Frankfurt am Main

Heute freue ich mich total darüber, dass es schon zum zweiten Mal in diesem Jahr nach Frankfurt geht. Nach dem Abi habe ich eine Freundin in Darmstadt besucht und auf dem Rückweg sind wird kurz durchgefahren - das Navi wollte es so - und ich fand es beeindruckend. Ich komme halt vom Land. Im Mai (so lange warten die Fotos nun schon gezeigt zu werden) ging es dann mit Sack und Pack nach Frankfurt und Wiesbaden (die Fotos kommen auch noch). Das erste mal "Verreisen" für meinen Bruder. Bisher waren wir immer auf dem Campingplatz oder mal in einer Ferienwohnung. Ich musste ja auch 19 Jahre werden bis ich mal in ein Hotel gekommen bin (dazu habe ich im Juli 2007 gepostet hier, hier und hier). Nun aber zu den Fotos.



Geparkt haben wir mitten in der Stadt. Was schon mal echt praktisch war, denn wir wollten alles Zufuß erleben. Meine Mama hatte einen Flyer aufgetan mit einem Spaziergang durch die Stadt, über den Main, am Wasser entlang und zurück. Habt ihr Lust mitzukommen?


Gleich als erstes ist uns dieser Euro über den Weg gelaufen. Das war noch vor den Krawallen und trotzdem ist ein Sternchen kaputt. Macht nichts, ein Foto musste ich einfach haben.


Leider war das Wetter nicht so toll, aber mich hat es trotzdem beeindruckt, dass Natur und Ruhe so dicht neben Hochhäusern und Verkehr zu finden sind. Der Blick von einer Seite zur anderen war trotz grau wirklich schön.


Irgendwann kam dann doch noch die Sonne raus. Manchmal muss man einfach auf einem Boot sitzen und Pause machen bis das Wetter zu einem kommt. Urlaub soll ja auch entspannen, selbst wenn man viel sehen will. Diesen Flieger schicke ich jetzt übrigens einfach mal zu My Sky, denn ich möchte unbedingt mehr Fotos und nicht nur genähtes zeigen. Da ist das ein toller ansporn.


Im Laufe des Spazierganges sind mir dann diese tollen Straßenlaternen untergekommen. Kleine leuchtende Kunstwerke. So krumm und schief sind sie, weil das Handy einfach doof verzehrt und trotz aller Technik mit meiner Spiegelreflex nicht mithalten kann.


Frankfurt hat aber nicht nur Hochhäuser sondern auch eine Altstadt zu bieten. Wer von euch hätte an solche Bauwerke gedacht? Ich nicht. Für mich war Frankfurt wie ein kleines New York und somit nur groß und voll. Wobei ich da auch nur aus der Vorstellung und nicht aus der Erfahrung heraus berichten kann.


Mittags gab es dann Grüne Soße (muss die kalt sein?) Kartoffeln und Ei. Sehr lecker aber für Laktoseintollerante nicht zu empfehlen. In Zukunft werde ich da wohl einen Bogen drum herum machen oder noch mehr Tabletten (kleine Helfer, denn man will ja nicht auf alles verzichten oder Magenkrämpfe bekommen) nehmen auch wenn ich das eher ungerne mache.


Zwar nur ein Einkaufszentrum, aber der Kontrast von Himmel, dunklem Gebäude und den lustigen Bäumen fand ich so toll. Genau da hatte ich dann auch einen Kaugummi unter meinen Schuhen kleben, der mich genervt hat bis ich ihn ihm Hotel endlich mit einer Schere runterprurkeln (hochdeutsch: entfernen) konnte.


Mein Papa muss auch mal in den Blog. Das passte einfach so schön und weil wir den Rest aus den Augen verloren hatten und ich mich umgeguckt habe konnte mir dieses Motiv natürlich nicht entgehen.


Auf dem Weg zum Highlight (rauf aufs Hochhaus) sind wir dann noch hier vorbei gekommen. Kann es sein, dass die Laterne hierher gehört? Das hat man davon, wenn Handy und Kamera verschiedene Uhrzeiten haben und man nicht aufpasst. Da war es dann echt schön sonnig.


Spiegelungen in Fassaden sind super. Finde ich ja immer wieder schön anzusehen.


Der Blick über Frankfurt war super. Ich konnte mich da einfach für kein Foto entscheiden. Und meine Mama muss natürlich auch mit in den Blog.




Das Foto hatte ich ja glaube ich schon gezeigt, aber es wollte so gerne nochmal. Zum Schluss noch eine Spiegelung.


Jetzt aber noch eine Frage: Erstmal geht es ja nach Frankfurt und ins Hotel, dann muss alles für den Bundesentscheid vorbereitet werden. Drückt meinem Bruder die Daumen! Die Urkunde würde sich neben den Meisterbriefen von den Opas nämlich super machen. Die Frage, genau. Meine Mama und ich wollen am Samstag in den Palmengarten. Insgesamt haben wir aber Minimum sieben Stunden Zeit. Habt ihr einen Tipp, was man in der Ecke von Frankfurt noch machen kann? Gibt es vielleicht einen tollen Stoffladen? Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr unser Programm noch ergänzen würdet. Natürlich werde ich dann berichten.

