Anno 1280 - Zeitreise auf dem Hof Kruse {2009}

Seyet Gegrüßet!



Oder so in der Art hieß es an diesem Wochenende auf dem Hof Kruse in Gütersloh. Die Kombination mit "ey" muss im Mittelalter wohl sehr beliebt gewesen sein, da einem diese Schreibweise sehr oft begegnet. Ob es in diesem Fall auch so ist kann ich nicht sagen, aber es sieht doch nett aus - oder?

Experimente in Panoramaform

Hallo!

Nachdem ja bekannt sein sollte, dass ich mich in letzter Zeit sehr gerne mit Panoramen beschäftige kommt nun auch noch der analoge Einfluss meiner Männer mit dazu. Keine Sorge, ich habe mir keine neue Kamera gekauft - die digitale Bildbearbeitung übernimmt das für mich.

Aus einer spontanen Idee ist mittlerweile eine ganze Serie geworden.

Teil 1: Aachen


Dieses Panorama kennt ihr ja schon von meinem Bericht aus Aachen, aber nicht in dieser Form.

Darmstadt

Hey Ihr,

nachdem ich vor drei Wochen in Aachen war durfte ich das lange Wochenende danach bei meiner besten Freundin in Darmstadt verbringen. Wir haben das tolle Wetter für einen sehr langen und ausgedehnten Stadtrundgang genutzt.

Unsere erste Station war ein kleiner Park ganz in der Nähe ihrer Wohnung. In diesem Park steht das Schlösschen von Darmstadt. Ein kleiner, aber feiner Park ganz nach meinem Geschmack.



Dreiländereck

Ist man mit dem Auto mobil, so lohnt sich die Fahrt zum Dreiländereck. Vom Turm hat man einen herrlichen Blick über Belgien, die Niederlande und Deutschland. Die belgischen Pommes sind wirklich mit Abstand die besten.

Aachen

Wieder einmal Hallo!


Als ich das letzte Mal in Aachen war haben Thunderangel und ich einen Ausflug auf den Lousberg unternommen. Und von dort möchte ich euch heute auch ein paar Fotos zeigen.


Auf dem Weg nach oben sind uns einige Skelettköpfe aufgefannen, die aus dem Wald herauslugten. Sie hingen wohl so ca. 3m hoch. Aus Neugierde sind wir dann mal dort in den Wald. Über unseren Köpfen entlang des Weges hingen dann noch weitere buntverziehrte Knochen und Äste. Von mehreren Seiten führten dann die auf diese Weise makierten Wege zu einem Platz, der besonders üppig geschmückt war und wo ein Holzdeck an vier Seilen aufgehängt war.



Zitat #40

Wer glaubt etwas zu sein, hört auf etwas zu werden.
(Unbekannt)