ZOOM Erlebniswelt


An einem leider nicht allzu sonnigen Tag Mitte Mai ging es mit der ganzen Familie auf Großwildjagd nach Gelsenkirchen. Dort befindet sich die ZOOM-Erlebniswelt, die eine Reise durch Asien, Alaska und Afrika ermöglicht ohne ins Flugzeug steigen zu müssen. Die "Wohnungen und Gärten" der Bewohner sind wirklich klasse gestaltet, sodass keine üblichen Zoofotos entstehen, sondern welche ohne Gitterstangen und Betonwände. Afrika ist besonders reizvoll, da dort eine Bootsfahrt entlang der Gehege möglich ist und so noch mehr Nähe aufkommt. Die "zivilen Überreste" im Hintergrund können einen besonderen Charme haben.


ZOOM Erlebniswelt

Nach dem dieser Blog in letzer Zeit schon fast zu einem Veranstaltungskalender mutiert ist soll hier endlich mal wieder ein Erlebnisbericht vom letzten Ausflug folgen. Mitte Mai ging es mit der ganzen Familie in die ZOOM Erlebniswelt nach Gelsenkirchen.

Bei zunächst wechselhaftem Wetter begann unsere Reise in Asien. Vorbei an den Orang Utans, denen das Wetter nicht wirklich zu gefallen schien, ging es zu den Hulman und Jungfernkranichen und den Binturong. Gerade die Schweinsaffen waren eine Attraktion, da ihr Gehege von vier Seiten zu bestaunen war und die kleinen alles andere als Kamerascheu waren. Die Trampeltiere, die ebenfalls in Asien beheimatet sind, sahen aufgrund des Fellwechsels doch arg zerpflückt aus. Mein persönliches Asienhighligt war das "ELE Tropical Paradise". Neben Flughnden (Kalong) gab es hier in einer Dschugellandschaft jede Menge Reptilien, darunter ein ein ganzer Tümpel voller Schildkröten, und diverse Vögel zu endtecken. auch die niedlichen Schönhörnchen gab es zu bestaunen. Eine Art zu bunt geratene Eichhörnchen. Für Blümchen-Fotografen gab es in dieser Halle auch eine fülle an Blüten und Pflanzen zu bestaunen, die es in dieser Fülle wohl in den wenigsten Gärten und Parks geben dürfte.


Zitat #63

"Wenn du etwas liebst, dann lass es los. Wenn es wieder kommt, dann ist es dein. Wenn nicht, dann ist es nie dein gewesen."
(Unbekannt)