25 liebe & nette Meinungen

  1. ehemals aus ffm kommend kann ich auch den neu gestalteten zoo empfehlen, oder - ganz toll - die vielen museen am mainufer (sa vormittag immer großer flohmarkt!).vieles ist ganz schnell zu erreichen.im westend habt ihr euch mit dem palmengarten was super schönes rausgesucht. großes manko sind allerdings die fehlenden kreativläden,ich kenne dort keinen stoffladen
    viel spaß und lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      vielen Dank für deine Tipps. Auf dem Flohmarkt waren wir im Mai schon und es gab wirklich so viel zu sehen. Ins Museum haben wir es nicht mehr geschafft - ein Freund hatte mir noch das Geldmuseum empfohlen - denn wir waren dann doch fast sechs Stunden im Palmengarten und haben vorher noch ausgiebig gefrühstückt. Trotzdem vielen lieben Dank. Der Zoo ist dann beim nächsten mal dran :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Oh, Rebecca, so viele schöne Fotos. Ich war vor 30 Jahren mal auf Klassenfahrt dort und kann mich an ganz viele deiner Motive noch erinnern. Dankeschön dafür.

    Natürlich war ich auch später noch in Frankfurt, aber immer nur an einem Ort.
    Flughafen, Zoo, Senckenberg-Museum, Zoo, ... ;-)

    Mit Stoffläden kann ich auch nicht dienen, damals habe ich noch nicht genäht. *kicher*

    Aber der Zoo ist immer einen Besuch wert! :-)

    Viel Spaß noch

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      wenn ich mit meiner Familie unterwegs bin, dann werde ich zur Touriknipserin. Ohne Foto geht es nicht, aber wenn die anderen drei nur gucken, dann sind die natürlich schneller fertig. In Ruhe Fotografieren geht anders. So oft wie mir der Zoo empfohlen wurde muss ich da wohl noch hin. Danke für den Tipp.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Sieht sehr interessant aus. Ich war bis jetzt in Frankfurt nur am Flughafen (und am 11.November 1989 in der Stadt) und dachte, das diese Stadt mich nicht so reizt.
    Aber wenn ich Deine Fotos sehe, ist sie vielleicht doch eine Reise wert.
    Liebe Grüße und noch viel Spaß
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      wie kannst du dich so genau an ein Datum erinnern das so lange her ist. Bewundernswert. Ich bin auch kein Stadtmensch, aber die Hochhäuser mal einen Tag zu bewundern war spannend. Wenn du die Chance bekommt - es lohnt sich. In nächster Zeit berichte ich dann auch von meinem zweiten mal Frankfurt.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Ich kenne Frankfurt nicht, deine Bilder geben mir einen Einblick,
    aber doch ein ziemlicher Kontrast zu meinen Freutagsbildern.
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brigitte,

      Frankfurt ist meiner Meinung nach schon eine Reise wert. Ich fand es sehr spannend - etwas ganz anderes als mein pseudo Landleben und gar nicht mal so weit weg.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  5. So tolle Bilder, man bekommt gleich Lust auf eine Städtereise... :D

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      vielen Dank. Ich bin seit etwas mehr als 24 Stunden wieder Zuhause und habe noch kein Fernweh. Zuhause ist es eben doch immer am schönsten :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Liebe Rebecca,

    das nächste mal wenn Du nach Frankfurt willst, sagst Du mir vorher Bescheid ;-)
    Weißt Du, für mich ist das nämlich um die Ecke ...
    Ich ergänze mal Deine Altstadt: Dabei handelt es sich um den Frankfurter Römer.
    Hast Du sicher schon mal im TV gesehen, wenn irgendwelche Meistertitel gewonnen werden. Dann stehen die oben auf genau diesem Balkon und machen Party.
    Dein altes schmuckes Gebäude mit den schnorkel Lampen ist die Frankfurter Oper.
    Und den tollen Ausblick müßtet ihr meiner Meinung nach vom Main Tower aus genossen haben .
    Schöner Bericht und das nächste mal kommst Du auf einen Kaffee vorbei!!!

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Habe ich noch vergessen...
    Dieses nur Kaufhaus ist die Zeilgalerie. Soll eine der angesagten Malls sein. Warst Du drinnen? Da finden junge Menschen solche Labels wie Holister ect...
    Und jetzt sag, hat die grüne Soße nicht geschmeckt? Da wart ihr sehr gut beraten. Denn das ist eine absolut frankfurterisches Gericht. Man könnte auch laktosefreie Milch nehmen aber bei Joguhrt, saure Sahne und Ei kenne ich mich nicht aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      hätte ich gewusst, dass du dort wohnst, dann hätte ich dich natürlich schon eher gewarnt und eine Führung bei dir gebucht. Im Palmengarten war es total schön, aber wir müssen im Frühling oder Sommer nochmal wieder kommen. Dann nagel ich dich auf deinem Angebot fest und hab meine Mama im Schlepptau, die ist für Gartenreisen in dieser Familie zuständig und ich darf dann mit.

