Mittwochs mag ich Blumen...

Aber keine echten und auch nicht für mich sondern viel eher für die Oma von meinem besten Freund. Typisch für Omas mit erwachsenen Enkelkindern ist wohl, dass sie nicht mehr die aller jüngsten sind und das trifft auch hier zu. Mit dem Alter sehen manche schlechter, hören schlechter oder erinnern sich nicht mehr so gut - aber kennt das nicht jeder? Besagte Oma verlegt nun regelmäßig ihren Schlüssel. Zuletzt wurde er im Keller auf einem Kartoffelsack wieder gefunden, aber auch im Garten wird regelmäßig gesucht. Damit das Suchen leichter wird habe ich mir heute ein bisschen was überlegt.

Der Wunsch war, dass er groß und bunt sein sollte. Da die Oma auf mich einen eher konservativen Eindruck gemacht hat (ich mag mich täuschen) wollte ich es auch nicht übertreiben, aber Blumen sollte ja wohl immer gehen. Die Größe der Blüte beträgt etwa 10 cm und sollte wohl vorerst reichen.


Ich hab mit Filz und Stoffresten gearbeitet. Der rote Pünktchenstoff dürfte einigen bekannt vorkommen und auch den gelben habe ich schon verwendet. Der grüne Stoff stammt vom letzten Familienausflug, passte aber so gut, dass ich ihn angeschnitten habe.


Irgendwo musste das Band geschlossen werden und damit es hübscher ist kam einfach eine zweite Blume drauf. Der Schlüssel kann nun um den Hals getragen werden, oder mit dem Karabiner an der Hose. Er lässt sich aber auch problemlos aufhängen und wird so leicht nicht übersehen.


Ein kleines Extra gibt es auch noch - heute morgen bei meiner Blogrund entdeckt und schon abgewandelt. Der Schlüssel lässt sich bei Bedarf einfach in die Blüte ziehen und so ist die Tasche gleich integriert.


Heute ist Mittwoch und ich mag es anderen eine Freude zu machen, darum geht es zu Frollein Pfau und natürlich wie immer auch zu Meertje. Was die anderen wohl so mögen und machen?

5 liebe & nette Meinungen

  1. Oh ja, damit sollte der Schlüssel doch nicht mehr so schnell verlegt werden!

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Übergeben habe ich ihn gerade schon. Ich bin sehr gespannt, was der Enkel so berichten wird.

      Liebe Grüße
      Jakaster

      Löschen
    2. Die liebe Oma dachte, dass ihr Enkel ihr den Schlüsselanhänger nur zeigen wollte und konnte es nicht glauben, dass einfach so jemand fast fremdes etwas für Sie macht. Nachdem Sie aufgeklärt wurde hat sie sich dann aber doch gefreut und der Schlüssel sollte am besten auch gleich dran. Das ich mich gefreut habe, dass er gut angekommem ist muss ich wohl nicht extra sagen.

      Liebe Grüße
      Jakaster

      Löschen
  2. Ich wieder hier.... gefangen in alten Geschichten, Genähtes und Fotos! ;-) Schön sieht das aus... was für meine Scheren... zum nachmachen!
    Liebste Grüße aus der Gegenwart,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betty,

      ich freue mich total, dass du dich verirrt hast :D Der Anhänger ist sogar noch im Gebrauch, auch wenn er schon etwas gelitten hat. Leider ist die Oma noch schusseliger geworden, aber Hosen mit Taschen mag sie auch nicht tragen :D

      Liebe Grüße
      Rebecca, die dir ganz viel Spaß beim Nachmachen wünscht....

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...