Fräulein Nikolaus näht mal wieder für sich

Nachdem ich euch letzte Woche auf Tee und Plätzchen in mein Weihnachtswunderland eingeladen habe und es ansonsten hier doch sehr still geworden ist musste ich nach den ganzen Weihnachtsgeschenken (das letzte ich endlich fertig und zwei gehen schleunigst auf Reisen) auch endlich mal wieder für mich nähen. In zwei der Geschenke habe ich mich ganz besonders verliebt, da ich mich aber trennen muss, gibt es eben eine Version nur für mich und nur für Weihnachten.




Genäht habe ich nach dem Ebook "Smartphone Tasche Piste" von Tamilu. Zu Weihnachten galt es auch einige Männer zu beschenken und so eine Bowie ist da zwar möglich (ohne Schleife) aber der Zugmechanismus ist bei allen irgendwie Pflicht. Da ich doch endlich auch mal etwas anders in die Handtasche stecken wollte als die x-te Bowie (die ich nach wie vor liebe und von der ich zu Weihnachten auch eine genäht habe) musste auch für mich eine Piste her.


Das Tannenbaum-Webband hatte ich schon vorher. Im Herbst beim Onlineauktionshaus entdeckt, lange auf der Wunschliste gehabt und dann für die Nikolausgeschenke (ihr erinnert euch an die Schlüsselbänder?) zugeschlagen. Bei Dawanda bin ich nun darüber gestolpert, dass es noch zwei weitere aus der Reihe gibt. Einmal das breite mit Elch, Bäumen, Sternen und Kugeln sowie ein schmaleres mit weihnachtlicher Aufschrift - das habe ich hier dann aber doch weg gelassen.


Auch neu in meiner Sammlung sind die Minilabels. Da ich mich immer noch nicht entscheiden konnte wie genau denn meine eigenen kleinen Label aussehen sollen und ich was das Format angeht auch noch nicht fündig geworden bin bleibe ich eben allgemein und weise erstmal nur drauf hin, dass meine Sachen "mit Liebe handgemacht" sind. Gibt es eigentlich auch "mit Fluchen handgemacht"? Oder kommt das nur bei mir vor? Rot ist ja nicht so direkt meine Farbe, aber Apfelgrün und Grasgrün hätte ich an Knöpfen da gehabt - kein Tannengrün - und so freunde ich mich gerade mit rot an. Wenigstens das Label musste grün werden.


Auf der Rückseite dann ein bisschen mehr grün. Das Knopfloch in blau fand ich langweilig, in rot zu dominant. In grün war es genau richtig und passt perfekt in mein Weihnachtsthema.


So sieht es dann ausgezogen aus. Mein Handy passt sogar mit Hülle rein (ist bei gekauften Hüllen nie der Fall gewesen) und auch ein S3 findet platz (da sollte nur die Hülle etwas verlängert werden, die Breite passt). 


Der Innenstoff musste dann aber auf jeden Fall grün werden. In den Tiefen des Schrankes habe ich dann auch den grünen Stoff mit den kleinen weißen Punkten gefunden. Das Schlüsselband für die Oma hatte ich ja schon daraus genäht - er musste also irgendwo sein.

Mein Handy hat natürlich auch seine Jeans mit Spitzenbesatz ausgezogen und ist pünktlich zum 1. Dezember in seinen Winterpullover gehüpft. Das wollte ich auch nur noch mal schnell gezeigt haben. Weihnachten/Winter ist die beste Zeit des Jahres und Fräulein Nikolaus steht zu ihren Marotten.


Da das Täschchen von mir und für mich ist darf es zu Rums. Wie immer zu Crealopee und Link your Stuff. Außerdem ist es so herrlich weihnachtlich, dass es zum Weihnachtszauber und zum Weihnachtsspezial spaziert. Was habt ihr denn so kurz vor Weihnachten noch für euch gemacht?

