Mittwochs mag ich etwas Neues machen

Heute war für mich ein ganz besonderer Mittwoch, denn ich habe jemand Neues kennen gelernt und zusammen haben wir viel Neues ausprobiert. Alex von Made by Alex fand das Täschchen so schön, dass ich aus alter Bettwäsche genäht habe und weil noch so viel da war habe ich ihr einen Tausch angeboten. Da stellte sich heraus, dass wir nur eine halbe Stunde voneinander entfernt wohnen und so haben wir uns heute zum Tauschen und gemeinsamen Nähen verabredet. Wir haben wirklich alles geschafft was wir uns vorgenommen haben, auch wenn nicht alles so perfekt geklappt hat.



Gleich zu Beginn hatten wir beschlossen, dass wir einen Handysitzsack nähen möchten. Die Anleitung von Creat.ING[dh] war wirklich klasse. Gefüllt haben wir unsere Säckchen mit Milchreis. Das richt so lecker und ist auch nicht pieksig. Da ich von unseren anderen Werken keine Fotos gemacht habe folgen einfach noch ein paar Fotos vom Sitzsack.


Die Handyhülle kommt übrigens aus England. In Deutschland gibt es für mein Modell nichts schönes und einfach schwarz ist so langweilig. Jeans mit Spitze ist das Herbstoutfit. Mal sehen ob ich es im Winterlook auch noch zeige. Vielleicht mit dem nächsten Sitzsack.


Der Sitzsack wohnt jetzt auf meinem Schreibtisch. Hoffentlich verschwindet das Handy nun nie wieder unter Papierbergen und ist immer schön griffbereit. Das sieht so gemütlich aus. Wie viel Reis brauche ich für einen Sitzsack für mich? Nochmal ohne Handy:


Außerdem wollte sowohl Alex als auch ich noch einen Kameragurt nähen. Komplettpakete hatten wir beide schon bereit liegen und so stand dem Projekt nichts im Wege. Bis zu dem Punkt wo das Leder drauf sollte ging alles gut, dann war es aber vorbei. Meine Carina wollte gar nicht mehr. Mein neuer Plan ist mit der Maschine die Löcher "vorzuzeichnen" und dann einfach mit er Hand zu nähen. Die super Maschine von Alex - die ist wirklich ein Traum! - hat sich besser aber auch nicht perfekt geschlagen. Beim nächsten mal probiere ich etwas aus, dass ich bei Pinterest gesehen habe. Fotos kommen dann, wenn alles fertig ist.

Dann wusste ich, dass Alex eine Overlock ihr Eigen nennen darf. Natürlich wollte ich das auch gerne mal ausprobieren. Da Alex sich am Klinikmützenprojekt beteiligt und super engagiert ist durfte ich ein wenig helfen. Vier Mützen sind heute entstanden und es hat so viel Spaß gemacht. Alles wissenswerte gibt es bei Monster-Mode. Schaut unbedingt vorbei!


Was am Mittwoch alles gemocht wird sammelt Frollein Pfau und da geht es jetzt auch hin. Außerdem zu Crealopee und Link your Stuff.

4 liebe & nette Meinungen

  1. Na, dann kann dein Mobiltelefon sich ja jetzt stilvoll ausruhen :-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pamela,

      gerade steht es neben mir und tankt Energie. Heute hat es mir so lieb den Weg erklärt, da hat es sich das verdient.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Es hat total viel Spaß gemacht! Ich danke dir für den schönen Tag und die vielen schönen Sachen die ich bekommen habe :)
    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      ich hatte auch richtig viel Spaß und für die schöne Überraschung wollte ich mich auch noch einmal ganz herzlich bedanken. Das müssen wir unbedingt wiederholen :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...