      Vielen Dank für deine Erklärungen. Ich bin kein Fußballfan, aber es klingelt, denn aus dem Reiseführer wurde natürlich vorgelesen. An so einem Tag sieht man aber so viel und vergisst einiges und dann sollte der Post natürlich auch noch fertig werden und Lust zum Nachlesen hatte ich nur bedingt :D

      In der Mall waren wir nicht. Hatten zwei Männer dabei und da ist sowas ja immer schwierig. Außerdem bin ich glaube ich nicht der typische junge Mensch, denn das Label sagt mir gar nichts :D

      Die Soße war sehr lecker auch wenn ich doch etwas verwirrt war, dass sie kalt war. Da die Sonne aber um die Zeit raus kam war es recht angenehm. Wenn die Familie verreist oder Urlaub macht, dann wird regional gegessen. Wozu fahre ich denn sonst weg? Currywurst ist also nur im Pott und in Berlin erlaubt ;) Joghurt und Sahne gibt es auch Laktosefrei und Ei ist ja eh kein Problem. Aber wenn man Essen geht ist das doch immer noch problematisch. Dabei leiden doch so viele mit mir.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  8. Ein super Freutag...ist ja lustig, Du freust dich auf die große Stadt und ich darauf hinzukommen, wo wenig Leute sind und viel Landschaft ...und Wasser. allerdings muss ich noch etwas länger warten.

    In Frankfurt war ich einmal auf ner Messe - ohne Stadtbesichtigung. Aber du hats ja schon viele Tipps bekommen. Ich wünsche Dir viel Spaß!!

    LG
    decofine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Decofine,

      es ging ja in die große Stadt um dort Natur zu genießen. Die Fotos waren nur noch ungezeigt und passten so schön, denn ein Stadtmensch bin ich eigentlich mal gar nicht.

      Hoffentlich vergeht die Wartezeit schnell, denn Landschaft und Wasser klingt traumhaft.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  9. So schön, dass du davon berichtest! Nun wohne ich soooo nah an Frankfurt, war schon x-mal dort und habe es noch nie so (schön) erlebt :)

    Danke dir :)

    GlG Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina,

      es freut mich sehr, dass ich dir die schönen Seiten von Frankfurt zeigen konnte. Beim letzten Besuch habe ich aber die Siedlungen gesehen und die ganzen Einbahnstraßen machen einen ja verrückt. Eine Landstraße in einer Wohnstraße. Ich bleib Landei :D Landstraßen gehen hier durch die Pampa! :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  10. Es sieht toll aus... ich war auch vor vielen Jahren in der Stadt, habe aber keine Erinnerungen. Ansonsten war ich häufiger am Flughafen und vor drei oder vier Jahren auf dem Weihnachtsmarkt. Es hat mir sehr gut gefallen!
    Die Fotos sind sehr einladend.... ;-)
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betty,

      einen Weihnachtsmarkt in Frankfurt stelle ich mir toll vor. Den Palmengarten kann ich aber sehr empfehlen. Dazu aber bald mehr.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  11. Schöne Bilder, danke fürs mitnehmen!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessica,

      es freut mich sehr, dass du dich mit mir auf eine kleine Reise begeben hast und hoffentlich bist du auch beim nächsten Mal wieder mit dabei. Alleine Reisen ist nämlich doof ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  12. So, nun hatte ich ein paar Tage keine Zeit zum Blogs lesen und bei Dir habe ich ja gleich eine ganze Menge posts verpasst, du bist ja richtig fleißig. Ich wohne ja auch nicht weit von Ffm, nämlich da wo Du Deine Freundin besucht hast, aber so auf Sightseeing Tour war ich in Frankfurt auch noch nicht unterwegs. Obwohl ich ein bisschen beruhigt bin, dass ich zumindest das meiste auf deinen Bildern kenne ;). Deine Bilder sind super toll. Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine,

      ich bin eine Nachteule und da passiert einfach nicht so viel und da kann man so schön posten :D Und wenn mein Schatz mich dann noch unterstützt, dann kommt so eines zum anderen. Frankfurt war schön, aber deine Heimatstadt hat mich noch mehr angesprochen. Auch von dort habe ich Fotos auf meinem Blog. Einfach mal stöbern gehen ;) Vielen Dank für dein Lob zu meinen Bildern.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  13. Da in dem einen Hochhaus gaaaanz oben drin arbeitet mein Mann! Bis Kind 2 geboren wurde hatten wir da 10 Jahre lang eine Wohnung. Ich bin ein- zwei Male im Jahr zum Shoppen hin gefahren. *InErinnerungschwelg* :-P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahnsinn. Da hat dein Mann aber einen tollen Blick bei der Arbeit. Ich fand es sehr beeindruckend. Zum Shoppen bin ich ja nun gar nicht gekommen - außer Postkarten zählen ;) Als nächstes geht es erstmal nach Köln :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...