26 liebe & nette Meinungen

  1. Hey, auch noch wach? Tolles Täschen... uhhhh ich bin platt. Gute Nacht!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      Handytaschen und Schlüsselbänder kann ich - nur Kameragurte nicht :D Dein Täschchen ist aber auch ein Traum ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Wow ist das schön ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      vielen Dank.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Ich amüsiere mich gerade köstlich! Da haben wir mal kein identisches RUMS, aber gleiche Ambitionen, so à la: Ich nähe zwar gern Geschenke für andere, EINS brauch ich aber SELBST, weil trennen fällt ja so schwer... :-)
    Alles Liebe!
    Ach und P.S.: Super Etui!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pamela,

      ist es denn nicht ein gutes Zeichen, wenn man sich beim nähen für andere so viel Mühe gibt, dass es am Ende so schön wird, dass man es am liebsten nicht hergeben würde? Außerdem kann mein Handy doch nicht frieren und Blümchen sind ja jetzt auch nicht so passend. Ach. Kann man genug Handytaschen haben? :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
    2. Taschen gehen immer! Ob für's Handy, die Taschentücher, Stifte, ... - Ehrlich: Taschen gehen immer!
      Aber sag mal, hast du keine Post von mir bekommen??? Mein "Brief" hätte eigentlich schon gestern bei dir sein müssen! Blöd! Jetzt ist es keine Überraschung mehr, .... nur weil die Post schon wieder spinnt! :-(
      Sag bitte kurz bescheid, wenn doch noch was eintrudelt!
      LG

      Löschen
    3. Hallo Pamela,

      da hast du recht: Tasche geht immer - genau wie Loop :D

      Deine Post ist heute bei mir angekommen. So fand ich es noch spannender, denn bei Nadine hatte ich gestern ja schon einen Blick erhaschen dürfen und ich fand ihre Überraschungspost so toll und hab mich so mit ihr gefreut und insgeheim davon geträumt, dass ich auch Post bekomme und nun ist sie wirklich da gewesen. Ein bisschen Vorfreude und Ungewissheit. Hat doch auch was :D Morgen kommt der Post dazu.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Die sind so praktisch zum Rausziehen, nicht?
    Der Stoff ist toll, ist das dünner Jeans?
    Was zieht Dein Handy dann nach Weihnachten an, hast du schon vorgesorgt?

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      eine gekaufte zum Ziehen hab ich auch, aber so ein schwarzes Dingen eben. Schwarzes Handy in schwarzer Hülle. Ich bin ein Mädchen - auch wenn nicht rosa, aber schön bitte. Da kommen mir die bunten Hüllen gerade recht. Ich hab für Frühling, Sommer, Herbst und Weihnachten eine Hülle. Für den Winter fehlte noch eine, die habe ich eben geshoppt. Ist halt so ein Tick :D

      Der Stoff ist dünner, weicher und toll fallender Jeans. Also wie normaler Baumwollstoff aber weicher und eben Jeansblau. Bei Sommerkleid hab ich damit verlängert und meine Mama hat mir daraus ein Kleid genäht. Ein paar Täschchen, eine Tasche, Tatütas und nun auch noch Weihnachtsgeschenke. Ich fand ihn so toll und wollte vielleicht noch eine Sommerhose oder einen Rock raus machen. Darum haben wir alles aufgekauft was da war. Nach dem Zuschnitt des Kleides waren noch 4,5 Meter auf dem Ballen und nun sind sie meine und werden gehütet :D Mein absoluter "geht mit alles bei Lieblingsstoff" :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  5. "Mit Fluchen handgemacht" ist eine absolute Marktlücke. *lach* ... Für sich selber etwas zu nähen, ist immer eine gute Idee! ... Sehr schick und hübsch weihnachtlich, dein Smartphone-Täschchen. :-) Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina,

      bald kann ich anfangen die ersten Sachen von Weihnachten zu zeigen, denn bei einigen gehe ich mal fest davon aus, dass sie nicht mitlesen (das Nachhilfemädchen beispielsweise) und dann wirst du sehen warum auch mal wieder etwas für mich her musste. Das letzte müsste wirklich der Pünktchenloop am Monatsanfang gewesen sein :D Geht ja gar nicht ;)

      Wenn ich mal unter die Designer gehe, dann mit dem Spruch ;) Sowas fehlt wirklich. Wie oft passiert es denn schon, dass einfach mal alles glatt läuft und am Ende ohne den kleinsten Fehler da liegt? Mir ist das noch nicht so oft passiert.

