7 Wochen und 2 Tage

Genau so lange ist es her, dass Gisela bei mir eingezogen ist. Doch ich konnte es einfach nicht lassen. Das mit Gisela ist ja alles ganz nett, aber sie tut sich schwer, hält man die Fäden nicht fest ziehen sie sich beim Losnähen in die Maschine, ist man dann auch noch zu langsam, so muss man erst von Hand andrehen, damit es dann weiter geht. Die Nadel hängt dabei auf halber Höhe und kommt nicht etwa mangels Schwung nicht durch den Stoff. Ein paar mehr Lagen und das zicken geht los bis man dann etwas unterschiebt und mit drücken und schieben Hilft. Der Wunsch nach mehr war da und eigentlich wollte ich des Anstands wegen bis Weihnachten warten, doch dann war da dieses Angebot und ich war verliebt. Den letzten Rest hat mir dann das Nähen der Jeanstasche gegeben. Der Stoff ist nicht dicker als handelsübliche dahergelaufene Baumwolle, fällt weich, aber der Träger ließ sich nur zu zweit Annähen. Einer drückt und schiebt, denn der Transport funktionierte einfach nicht und die Nadel ging mit Motorkraft auch nicht durch, also durfte der zweite von Hand kurbeln. Das kann doch kein Zustand sein.


Carina heißt die neue. Gewünscht hatte ich sie mir in grau, aber das Rot ist doch wirklich sehr sehr schön und was die kann und wie sie piepst und leuchtet. So ganz traue ich mich noch nicht, aber mit Gisela bin ich ja auch schnell warm geworden, warum also sollte es hier anders sein?

Keine liebe & nette Meinung

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...