Ganz langsam wird es Weihnachten

Erstmal möchte ich volle Stolz verkünden, dass eine Schürze endlich fertig ist. Mit der Singer einer Nähfreundin ging es dann doch irgendwie und ich wollte sie gar nicht mehr ausziehen. Davon berichte ich dann aber ganz ausführlich, wenn Mario da war und wir hoffentlich hübsche Fotos gemacht haben, heute war es einfach viel zu dunkel. Wo es dann wieder anfing zu laufen habe ich gleich weiter gemacht, denn bald ist Nikolaus.



Bei Andrea hatte ich vor einiger Zeit ein toll dekoriertes Glas gesehen und meine Mama fand die Idee so schön, dass wir sie nachgemacht haben. Der Mulch war mal in einer Schale mit Osterdeko, wenn ich mich da richtig erinnere. Das Moos war auf einem der Dächer die wir im Sommer neu gedeckt haben. Es war so schön, dass ich es aufgesammelt und im Gewächshaus getrocknet habe. Die Kastanien haben wir im Palmengarten in Frankfurt gesammelt.


Das karierte Band war noch im Keller und die Spitze war um die Stoffe gewickelt, die ich vom Nachhilfemädchen bekommen habe (einfach mit Stylefix angeklebt - völlig unsichtbar). Das Glas ist ein Gurkenglas. Bisher also alles gefunden, eh schon da oder wieder verwertet. Nur das Reh hatten wir nicht. Das ist uns in Köln über den Weg gelaufen und musste einfach mit.


Im Moment steht das Glas noch recht einsam auf der Fensterbank, denn die Deko will immer noch nicht werden. Noch drei Wochen bis Weihnachten. Das schaffen wir noch.

Am Freitag ist aber schon Nikolaus und unsere Nachbarinnen - wir haben zwei ganz besonders liebe Exemplare - stellen uns immer etwas vor die Tür. Natürlich wollen wir uns da auch nicht lumpen lassen. Unsere Nachbarin hat immer alles so toll dekoriert - natürlich ist da schon Weihnachten - und es wird auch immer wieder umgestellt. Warum sie das Internet und all die tollen Blogs noch nicht enteckt hat verstehe ich auch nicht. Wie auch immer, es gibt immer etwas selbstgemachtes. Mal Gebackenes, mal Likör, mal gebastelt aber immer - wirklich immer! - schön. Wir grübeln nun schon seit Wochen womit man nicht nur ihr, sondern auch den drei Männern im Haus eine Freude machen kann. Die andere Nachbarin ist eher praktisch veranlagt und hat es nicht so mit Schnickschnak. Was also machen? Da beide hier nicht mitlesen kann ich es ja verraten. Aber ihr dürft nichts weiter sagen, ja?


Diese zwei Utensilos - wollte ich nicht eigentlich gar nicht nähen und fand die so doof? - sind heute mit der Singer entstanden. Da wir kein Vliese mehr im Haus hatten musste das Volumenvliese von der Fotobella herhalten. Das war schon eine ganz schöne Masse unter der kleinen Maschine. Das Absteppen vom Rand wollte nicht mehr so ganz klappen (da wo alle Nähte zusammen treffen) aber sonst ging es ganz gut. Am Freitag werden die Utensilos mit leckerem Brot gefüllt und dann gibt es weihnachtliche Marmelade und Butter dazu. Für die Kinder natürlich noch Schokonikoläuse. Bestimmt freuen sich die Mamas, wenn das Frühstück fertig vor der Tür steht. Beim Stoff haben wir uns am Geschmack der Mütter orientiert, denn die machen es ja in der Regel Zuhause gemütlich. Ich bin ja gespannt, was sie sagen werden. Die Wendeöffnungen hat meine Mama von Hand geschlossen, so kann man sie auch Wenden oder hochklappen. Je nachdem, wie sie weiter verwendet werden. Der karierte Stoff ist ein Rest von unseren Weihnachtsgardienen und der weiße Leinenstoff war mal ein Bettlaken. Also wieder Resteverwertung und Upcycling. Man muss nur mal in die Schränke gucken.


Wie immer am Dienstag ist dies mein Beitrag zum Creadienstag und zum Upcycling Dienstag. Dann geht es selbstverständlich auch zu Link your Stuff und zu Crealopee. Da die Utensilos Nikolausgeschenke und das Reh der erste Teil unserer Weihnachtsdeko ist dürfen sie dort auch zum Weihnachtsspezial und zu Gesines Weihnachtszauber.

