Kochschürzen SewAlong - Es geht los

Nun startet auch endlich der Kochschürzen SewAlong bei Knuddelwuddels und ich freue mich riesig. Ein ganz klein bisschen muss ich dazu Ausholen. Meine Oma hat immer - wirklich immer - einen Kittel getragen und irgendwie war es selbstverständlich. Neulich kam da ein toller Betrag im WDR und kurz habe ich mit dem Gedanken gespielt, es dann aber doch erstmal verschoben und mir überlegt, dass es eine normale Schürze werden soll. Bei einer Haushaltsauflösung habe ich eine weiße Rüschenschürze gefunden, wie sie Dienstmädchen in alten Filmen tragen - das wäre ja eine Idee gewesen. Dann aber kam Pinterest und wer dort meine Nähideen Pinnwand ansieht wird vielleicht einige Elemente wieder erkennen.


Welchen Schnitt nehme ich für meine Schürze?

Bei Pinterest habe ich eine tolle "Retro Apron" entdeckt. Von vorne hat sie mich doch leicht an einen Kittel erinnert und die breiten Träger haben mir sehr gut gefallen. Zunächst wollte ich auch den angesetzten Streifen oben übernehmen, dass habe ich dann aber doch verworfen. Der obere Teil der Schürze soll eher schlicht werden, da ich mir gerne die Option für ein bisschen Getüddel offen halten würde und daher keine aufgesetzte Tasche oder ähnliches wollte. Im Gegensatz zum Vorbild möchte ich aber keinen Neckholder sondern im Rücken gekreuzte Träger haben, die am Bindeband angeknöpft werden können. Die genaue Position werde ich spontan durch ausprobieren festlegen.

Am Übergang von Ober- zu Unterteil werde ich eine zweite kleine Schürze mit zwei Eingriffen integrieren. Ich mag Taschen an Schürzen sehr gerne, aber aufgesetzte waren mir zu langweilig. Diese soll aber nicht zum Abnehmen sein sondern zusammen mit dem Unterteil an das mittlere Schürzenteil angesetzt werden.

Der untere Schürzenteil soll schön wie ein Rock fallen und recht weit um den Körper herumgehen und nicht seitlich enden. Am Ende hätte ich dann sehr gerne noch Falten oder Rüschen - zugunsten dieser ist der Streifen am Oberteil gestrichen worden.

Gekauft oder selber gemacht?

Der Schnitt ist zumindest selbst zusammen gebastelt. Heute ist schon mal mit viel schneiden und kleben eine Vorlage aus Zeitungspapier entstanden. Ich wollte einen kostenlosen Schnitt aus dem Internet als Vorlage verwenden, aber der war zu kurz und zu schmal und ich habe mich ernsthaft gefragt, wer sowas tragen soll. Von meiner Mama habe ich noch eine tolle Schürze mit einer passenden Trägerlösung gefunden, die mir neben den Fotos als Vorlage dienen wird. Weitere Hilfestellung erhoffe ich mir von einem Schürzenbuch, dass ich mir vor einer Weile gegönnt habe. Die Schnitte finde ich jedoch nicht so besonders und auch die Fotos verdecken mehr als sie zeigen. Die Proportionen vom Oberteil sind jedoch als Anhaltspunkt praktisch gewesen.

Verspielt oder praktisch?

Geht nicht beides? Meine Klamotten wird sie sauber halten, Taschen für das Nötigste sind dran und Rüschen und vielleicht auch noch Spitze etc. kommen auch dran. Ich würde also wirklich sagen, dass es eine Mischung wird.

Habe ich Stoffe vorrätig oder muss ich noch shoppen gehen?

Welcher Stoff es werden soll habe ich noch nicht so genau entschieden. Blau würde mir ja sehr gut gefallen und dann eher verschiedene Muster als verschiedene Farben. Wenn alles gut geht, fahre ich morgen nach Rheda (ob da wohl wieder ein Schaf ist?) und gucke mal, was es dort so gibt. Kurz hatte ich mit dem Gedanken gespielt Wachstuch zu nehmen, aber das so schön fällt? Ich werde also wohl Baumwolle nehmen (kann man ja waschen) und den Schnitt gut aufheben. Was an Tüddelkram dran soll werde ich mir überlegen, wenn ich vor dem Regal stehe. Weiße Akzente würden mir aber schon gut gefallen.

Soweit zu meinem Plan. Jetzt gehe ich endlich gucken, was die anderen Lieben sich überlegt haben, denn ich wollte nicht noch mehr Ideen, die ich versuche unter zubekommen und hab darum heute noch gar nicht geguckt. Das kann ich jetzt endlich ändern.

