Noch mehr kleine Sitzsäcke

Nachdem es mit dem Sitzsack in der letzten Woche so gut geklappt hat sind noch drei weiter entstanden. Gefüllt sind sie wieder mit Milchreis und verwendet wurden wieder jede Menge Stoffreste. Beim Papa sind sie so gut angekommen, dass die ersten Weihnachtsgeschenke für die Kolleginnen schon bestellt sind. 



Der Sternchensitzsack musste auf den Nachttisch umziehen, denn Sterne passen da thematisch einfach ganz gut. Dafür habe ich ein Stückchen alter Jeans zu einem neuen Sitzsack für den Schreibtisch verarbeitet. Auch für mein Nähzimmerchen gab es einen aus Reststoff. Zwei Stühle stehen dort und die Sitzkissen haben einen Bezug aus eben diesem rosa karierten Stoff vom Möbelschweden bekommen. Ganz rechts noch ein Stückchen, dass beim Zuschneiden vom Schlafknochen übrig war und jetzt in Aachen wohnt.


Gerade beim Jeansstoff hatte ich ein Problem mit den Nähten. Die Jeansnadel näht doch wirklich durch die Reiskörner durch oder stört sich zumindest nicht dran, denn in der Naht sitzen einige Körnchen fest und auch im Bereich zwischen den Nähten. So gut es ging habe ich versucht alles wegzuschieben, aber perfekt geht anders. Beim nächsten mal werde ich wohl zwei kleine Öffnungen lassen und erst nach den zwei Nähten befüllen. Mal sehen wie das klappt.

Nun geht es für die drei auf große Reise: Creadienstag, Upcycling Dienstag, Link your Stuff, Crealopee und Alles für den Mann

22 liebe & nette Meinungen

  1. Die sind süß, und bestimmt auch ganz praktisch!!!
    Da hast du ja eine kräftige Maschine & Nadel... hätte nicht gedacht, dass da soviel power dahinter steckt :-)
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Veronika,

      Persönlich finde ich sie wirklich praktisch. Den Wecker kann man auswischen ohne das Handy in die Hand nehmen zu müssen, weil es schon die passende Position hat :D Aber auch die Lautsprecher auf der Rückseite geben einen besseren Ton von sich. Ich höre ja immer Hörbücher/Hörspiele beim Nähen und Einschlafen.

      Ich vermute, dass sie durch genäht hat. Sonst hat sie es zumindest geschafft den Reis so fest mit der Naht zu umschließen, dass er sich nicht mehr bewegen lässt. Ich könnte alles auftrennen und nachsehen, aber so richtig Lust habe ich nicht :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Mein Favourit ist natürlich der Vichy-karrierte :-)
    Du wurdest übrigens getaggt:
    http://pamelopee.blogspot.de/2013/10/ein-bad-fur-kinder-oder-getaggt.html
    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu. Noch mehr Getagge :) Ich versuche es in den nächsten Tagen zu schaffen, aber ob es diese Woche noch was wird? Puh. Kennst du das, wenn alles auf einmal kommt? :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
    2. Ich habe 4 Wochen für den Post gebraucht :-) ... und für den folgenden auch :-(
      Also lass dir ruhig Zeit!!
      LG

      Löschen
    3. Hallo Pamela,

      wird gemacht, aber vergessen werde ich es nicht ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Die sehen wirklich toll aus. Als Geschenke machen sie sich prima. Meine Maschine hat auch einfach durch den Reis genäht. Hirse soll besser sein zum Befüllen - ist wesentlich kleiner und runder. Das werd ich beim nächsten Säckchen probieren.

    Liebe Grüße, Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      auf dem Weg zu Alex bin ich nur an einem Discounter vorbei gekommen. Da hatte ich auch wegen Hirse gefragt aber sowas führen die natürlich nicht. Da war Milchreis mit seiner runden Form dann die nächst beste Wahl. Linsen habe ich auch noch gekauft, aber die sind dann ja doch um einiges größer. Erzähl unbedingt, wie es mit Hirse klappt :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Die sind wirklich richtig süß!! Besonders den karierten mag ich sehr!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viktoria,

      die sind gar nicht schwer. Steht deine Nähpremiere nicht bald bevor? Hier musst du nur 5 gerade Nähte machen und eine kleine Öffnung von Hand schließen. Es ist wirklich nicht schwer, nur wo das alles so hinrieselt, da muss man aufpassen und nachher gut saugen :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  5. Die sind so schick! Und seit heute hab ich das Gefühl, ich bräuchte auch einen.
    Beste Grüße sendet Nina, die irgendwo noch so ein Granulat auf dem bösen Dachboden liegen hat, das kann man doch bestimmt auch dafür nehmen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,

      bestimmt kann man das Granulat gut nehmen. Dann hast du ja jetzt noch einen Grund mehr dich deinem Dachboden zu stellen ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Die sind mal richtig klasse!
    Gute Idee! Und stimmt Weihnachten naht!
    liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,

      ja, Weihnachten kommt näher noch etwa zwei Monate und ehe mann sich versieht ist es soweit. Ich bin ja gerne vorbereitet und kann mich entspannen während alle anderen in Stress verfallen.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  7. Da hat es Dein Handy ja jetzt überall richtig gemütlich. Gute Idee. Ich mag auch den karierten am liebsten. Davon habe ich sogar auch noch was Stoff hier liegen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,

      vom Stoff habe ich auch noch einen kleinen Rest und die Dinger sind praktisch. Seit einer Woche habe ich mein Handy nicht mehr gesucht, weil es ja nur ein paar Orte geben konnte an denen es liegt. Fast genial!

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  8. Sehen mal wieder toll aus. Na toll. Und ich hab immer noch keinen genäht.
    Hast Du Langzeiterfahrung mit Reis als Füllung?
    Kann man da auch Sand nehmen (dann wahrscheinlich doppelt eingepackt)?
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      leider habe ich keine Langzeiterfahrung. Aber seit einer Woche klappt es nun ganz gut. Wenn was passieren sollte werde ich aber berichten. Zu Sand als Füllung kann ich dir nichts sagen. Sind die Nähte denn so dicht, dass da auch nichts raus kommt? Wäre ja ärgerlich.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  9. Oh je! liebe Rebecca, weist du, was du soeben getan hast?
    ... du hast mich daran erinnert, dass in meiner UFO-Kiste ein vermutlich inzwischen etwas angesäuerter Zuschnitt für eben so ein Sitzsäckchen liegt *oh Schreck* ... wenn ich mich recht entsinne, muss er "nur noch" genäht werden.
    Ich gelobe ihn ganz bald zu erlösen! *schwör hoch und heilig*
    vielen Dank, für´s rütteln und das Zeigen deiner drei tollen Säckchen! *knutsch* und ganz liebe Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gesine,

      es dauert wirklich nicht lange. Unbedingt zeigen :) Ich bin gespannt.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  10. Ich habe einen auf meinem Nähtisch stehen, aber Du bist ja jetzt richtig gut ausgerüstet, wäre gar nicht auf die Idee gekommen, mir selbst gleich mehrere zu nähen. Deine sehen super aus, ich mag die in Jeansoptik total. Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine,

      es gibt ja so ein paar Orte wo mein Handy nicht in der Handtasche und trotzdem in der Nähe sein soll. Also wo es als Wecker oder Vorleser herhalten muss. Da habe ich jetzt welche und somit reicht es auch erstmal. Zu Weihnachten wird das aber mein Notfallplan für alle Männer die sich nichts wünschen, dann kann das Handy stilvoll laden :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...