Darmstadt

Hey Ihr,

nachdem ich vor drei Wochen in Aachen war durfte ich das lange Wochenende danach bei meiner besten Freundin in Darmstadt verbringen. Wir haben das tolle Wetter für einen sehr langen und ausgedehnten Stadtrundgang genutzt.

Unsere erste Station war ein kleiner Park ganz in der Nähe ihrer Wohnung. In diesem Park steht das Schlösschen von Darmstadt. Ein kleiner, aber feiner Park ganz nach meinem Geschmack.






Gleich danach machten wir uns auf den weg zur Orangerie, die nur ein kleines Stück entfernt lag. Dort fröhnte ich dann unteranderem malwieder Leidenschaft für Panoramen.



Von hieraus machten wir uns auf die längste Etappe unserer Tour. Es ging durch eine sehr gepflegte Wohngegend und an einer großen Straße entlang bis zur Russischen Kapelle und zum Hochzeitsturm.


Von hieraus ging es dann gleich weiter in den nächsten Park. Nach einem abstecher in den Rosengarten ging es dann zum Alten und zum Neuen Mausoleum und sofort danach an den Gräbern vorbei zum Teehaus.


Von hieraus ging es dann weiter an z.T. weniger schönen Häusern und einer großen Straße entlang zur Waldspirale. Hier steht das Hundertwasser-Haus von Darmstadt, was genau wie das in Wien ein richtiger Hingucker ist. Leider gehört die Architektur nicht zu meinen fotografischen Stärken.



Von hieraus machten wir uns dann langsam aber sicher auf den Rückweg. Wir konnten es uns aber nicht entgehen lassen noch durch einen oder auch zwei (je nachdem) weitere Parks zu schländern.


Danach ging es dann durch das Schloss und quer durch die Innenstadt zurück, wo wir dann nach den ganzen Treppen nur noch die Füße hochlegen wollte, uns aber sicher waren, dass wir einiges geschafft hatten.

Abschließend kann ich nur sagen, dass Darmstadt mit seinen ganzen Parks wirklich eine Reise wert ist.

Kamera: Nikon D40

Keine liebe & nette Meinung

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...