24 liebe & nette Meinungen

  1. So! Jetzt lass dich erstmal drücken ... !
    Und nun liebe Rebecca, lass dir sagen, dass ich ganz begeistert von deinem Plan, deiner Skizze und von dir bin! :o)
    liebste Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gesine,

      so ein lieber Kommentar. Ich bin wirklich gerührt. Danke, danke, danke. Jetzt muss ich das nur noch umsetzen können ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Ich bin gespannt auf Deine Schürze...und wenn Du wieder ein Schaf triffst lache ich!;-)!
    Schönen Abend Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,

      ich bin auch schon so gespannt und freue mich schon drauf euch bald mehr zeigen zu können. Die Kamera habe ich bestimmt griffbereit ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Wenn ich mir Deine Nähideen Pinnwand ansehe, würde ich sagen: Mach mal für ein Jahr Urlaub und nähe dann...
    Bin schon gespannt auf Deine fertige Schürze (mit Aktionsfoto) !
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      alles muss/will ich ja gar nicht umsetzen, aber man sieht ja immer so viel und findet es dann nicht wieder, wenn man es brauchen kann - ich finde das ja so praktisch!! Ein Jahr Urlaub hätte ja was, aber artet das Nähen dann nicht in Stress aus, wenn man so eine lange Liste abarbeitet?

      Wenn sie fertig ist - und ich endlich beim Friseur war - dann gibt es auch Fotos von mir mit Schürze :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Mensch, die Zeichnungist ja spitze, jetzt bin ich total gespannt auf deinen Start und die Stoffauswahl... Momentan bin ich auch in alle blauen Stoffe verliebt... :-)
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Veronika,

      so toll kann ich gar nicht zeichnen. Wenn man erstmal eine Vorlage hat und die Figurine fertig ist, dann ist das mit dem drüberzeichnen er Schürze gar nicht mehr so schwer. Sowas könnte ich zum Beispiel nie am Computer entwerfen - mein Zeichenpad ist nämlich irgendwie kaputt und für ein neues brauche ich es nicht oft genug.

      Blau ist immer meine Farbe und nach Lust und Laune kommen dann noch Violett und Grün dazu :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  5. Einen super schönen Schnitt hast Du da entworfen - Respekt. Bin gespannt wie es bei Dir weitergeht. Auch meine Oma hatte immer einen Kittel an - danke, dass Du diese Erinnerung in mir wieder wachgerufen hast.
    Viel Spaß beim Umsetzen Deiner genialen Idee.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      die Ideen für den Schnitt habe ich ja nur zusammen geklaut :D Man könnte natürlich sagen, dass ich mich habe inspirieren lassen ;) Spaß werde ich ganz bestimmt haben. Das schwerste ist ja immer die Stoffe auszusuchen.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Da bin ich ja gespannt, der Schnitt gefällt mir schon einmal sehr gut! Vor allem die Rückenansicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lottie,

      es freut mich sehr, dass dir er Schnitt gefällt. Meine Mama hatte als ich klein war auch immer eine Schürze mit im Rücken gekreuzten Trägern. Ich finde die im Nackengebundenen Schürzen nicht so schön und da wollte ich das natürlich gerne entsprechend umsetzen.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  7. Das sieht ja nach einem tollen Kleid... äh... Schürze aus! Richtig schön, ich bin schon sehr gespannt, wie du die super Skizze umsetzt!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      du hast ja recht, es könnte auch ein Trägerkleid werden. Aber dann wäre es wohl besser, wenn es hinten geschlossen wäre, oder? Wird sonst doch sehr luftig :D Ich bin auch gespannt, wie ich das hin bekomme.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  8. Bin sehr gespannt auf deine Schürze! Deine Pinterestsammlung hat mich auch auf die eine oder andere Idee gebracht.
    Meine Oma und meine Mama haben früher fast immer eine Schürze getragen. Irgend wann hat das aufgehört muss sie einmal fragen warum.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      ich freue mich sehr, dass ich dich inspirieren konnte un freue mich schon sehr darauf deine Schürze(n) zu sehen. Meine Mama hat als ich klein war oft eine Rüschenschürze getragen, dann viele Jahre nicht und im Moment findet sie es wieder ganz praktisch. Ist es ja auch :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  9. Sehr fein, dann bin ich mal gespannt!
    Hab eine gute Woche.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rosalie,

      du darfst gespannt sein - ich bin es nämlich auch. Dir wünsche ich natürlich auch eine schöne Woche :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  10. Bin schon sehr gespannt auf deine Schürze! Deine Skizze gefällt mir schon sehr gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laiza,

      vielen Dank für deinen Kommentar.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  11. Liebe Rebecca,

    Wahnsinn was du alles schaffst!
    Du bist nicht zufällig hyperaktiv? ;*
    Vielleicht liegt es am alter ?
    Bin gespannt wie es weiter geht.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      ich bin ganz und gar nicht hyperaktiv - nennen wir es lieber organisiert mit einem seltsamen Schlafrhythmus ;) Stoffe habe ich jetzt und so könnte ich mich dann in den nächsten Tagen an den Zuschnitt machen. Aber erstmal muss ich den noch feintunen :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  12. Deine Schürze sieht schon als Zeichnung richtig toll aus. Ich freue mich jetzt schon wenn du uns das Ergebnis zeigst.
    LG Igelchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Inga,

      ich bin auch schon sehr gespannt ob ich das alles hin bekomme bis ich euch das nächste mal etwas zeigen darf :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...