Schnelles Wickelarmband {Tutorial}

Gleich darf ich wieder zum Nähkurs, die Sachen sind schon gepackt, aber so ganz ohne Warmnähen geht es ja nicht und so ist ganz schnell ein Wickelarmband entstanden, mit dem ich zur Sommer-Armbändchen-Linkparty von Katharina hüpfe.


Das ganze Teil näht sich beinahe von alleine. Mit dem Maßband zwei mal ums Handgelenk messen und dann noch 3 bis 4 cm dazu rechnen, diese werden für Nahtzugabe und Überlappung benötigt. Damit wäre die Länge dann klar. Für die Breite wird die gewünschte Breite (bei mir 1,5 cm) x4 benötigt.


Zuschneiden also wie folgt:
Breite = gewünschte Breite x4
Länge = 2x Hangelenkumpfang + 3-4 cm

Die Kurzen Seiten jeweils 1cm einschlagen, die schöne Stoffseite liegt auf dem Tisch, und bügeln. So sind nachher keine fransenden Kanten zu sehen. Entlang der langen Seite zur Mitte falten und bügeln, die rechte Seite liegt dabei außen. Aufklappen und die Seiten jeweils wieder zur Mitte falten und Bügeln (genau so wie man es mit Schrägband macht). Den Streifen entlang der ersten Bügelkante klappen. Der Stoff sollte jetzt vierfach liegen. Zur Sicherheit nochmal bügeln und stecken.

Links und rechts knappkantig absteppen (und besser keine Zacken, so wie auf dem Foto zu sehen). Die Farbe kann zum Knopf/Snap passen, darf aber nach Lust und Laune gewählt werden.

Ums Handgelenk wickeln und Stelle für den Verschluss markieren. Jetzt ganz einfach einen Kam Snap anbringen oder ein Knopfloch nähen (habe ich zugegebenermaßen auf so etwas schmalem noch nicht probiert) und einen Knopf annähen. Alternativ eine Schlaufe (z.B. Haargummi) mit fassen und um den Knopf legen. Einfach ausprobieren was gefällt.

Bei der Verwendung von Kam Snaps sollte das Armband (mit einem Handtuch geschützt) einmal mit dem Hammer bearbeitet werden, da die Pinne der Knöpfe sonst zu kurz sind.

EDIT: Bei meinem ist der Snap nach etwa zwei Wochen aufgegangen. Ober- und Unterteil haben sich einfach an der Quetschverbindung getrennt. Da sich aber alles wieder zusammenstecken ließ habe ich es mit einem Tropfen Sekundenkleber versehen und trocknen lassen. Seit dem hält es ganz ausgezeichnet. Stoff und Knopf kleben jetzt also aneinander.

Keine liebe & nette Meinung

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...