Kleiner Rückblick mit Schaf und Loop

Am Freitag vor zwei Wochen war ich unglaublich produktiv - zumindest war ich von mir selbst überrascht, was man in kurzer Zeit so alles schaffen kann und das obwohl es nicht am nächsten Tag in den Urlaub geht. Die wichtigsten Bestandteile dieser Geschichte sind mein Schatz, ein Schaf, ein Haufen Läden und ein straffer Zeitplan. Seit ihr bereit?



Los ging es mit einem Baumarktbesuch pünktlich um 9 Uhr. Für meinen Plan brauchten wir noch eine Gewindestange, Einschlagmuttern, zwei Brettchen, kleine Haken und ein 40 mm Kunststoffrohr. Klingt nach einer wilden Mischung, macht aber Sinn. Was daraus wurde muss ich euch mal in Ruhe zeigen. Danach ging es dann nach Rheda zum Stoffkauf, denn am nächsten Tag gab es ja zwei Geburtstagskinder - wir waren nur von einem eingeladen worden, aber ohne zweites Geschenk wäre ja auch nichts gewesen. Nachts hatte ich eine Eingebung. Ich hatte beim Stoffkauf für meine Wichtelline und die Lebkuchenfamilie schöne farbenfrohe Stoffe gesehen, die mir gut gefallen haben aber so gar nicht zu mir passen. Für das Geburtstagskind waren sie genau richtig. Dabei ist dann auch noch der Stoff für meinen dies wöchigen Rumstagsloop in die Hände gefallen. Ein Foto an Mario zur Sicherheit musste sein, denn er sieht das zweite Geburtstagskind regelmäßiger als ich und kennt seinen Geschmack.


Ohne dieses Foto und das schnelle verschicken und das Daumendrücken fürs Referat hätte ich das folgende Foto wohl niemals machen können. Nur gut, dass mein Handy in der Mittelkonsole lag und ich gedacht habe, dass ein Foto ja kein Telefonieren ist und ich ja eh noch auf dem Parkplatz stehe. Es musste einfach sein!


Da läuft ein Schaf richtig Stoffladen. Hättet ihr da nicht auch geknipst? Erst stand es so schön still, aber dann ist es leider los gelaufen, als ich abdrücken wollte. Geguckt hat es nicht, aber es war ja eh auf der Vorfahrtsstraße. Die anderen Autofahrer haben es auch passieren lassen, sind dann aber alle weiter gefahren. Mein Schatz und ich hatten auch noch viel vor, aber trotzdem haben wir mal bei der Polizei angerufen. Die hat ein paar mal nachgefragt und schien leicht ungläubig. Nach einem weiteren Geschäft in dem ich noch Blechdosen gekauft habe - und sie jetzt doch nicht mehr brauche - haben wir nochmal einen Schlenker gemacht und da saß ein armer Polizist auf einem Stapel Paletten und hat das Schaf an den Hörnern gehalten. Zum Glück hat es nicht geregnet.

Weiter ging es zum Möbelschweden wo wir unsere persönliche Bestzeit hingelegt haben. Ein Regal, zwei Schneidebretter, Möbelgriffe und 1,5 m rosa karierten Stoff, den sie zum Glück noch da hatten. Bis dahin hatten wir dann 11 Uhr. Zwei Stunden, 4 Geschäfte, 3 1/2 Städte (Rheda und Wiedenbrück sind ja nicht so eins). 


Bis 12.30 Uhr stand dann auch das Regal an seinem Platz. Ein kleiner Vorgeschmack meiner Machtzentrale. Die Rollen hatte mein Schatz noch. Mit den Brettchen aus dem Baumarkt haben wir sie ans Regal geschraubt. Passt wirklich ganz genau in die Lücke und ersetzt einen kleinen Teewagen auf dem bis dahin meine Knöpfe standen und meine Bastelgläser lagerten.

Eigentlich wollte ich dann ja nur schnell den Loop nähen und die Geschenke einpacken, aber dann kam es doch anders. Erstmal aber zum Loop für das zweite Geburtstagskind.


Von der einen Seite mit blauem Paisleymuster und von der anderen Seite mit orangfarbenen Herzen.


Je nach dem wie man ihn zureckt wickelt ist er eben orange, blau oder auch gemischt.


Das Geburtstagskind hatte die Fotos schon zufällig auf Marios Handy gesehen, aber sie wusste nicht für wen der Loop sein sollte. Sie hat sich dann wirklich sehr gefreut - und ich mit auch.


Jetzt dachte ich natürlich, dass wir schnell alles hübsch einpacken und dann etwas anders machen, aber ich wurde dann doch wirklich noch genötigt einen Vorhang zu nähen. Die Gardinenstange lag noch im Schrank und musste nur gekürzt werden und dann war viel schneller alles fertig als gedacht. Zwischendrin musste der Unterfaden natürlich noch mitten drin leer sein. Ist das nicht typisch?


Das Foto war auf für Mario gedacht und ihr dürft es nun auch noch sehen. Ihm ist am Vortag beim Gardinennähen genau das gleiche passiert und so leidet man dann eben gerne mal eine Runde mit dem anderen mit. Geteiltes Leid ist halbes Leid!

Mit einem schnellen Mittagessnack dazwischen und dem Einräumen des Regals, wegräumen einiger Gläser in den Keller und Aufräumen hatten wir nun doch schon 15.30 Uhr. Nie hätte ich erwartet, das ich das alles an einem Tag schaffen würde. Danke Schatz, dass du so geduldig warst.

