Nähkurs Tag 1

Gerade komme ich zum ersten mal vom Nähkurs. Mit zwei Nähmaschinen und zwei Taschen mit Nähkasten und vorbereiteten Sachen war der Kofferraum vom Audi dann doch glatt voll. Flugs ging es in die Nachbarstadt - wenn man das so nennen will - zu Stoff Aktuell. Zusammen mit Claudia Kneuper habe ich ein blaues Kleid einer schwedischen Modekette gerettet. Es gefällt mir total gut, aber es ist einfach ein bisschen kurz. Mir gefällt es besser, wenn es bis ans Knie geht und nicht eine Handbreit darüber endet.


Die Rundung des Rockes auf Papier übertragen und so eine Schablone basteln. Auf dunkelblauen, dünnen Jeansstoff übertragen (auf die Richtung achten, da er immer anders glänzt). Aus zwei Bögen einen Kreis machen und an beiden Seiten mit einem großen Zickzackstich versäubern. Zusammen mit einer schon vor längerem gekauften Spitze anstecken und entlang der alten Saumnaht alles festnähen. Den unteren Saum lediglich 1 cm nach innen Umbügeln (ein Handmaß hilft hier sehr) und rundherum feststeppen. Doppeltes einschlagen würde dem Stoff seinen weichen Fall nehmen.

Keine liebe & nette Meinung

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...