Einkaufstasche oder auch nicht...

Am Freitag war ich hoch motiviert und wollte mich endlich an meine erste Wildspitz wagen. Fräulein Schnabi hat nämlich gesagt, dass gekauft und blau geblümt nicht so nach ihrem Geschmack ist. Bitte, soll sie ihren Willen bekommen, ich bin ja auch gespannt ob ich das kann. Netbook geschnappt und ab an den Stoffschrank. Da fiel mir dann aber der graue Stoff von der Seglertasche in die Hände und Emmas Stoffabbau schlich sich an und tippte mir auf die Schulter. Gut, dann bekommt das Fräulein eben erstmal eine Einkaufsbegleitung. Gemeinsam bummeln gehen ist ja eh viel schöner.


Noch eine Omas Liebling sollte es mit dem Stoff nicht werden, denn beim Bügeln ist der mehr als unkooperativ. Kein Problem, denn es gibt ja noch andere Möglichkeiten. Die Ratz-Fatz-Tasche einfach größer zuschneiden, das wäre eine Lösung, die auch ohne umbügeln gut machbar ist. Oh, da liegen Brettchen, die haben eine schöne größe. Die Vorlage wäre also gefunden. Zuschneiden und sich ärgern, dass der Stoff so rutschig ist und sich komplett verzogen hat. Dann eben weiter schneiden, bis alles gerade ist. Einfach nur grau? Viel zu langweilig. Farbige Ecken wären doch was und dann noch so ein Halbkreis. Einfach ein paar Elemente vom Fräulein weider aufgreifen. Aber das sieht komisch aus. Dann halt noch einen Streifen oben dran. War da nicht noch Paspel übrig? Die macht sich hier sicher auch gut. So. Jetzt aber genug getüddelt! Deko stecken, nähen und alles wieder auftrennen. Dieser Stoff ist nicht nur rutschig sondern franst auch noch wahnsinnig und verzieht sich. Dann also erstmal verstärken. Was für Vlies ist denn noch da? Jetzt aber wirklich nähen! Blaue, graue oder grüne Träger? Grün ist gut, oder? Jetzt nur noch schnell zusammennähen und dann aufräumen. Schnell?! Von wegen. War Carina doch echt der Meinung, dass Stoff, Vlies und Paspel mal nicht so ihres ist. Unverständlich. Beim Fräulein hatte sie doch auch keine Probleme damit. Irgendwann war es dann aber doch noch geschafft. Jetzt schnell aufräumen.


Ups, da liegt ja noch das Netbook unter den Stoffen. Hmmmm. Und was soll ich sagen, es passt perfekt in die Einkaufstausche rein. Irgendwie ist die eingelaufen und hat sich nebenbei so schön gepolstert. Jetzt habe ich eben eine Multifunktionstasche. Ein kleiner Einkauf geht rein und sonst kann ich das Netbook samt Zubehör schnell ein und aus packen. Sehr praktisch. Ich wollte zwar mal eine schöne Tasche fürs Kleine nähen, aber die hatte ich mir immer anders vorgestellt. So kann es kommen.

Der Stoffabbau war insofern erfolgreich, als dass vom grauen Stoff nur noch ein L übrig geblieben ist und ich ihn fast los bin. Er war einer der ersten, die ich mir selbst gekauft habe. Ist das abgelagert genug, liebe Emma? Da er aus Innen- und Außenstoff besteht würde ich mal tippen, dass ich etwa 70 cm geschafft habe. Nicht so viel, aber besser als nichts.

Jetzt geht es natürlich zu Emma, zu Meertje, zu Pamela und zu Line.

28 liebe & nette Meinungen

  1. eine schicke Tasche für dein Fräulein! :o)
    da kann sie aber glücklich zu sein ...
    und deine Story dazu ... hast du sehr schön erzählt :o)
    wie gut, dass du den garstigen Stoff nun fast los bist ...
    dein Netbook auch was davon hat ...
    du bei Emmas Stoffabbau voll im Plan liegst ...
    und ich all das lesen durfte!

    merkst du was? ...
    7 auf einen Streich! *Ha!*
    das muss dir erstmal einer nachmachen!
    du liebes tapferes Schneiderlein!
    sei ganz lieb gegrüßt,
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gesine,

      jetzt müsste ich mir ja einen Gürtel machen, oder? Puh. Das wird wohl nichts, denn Carina stellt sich im Moment nur noch an. Jetzt hat es mir gereicht und ich habe erstmal eine Mail an den Händler geschrieben. Unmöglich ist sowas! Hoffentlich kann ich so in nächster Zeit überhaupt noch so viel zeigen wie ich gerne würde, denn mit Gisela bin ich einfach nicht so eingespielt.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
    2. ich drück dir die Daumen, dass Carina sich bessert und bald wieder ganz lieb ist! *knutschi*

      Löschen
    3. Hallo Gesine,

      vielen Dank fürs Daumendrücken. Der Chef persönlich hat gestern auf meine Mail geantwortet und hat mir erstmal vorgeworfen, dass ich den Unterfaden nicht richtig einlegen würde und die falsche Nadel verwende. "Bedienerfehler!" Ist klar. Ich hab mich sonst geärgert. Irgendwas hat er wohl völligst in den falschen Hals bekommen, denn heute kam dann eine nettere Mail, dass die Maschine bitte mit Probestoffen kommen soll. Das wichtigste wird jetzt noch erledigt und dann geht es auf Reisen. Puh.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Eine tolle Tasche hast Du da genäht. Ich bin ja sososo froh, das es auch bei anderen anders kommt, als zunächst eigentlich gedacht ;o)
    LG Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stephie,

      manchmal habe ich den Eindruck, dass es eher die Ausnahme ist, wenn alles läuft wie geplant. Du bist da auf gar keinen Fall alleine!!!

