MakroMontag

Eine neue Woche und ein neues Makro. In dieser Woche steuere ich zu Steffis Sammlung eine stachelige Rinde von einer Palme aus dem Palmengarten in Frankfurt bei.




Leider nicht besonders rauscharm, dafür kann man aber so toll sehen, was eine Schärfeeben ausmacht. Der Plan auf eine neue Kamera zu sparen, die technisch höhere ISO-Werte hergibt bleibt bestehen. Zu viele Fotos waren Ausschuss, weil sie verwackelt oder schlicht viel zu dunkel waren. Das muss besser gehen.

14 liebe & nette Meinungen

  1. Diesmal musste ich erst mal lesen, worum es sich handelt.
    Spitzenaufnahme, solche Fotos sind mir die liebsten.
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      vielen Dank für das Lob. Ich meine, dass es eine Palme war, aber so sicher bin ich mir da jetzt nicht mehr :D Die Qualität sähe ich etwas skeptischer, das geht eindeutig besser.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Ein sehr interessantes Motiv. Hab ich noch nie gesehen. Schön gemacht!

    LG anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      das Motiv fand ich schon beim Aufnehmen so spannend. Vielen Dank fürs Lob.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Ich musste auch lesen, was es ist... Und ich kann es mir immernoch nicht gut vorstellen. Da fehlt mir ein bisschen der Blick auf das Gesamte, um es mir besser vorstellen zu können ;) Aber die Aufnahmen sind trotzdem toll! Und absolut makro-passend!!

    LG Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Judith,

      ich habe gerade extra noch mal im Archiv geschaut, aber ich habe nur die Rinde aufgenommen. Kein Schild und auch nicht mehr vom Baum. Schade. Ich hätte dir gerne einen besseren Überblick verschafft.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Auf eine Palme wäre ich nicht gekommen - mein spontaner Gedanke galt einem Zaun bzw. die Drähte davon. Aber genau das macht die Makrofotografie so spannend!
    Das liebe Licht macht mir gerade auch sehr zu schaffen - mehr ISO bringt es bei mir auch nicht - je mehr ISO, desto mehr Bildrauschen. Ich muss mich mehr disziplinieren, ein Stativ zu benutzen.
    Liebste Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      jetzt wo du es sagst, sehe ich das beim ersten Bild auch. Ich finde Makros auch immer spannend. Man sieht Dinge, die man sonst nie sehen würde und interpretiert etwas rein, weil man die Perspektive einfach nicht kennt.

      Meine Kamera ist nun technisch gesehen schon von 2006 also mehr oder weniger 7 Jahre alt - gekauft habe ich sie vor 5 1/2 Jahren und mehr als ISO 400 kann man einfach nicht vernünftig nutzen, schon ab ISO 800 wird das rauschen übel (siehe oben). Bei ISO 1600 ist die Skala dann auch schon vorbei. Ich habe mir wieder eine Nikon ausgesucht, laut den Tests sieht es da halt noch besser aus. Außerdem wäre da der neuere und besser auflösende Chip und so tolle Extras wie Live-view und ein schwenkbares Display. Dann muss ich nicht mehr auf dem Boden liegen :D Wunder wird auch eine neue Kamera nicht bewirken, aber die Entwicklung in den letzten Jahren war ja schon beachtlich :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  5. Eine Palme kann auch Stacheln haben? Okaaaay. Im ersten Moment habe ich gedacht es wäre ein Stück vom Zaun, die Makrofotografie ist einfach großartig! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ninjutsu,

      ich habe zumindest in Erinnerung, dass es eine Palme ist. Ich weiß auch nicht ob meine Mama die ganze Pflanze fotografiert hat. Wenn ja, dann werde ich das Foto hier nachreichen. Ein Zaun war es aber sicher nicht - da bin ich mir sicher :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. deine Fotos sind trotz ein bischen Rauschen schön. Da haben wir noch was gemeinsam... ich spar auch schon auf besseres Equipment :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      vor zwei Jahren gab es neue Objektive und ich liebe sie beide. Endlich hat das Wechseln im Alltag ein Ende und Makros werden mit Makroobjektiv doch besser. Nun wäre eine neue Kamera toll. Die alte darf trotzdem fürs Studio bleiben, aufm Stativ macht sie immer noch eine gute Figur, da kommt es ja auch nicht drauf an, wenn so ein Foto für den Blog mehr als eine Sekunde belichtet ;) Dann sparen wir mal gemeinsam und freuen uns dann auf noch mehr tolle Fotos :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  7. Das ist ja ein tolles Bild. Auf dem ersten sieht's fast aus, als wäre Draht gespannt. Sehr kurios! Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina,

      den Draht sehe ich erst, seitdem ich es hier gelesen habe. Wenn man weiß was es ist, dann fällt es schon schwerer. Kurios ist es aber so oder so :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...