Meine erste "Bowie"

Heute ist ein picke packe voller Tag. Um 6 Uhr morgens ging die Arbeit los. Danach habe ich fleißig genäht. Gleich kommt dann noch mein Nachhilfekind vorbei und im Anschluss geht es auf den fleißig benähten Geburtstag. Frido ist heute morgen schon sehr gut angekommen, der Rest wird dann später überreicht.

Jetzt aber zu meiner fleißigen Näherei. Das Schleifentäschlein "Bowie" von Ina habe ich schon ein paar mal gesehen und ich bin wirklich verliebt. Also habe ich mir das Video angesehen, den Schnitt herunter geladen, und beim zweiten mal anschauen gleich mitgenäht. So toll erklärt, quasi mit Gelinggarantie! Vielen Dank, liebe Ina.



Laut Schnitt braucht mein Handy die Größe L, ich finde das Täschlein ist aber sehr groß geworden. Beim nächsten mal (das wird es bestimmt geben!) probiere ich mal mit an den 1 cm Nahtzugabe zu halten und nicht wie ich es von den Tatü-Tas gewohnt bin nur Füßchenbreit (0,75 cm) zu nähen.


Beim Stoff habe ich mich an meiner Gartenreisetasche orientiert. Außen geblümt, die Schleife aus dem hellblauen Aachenstoff und das Futter mal wieder in Gewandungslila. Der Knopf stammt aus der Knopfdose meiner Oma. Schön abgegriffen ist er, ein Hauch von Geschichte.


(Die Fotos sind wirklich gruselig. Ich gebe es ja zu. Da muss bei Gelegenheit nochmal etwas schöneres her.)

Keine liebe & nette Meinung

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...