Der Loop muss jetzt erstmal zum FagSamstag und zu SewingSASU. Außerdem natürlich zu Link your Stuff und Crealopee sowie zu den Herzensangelegenheiten. In den nächsten Tagen, wenn man Licht ist muss ich dann zusehen, dass ich endlich Fotos von meiner Machtzentrale mache und sie euch vorstelle, denn gerade haben meine Mama und ich angefangen den Stoffschrank aufzuräumen. Meine 30 in 300 Liste wird langsam kürzer.

17 liebe & nette Meinungen

  1. Oh nein! Wie lustig ist das denn - ein Schaf! Ich hätte wahrscheinlich gar nict so schnell ein Foto knipsen können vor Lachen - sehr gut! :-D
    Auch die Loops sind schön. Hab mir auch grade einen genäht (kannst Du auf meinem Blog begutachten).
    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende.
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      das Schaf kam von links und ist dann in der Ausfahrt stehen geblieben. Da hatte ich dann Zeit die Überraschung zu verdauen und als ich das Foto machen wollte ist es wieder los gelaufen. Wir haben noch die ganze Autofahrt drüber lachen müssen. Auch wie dieser arme bedröppelte Polizist da saß mit dem Schaf an den Hörnern und warten musste bis die eine Lösung gefunden haben.

      Dein Loop ist der Hammer. Genau so einen habe ich auch - nur in türkis statt blau :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Der Loop ist ja schön! Richtig farbenfroh! Und kann man es dem Schaf verdenken wenn es zum Stoffladen wollte? Das brauchte bestimmt noch Stoff für eine warme Decke für den kommenden Winter *g*

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessica,

      ich finde den Loop auch total schön aber er ist nicht meins. Kennst du das? So habe ich aber jemanden glücklich machen können und ein vielleicht 5 x 30 cm großes Stück vom blauen Stoff ist noch da. Da fällt mir auch noch was zu ein :D

      Da das Schaf Hörner hatte gehe ich mal davon aus, dass es ein Bock war und da finde ich es schon sehr bewundernswert, dass er sich alleine in einen Stoffladen traut. Mit meinem Schatz und auch Mario war ich schon ein paar Mal los und die Verkäuferinnen sind immer verwirrt, wenn die zwei dann auch etwas kaufen, nicht genervt sind, wenn ich gucke und beraten welche Stoffe es denn werden sollen. Ich finde nähenden Männer ja klasse :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
    2. Ja, manche sind schön, aber passen dann doch nicht zu einem selber. Die tollsten Klamotten meiner Freundin lassen mich immer wie meine eigene Oma aussehen :D

      Das mit den Männern ist natürlich nicht zu verachten ;)

      Löschen
  3. Was für ein Samstag!;-)!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war ein Freitag, aber es war wirklich ein toller Tag. Das Regal platz natürlich schon aus allen Nähten :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Der Loop ist schön! Erinnert mich an Oilily ;-)
    LG!

    AntwortenLöschen
  5. Gibt es in dem Stofffladen auch Wolle? - Ich frag' nur mal so, des Schafes wegen! :-P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pamela,

      jetzt wo du das mit Oilily sagst muss ich dir recht geben. Die Taschen finde ich ja auch immer traumhaft, aber für mich ist das einfach zuviel. Nicht alles was man mag muss auch zu einem passen und zum Glück gibt es noch so viel mehr.

      Der Laden hat in erster Linie Stoffe und Kurzwaren. Aber meist steht da auch ein Körbchen mit Wolle :D Da gibt es aber besser sortierte Läden. Vielleicht wollte er ja auch zum Bahnhof (gleich gegenüber vom Laden) und verreisen :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Oder vielleicht meint das Schaf, dass das Wollsortiment mit unbehandelter Schafswolle aufgebessert werden müsste. So 'ne Art Vertreter-Klinkenputzen?
    Dein Loop gefällt mir auch, aber ich würde ihn auch nicht tragen.
    Das geht mir mit ganz vielen genähten Sachen so, die ich auf den Blogs so sehe.
    Ich finde die Kombinationen von Farben und Mustern toll, aber für mich wäre es zu "wild".
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Ina

    AntwortenLöschen
  7. Schaf und Loop sind sehr süß....lach......der Stoff vom Loop ist super schön

    Gruß Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bella,

      der Stoff hat mir auch so gut gefallen. Ich war so glücklich, als ich einen Grund hatte ihn zu kaufen ohne zu befürchten, dass er ewig im Schrank liegen würde .)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  8. Hallo Rebekka. Auf Deine NEUE MACHTZENTRALE bin ich bereits sehr gespannt. Den Loop finde ich auch voll schön. LG, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,

      Rebecca bitte mit CC ;) Da bin ich dann doch eigen :D Meine Machtzentrale ist im Moment sehr leer, da Carina zum Arzt muss aber dafür kann ich mich nun mal um alles kümmern, was zugunsten des Nähens verschoben wurde. Morgen wird die Heißklebepistole gesucht glaube ich :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  9. Hallo Rebecca,
    Da war ja ordentlich was los, am besten fand ich ja das Schaf ;).
    Aber der Loop ist richtig toll geworden, hat das Geburtstagskind sich denn auch ordentlich gefreut?

    Liebe Grüße,
    Katifee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katifee,

      das mit dem Schaf war so gut, dass musste ich einfach berichten. Wäre ja schade, wenn es bei dem grauen Wetter nichts zu lachen geben würde :D
      Das Geburtstagskind hat sich ganz doll gefreut und den Schal gut verstaut bevor die Party dann richtig los ging ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...