      Danke fürs Lob - mich freut es ja immer sehr, wenn meine kleinen Werke nicht nur mir gefallen.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Das ist aber hübsch und die Webbänder auch total!
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudi,

      ich bin Webbandsüchtig. Da kann man mich ja immer mit glücklich machen. Irgendwann muss ich die doch auch mal zeigen, aber vorher wird der Schrank aufgeräumt :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  7. Sehr schön - ich muss sagen du bist so fleissig ich komm oft gar nicht nach bei dir mitzulesen! Wahnsinn!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      dabei war es doch in den letzten Tagen und Wochen wirklich ruhiger hier als in den Monaten davor. Mein Blogplaner liegt auch nur auf dem Tisch, denn ich komme zu fast nichts mehr. Ohne Rums? Ohne mich! Also eben mal schnell was zaubern. Das erste Teil seit zwei Wochen :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  8. Ich habe mich gestern an einer Handytasche versucht, leider ist sie zu klein geworden. Also muss ich noch mal ran. Die Idee mit dem Handylift gefällt mir super. Werde sie bei Gelegenheit mal ausprobieren.
    Liebe Grüße,
    Linda :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Linda,

      zu klein ist ja wirklich ärgerlich. Eine Nähfreundin von mir hat aber ein Minismartphone und die hat immer Taschen, da könnte gefühlt ein Tablett rein. Sie hat es auch schon mal geteilt, damit noch ein Kuli dazu kann. Ist jetzt in meinen Augen auch nicht so ideal.

      Bei der Bowie von Ina habe ich für mein Handy Größe L gemessen und dann mal getestet und M sitzt wie angegossen. Also muss ich da etwas kleiner nähen als ich gemessen habe - warum auch immer.
      Hier gibt es nur eine Größe. Das Buch ist toll erklärt und mein Handy passt genau. Für das S3 passt die Breite, aber die Länge/Höhe müsste ca. 1 cm mehr sein (also um 2 cm verlängern). Für eher kleine Smartphones müsste es gekürzt werden. Da könnten es dann 2 cm (also um 4 cm kürzen) weniger sein. Wenn man es weiß ist es aber wirklich einfach. Das Ebook ist mit ganz vielen Bildern erklärt und lohnt sich schon. Hab es mir bei einer Rabattaktion bestellt und es nicht bereut.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  9. Also die Webbänder sind richtig hübsch! Schade das du die Hülle jetzt nur zur Weihnachtszeit benutzen kannst, obwohl so hat man eine gute Ausrede warum man sich eine neue Hülle nähen muss ;)
    liebe Grüße - anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      Weihnachten ist die Zeit in der ich zur Dekoqueen und Küchenfee mutiere. Dann kommen die Rentierohrringe aus der Schublade und die Nikolaussocken an die Füße. Am liebsten wird rot-grün getragen obwohl ich rot sonst gar nicht mag. Wie könnte ich mein Handy da vernachlässigen? Ich hab ja auch jahreszeitenneutrale Taschen, aber manchmal braucht frau etwas besonders :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  10. Das Minilabel ist mir sofort aufgefallen. Unglaublich professionell! Außerdem finde ich die Idee von der Weihnachtshandyhülle grandios. Sehr schön ist sie geworden! Der Pünktchenstoff ist natürlich eine perfekte Abrundung ;0)

    Es-ist-bald-Weihnachtengrüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viktoria,

      bei Astrid von Mipamias hatte ich ja den Kameragurt gekauft und da war das Label dran. Vorher hatte ich es schon ein paar mal gesehen und nun war es um mich geschehen. Ich hab auch gleich in blau, rot, grün und lila zugeschlagen. Die großen sind mir für so kleine Teile immer zu wuchtig und so ist es wirklich perfekt :D

      Weihnachten ist für mich die schönste Zeit des Jahres und die muss in jedem Detail gewürdigt werden. Ich bilde mir ja immer ein das Pünktchen im Winter Schneeflocken sind, die weit weg sind und darum keine Flockenform mehr haben :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  11. Super! Da bist Du ja jetzt bestens für Weihnachten gerüstet!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane,

      das bin ich jetzt wirklich auch wenn ich gerne noch mal vier Wochen Vorweihnachtszeit hätte. Jetzt wo alles fertig ist könnte ich sie noch mehr genießen und vielleicht würde es dann auch weiße Weihnachten geben :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  12. Ach liebe Rebecca,

    wieso sollte es Dir anders ergehen wie so vielen von uns?
    Seh es mal so, wir haben so schöne Blogs, wo wir all die ganzen verschenkten Sachen auch nachträglich noch begucken können ;-)
    Und wenn sich die Beschenkten freuen tuts unserer Seele doch auch gut - fühlt sich an wie Streicheleinheiten ♥

    Dicken Drücker
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      du hast mit allem Recht, aber manchmal muss es eben sein und man näht sich etwas ähnliches nochmal für sich selbst, denn auch das macht Glücklich. Jetzt kann ich an die Freude der anderen Denken wann immer ich mein Weihnachtstäschchen sehe. Eine kleine Erinnerungshilfe also :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...