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Die sieht toll aus. Ich glaube ich muss doch noch mal ran ;)
    Einen schönen Sonntag!
    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      wenn ich dich inspiriere, dann freue ich mich sehr, wenn du dich unter Druck gesetzt fühlst, dann tu es bitte nicht. Wobei - Taschen kann man ja immer brauchen.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Finde es super, dass nicht nur die Stoffe zu Deiner Schnabelina Bag passen, nein, Du hast auch die Eckpatches und die runde aufgesetzte Tasche im Design wieder aufgegriffen. Sieht klasse aus und dass nun der Laptop super reinpasst ist ja auch sehr praktisch. Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine,

      erst war es zu grau, dann fehlte oben was und dann kam es so. Manchmal reden Taschen ja mit einem und sagen genau was ihnen noch fehlt. Warum dann nicht zuhören und umsetzen?

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  5. Wie ich sehe, arbeitest Du nicht nur fleißig am Stoffabbau, sondern auch zügig auf die 1000 zu ;)
    Schick,schick!
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      zügig ist gut. Bis hierher waren es ja schon ein paar Jährchen, aber es gibt so viel was ich zeigen mag und ich lese so ungerne ewig lange Postes. Da fange ich dann immer an nur Bilder zu gucken. Darum gibt es hier auch eher viele kleine Portionen, damit man schön probieren kann als einen riesigen Teller voll, wo man nichts richtig wahrnehmen kann ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Du fleißiges Bienchen ;-) Sieht toll aus und hat genau die richtige Größe - wie mir scheint!!!

    Freue mich total, dass du wieder beim SaSu mitmachst und dein Ergebnis mit uns teilst!

    Alles Liebe und bis zum nächsten Sonntag (spätestens ;-))
    Deine Line

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Line,

      wenn meine beiden Zicken (eine einfach nicht nach meinem Geschmack und die andere sehr unkooperativ) mitspielen, dann weiß ich schon, was es Samstag geben wird. Die Zutat habe ich sogar schon gezeigt :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  7. Fleißig, fleißig! Ich selbst habe ja diese Woche bei Emma geschwänzt. ... Vermutlich, weil ich die Aussucht aus dem Fenster genießen habe ;-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pamela,

      ist ja mal gut, dass sowohl das Nähen als auch der Blog und die tollen Aktionen Spaß machen sollen und keine Pflicht sind. Ich weiß auch noch nicht wie ich das mit den Untersetzern mache. Ich wollte welche für den Wintergarten nähen, aber die sollen natürlich zu den Polstern passen und da habe ich nichts da. Tja. Vielleicht finde ich ja ein Schlupfloch ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
    2. Wie? Sag bloß, wir sind hier nur zum Spaß??? ;-)
      Und natürlich sollte es oben Aussicht und nicht Aussucht heißen!!! - Aber vielleicht war das auch bloß wieder eine meiner berühmten Freud'schen Fehlleistungen :-)
      Schönen Abend noch!

      Löschen
    3. Hallo Pamela,

      jaha. Bloggen macht Spaß ;) Wenn nicht, dann brauchst du einen guten Therapeuten, der Stoff- und Blogsucht behandelt, denn so einfach kommst du da wohl nicht mehr raus :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  8. Super coole Tasche, schaut Super aus!
    Ich mag ja grau... Sehr gern sogar, und in Kombination mit den Blau-grünen Sternchen ein Träumchen :-)
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Veronika,

      in letzter Zeit bin ich auch ein großer Fan von grau. Einfach eine zeitlose und elegante Farbe. So ganz alleine aber doch schnell öde. Nur gut,dass grau sich mit fast allen anderen Farben hervorragend verträgt :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
    2. Rebecca, hast du mein Mail bzgl. Tagging eigentlich erhalten??
      Nicht das du denkst, ich melde mich nicht?
      Liebe Grüße
      Veronika

      Löschen
    3. Hallo Veronika,

      ich habe gerade nochmal jeden Winkel meines Postfaches unter die Lupe genommen, aber da ist einfach nichts :( Würdest du mir nochmal schreiben?

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  9. Liebe Rebecca,
    ganz lieben Dank zu Deinem lieben Kommentar zu meiner Decke.
    Deine Tasche ist richtig schön geworden. Tolle Stoffauswahl, die Farben passen so schön zusammen.
    Müsste eigentlich auch viel mehr Stoff abbauen, aber es kommen immer soooo schnell neue hinzu.... Ich glaube ich bin stoffsüchtig.. jetzt ist es raus :-)
    Hab' einen schönen Start in die neue Woche. Herzlichst Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      die Ausbeute vom Stoffmarkt steht noch im Korb da, weil im Schrank kein Platz mehr ist. Ist natürlich auch unglücklich, wenn da noch so viele Stickmuster etc. von früher drin sind. Wir arbeiten da an einer Lösung. Oder ich nähe einfach noch mehr :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  10. Liebe Rebecca!
    Ich finde die Tasche sehr gelungen!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      vielen lieben Dank. Ich freue mich sehr über dein Lob :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  11. oh was eine nette tasche... an so ecken habe ich mich noch nicht getraut....

    LG Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michaela,

      das mit den Ecken ist ganz einfach. Du schneidest einen Kreis aus, teilst ihn in Viertel, dann kommt Paspel dran. So lässt sich die Kante dann auch gut umschlagen. Stecken und knapp absteppen. Dann nur noch ordentlich aufeinander legen und fertig. ;) Wirklich total einfach :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...