielt). Ich würds immer wieder machen, gelle Mario.


Heimattierpark Olderdissen


Kurz nach meinem Geburtstag ging es mit Kerstin, Mario und Till zum Heimattierpark Olderdissen in Bielefeld. Von Otter- über Bärenfütterung bis Zwischenpiknik bei den Rehen haben wir alles mitgenommen und werden dies bestimmt auch wiederholen.


Arnis, Eckernförde & Leuchtturm Schleimünde

Arnis ist die kleinste Stadt Deutschlands und sehr sehenswert. Eckernförde hat nette kleine Gässchen und eine empfehlenswerte Hafenkneipe. Die Schifffahrt zum Leuchtturm lohnt nicht nur wegen der "Giftbude".


Glücksburg

Das Schloss Glücksburg und der angeschlossene Park sollte wohl jeder einmal besucht haben.

Blumenfeld

Auch wenn jetzt alle schimpfen, aber ich wollte einfach mal mit ein paar Filtern spielen.


Flensburg

Weiter geht die Reise in Flensburg. Im Yachthafen lässt sich gut stehen und der Museumshafen ist einen Besuch wert.


Zitat #29

Wut verraucht, doch Bedauern währt ewig.
(Unbekannt)

Kalifornien und Brasilien

Von Laboe aus lassen sich Kalifornien und Brasilien gut mit dem Rad erreichen, auch wenn der Gegenwind den Rückweg sehr lang erscheinen lässt.

Kieler Woche

Am zweiten Tag der Reise geht es nach Kiel und mit der Fähre zwischen den Segelschiffen hindurch.

Laboe

Der diesjährige Sommerurlaub startet in Laboe bei Kiel pünktlich zur Kieler Woche.

Dackel und Schaf

Keine Sorge, die sind sich nie begegnet, aber es passte irgendwie.


Durch die Felder - wieder einmal


Nach den Proben für unseren Abschlusssong (gibt es nach der Zeugnisübergabe und um Mitternacht beim Abiball) ging es auf dem Weg nach Hause an ein paar Feldern vorbei, die darum gebettelt haben auf einen Chip gebannt zu werden.

Der zweite Spaziergang mit meiner neune Kamera


Auch wenn ich gestern erst los war, so konnte ich es nicht lassen mich heute schon wieder auszutoben. Neben Hund und Freund gab es heute auch Schafe zu bewundern. 

Der erste Spaziergang mit meiner neune Kamera

Ich bin nun den nächsten Schritt gegangen. Nach einer besseren Kompaktkamera zu Weihnachten folgte nun eine DSLR. Ich konnte es natürlich kaum erwarten diese auszuprobieren und somit habe ich mir meinen Freund und "die Ratte" geschnappt und es ging wiedereinmal in den Rhedaerforst.



Heckenschützen

Ich konnte es einfach nicht lassen. Es gibt einfach so viele Ideen und Möglichkeiten.


Zitat #28

Stärker als der Tod ist nur die Liebe.
(Unbekannt)

Tauchen in Hemmoor

Endlich hatten wir den Abi-Stress hinter uns, da ging es auch schon wieder weiter. Dieses mal gleich für ein langes Wochenende. Es ging nach Hemmoor. Neben hausfraulichen Pflichten gab es dort auch viel zu sehen und zu erleben. 

Positive-negative Ente

Und noch mehr Probieren mit den Fotos vom FC-Treffen. Die Negativfunktion musste dran glauben.


Blütenquatett

Nachdem das mit der Schnecke so gut geklappt hat, habe ich mal noch ein bisschen mehr probiert.


Schnecke

Auch wenn mir das Foto von der Schnecke auf dem Palmenblatt, das beim FC-Treffen im Botanischen Garten entstanden ist, gut gefallen hat, war es mir doch etwas zu dunkel. Ich habe mich mutig an der Bearbeitung versucht.


1. FC-Treffen im Botanischen Garten


Ich war am 3. Mai bei meinem ersten Fotocommunity treffen im Botanischen Garten in Gütersloh und muss sagen, dass es echt Spaß gemacht hat. Meiner Meinung nach waren viele schöne Bilder dabei (lag bestimmt auch am tollen Wetter) und eine Auswahl möchte ich nun hier präsentieren. 

Aachen

Bevor im Oktober das Semester startet wollte Aachen als potentieller Studienort besucht werden. Mit dem Zug ging der Rückweg über Köln.

Zitat #27

Vergangenheit ist Geschichte.
Zukunft ist ein Geheimnis.
Und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
(Unbekannt)

Tauchen in Beckum


Und wieder einmal war es soweit, dass es Zeit für Till wurde ins kühle Nass zu steigen und ich durfte ihn begleiten. Fast die ganze Jugend des TSCG war dabei. 


Tauchen im Möhnesee

Schon wieder viel Wasser. Dieses mal führte uns unser Weg an die Möhne. Die Landschaft ist wirklich nett und zum Spazieren gehen prädestiniert.

Zitat #26

Man kann ja ohne sehr vieles leben, aber nicht ohne Hoffnung.
(Die weiße Rose)

Frühlingsquatett

Mit den Fotos vom Gütersloher Frühling habe ich mal ein bisschen was probiert.



Windflöte


Nach dem Gütersloher Frühling waren wir mit unseren Akkus, Speicherkarten und Kräften noch nicht am Ende und darum ging es nach Windflöte, was ja im Winter wegen dem unerwarteten Einbruch der Nacht nicht geklappt hatte.
In Windflöte gibt es einen Naturlehrpfard oder etwas in der Art. Dort haben wir uns umgesehen.


Gütersloher Frühling

Letztes Jahr habe ich im Zuge meines LK-Praktikums beim Fachbereich Umweltschutz am Gütersloher Frühling mitgewirkt. Dieses Jahr waren neue Praktikanten dran, aber gucken musste ich trotzdem. Es war wieder total farbenfroh und absolut empfehlenswert!!