16 liebe & nette Meinungen

  1. Hallo Rebecca,

    da hast du ja wunderschöne Sachen gezaubert.
    Die Idee mit dem Reh im Glas ist ja mal genial und sieht so süß aus....das muss ich mir merken, denn so ist es auch vor neugierigen Kinderhänden geschützt ;).
    Und die Utensilios sind auch schön geworden, warum wolltest du sie denn eigentlich nicht nähen??

    Liebe Grüße,
    Katifee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katifee,

      die Idee hab ich ja auch nur gemopst, aber ich fand es so schön. Kinderhände gibt es hier ja nicht, aber manchmal kann Deko ja einen angenehmen Nebeneffekt haben.

      Ich fand Utensilos immer so überflüssig. Nach wie vor bin ich ein Kistenmensch. Deckel drauf und stapeln. Alles ordentlich und aufgeräumt. Aber zum Verschenken oder wenn aus einem Schrank eine Schublade werden soll, dann sind sie ganz nett. Langsam überlege ich ja ob das Bad vom Freund welche braucht, denn da gibt es keine Schränke und nichts sondern nur Ablagen. Hat nicht jeder etwas, das er nie nähen wollte?

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Wow wie schön diese Glasdeko....so niedlich!!! Das mit den Nachbarn und Nikolaus Geschenklein vor der Tür finde ich toll....
    Die utensilos sind schön geworden. .. Ich liebe diesen Blumenstoff, hast du bei der Schürze aber in blau, glaube ich!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betty,

      du passt ja gut auf. Den Stoff habe ich wirklich nochmal in blau für die Schürze. Wenn du dir aber meine gewichtelte Eule ansiehst, dann weißt du auch woher der Stoff ist. Ich finde das Muster im Moment einfach schön. Erinnert mich an die Schürzen meiner Oma :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Ach liebe Rebecca ♥ sehr sehr hübsch!
    deine Weihnachtsdeko und die Utensilos :o)
    deine Gedanken, die dahinter stehen sind so herzlich lieb,
    die Freude wird groß werden!
    viele liebe Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gesine,

      wie gut es angekommen ist erfahren wir dann abends - tagsüber machen wir einen Ausflug, dazu aber was anders mehr - wenn sie über den Zaun ruft. Mit der Nachbarin haben wir wirklich ein riesen Glück gehabt :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Das Glas ist ja niedlich. Bestimmt steht es nicht mehr lange einsam herum. Schön, daß deine Schürze fertig geworden ist mit der Leihmaschine deiner Freundin. Bin schon gespannt darauf, wie sie aussieht. Die Utensilos sind auch praktisch und schön. Davon könnt ich auch ein paar nähen fällt mir gerade ein. (und schon wieder was auf der Liste *lach*)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      heute hat es mit der Deko wieder nicht geklappt "Morgen aber echt!" war der Kommentar dazu. Das kann ja was werden :D

      Mit den Utensilos wollte ich deine Liste nicht noch länger machen. Muss ich mal Warnhinweise anbringen? "Für wachsende to-sew-Listen wird keine Haftung übernommen"? :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  5. Schöne Deko!
    Und Deine Utensilos sehen so schön knuffig aus!
    Wirst sehen, bis Weihnachten fügt sich alles...

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      danke fürs Mut machen, aber heute ging es nur mit den Geschenken voran, sonst leider nicht wirklich. Aber morgen ist ja auch noch ein Tag und Freitag gibt es einen Haufen Inspirationen, da überkommt es uns dann hoffentlich :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Tolle Utensilos und das Reh im Glas ist ja sooooooo niedlich. Bin gespannt was Du uns noch alles zeigst. LG, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,

      im Moment ist da noch nicht so viel mehr. Doch, die Haustür ist dekoriert aber fertig sind wir da auch noch nicht. Am 24.12. schaffen wir es dann vielleicht mal :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  7. Liebe Rebecca,
    was mir an dem Rehglas besonders gut gefällt, ist, dass es im Grunde ein ganzes Glas voller Erinnerungen an das vergangene Jahr zu sein scheint! Und ich bin mir sicher, eure Nachbarinnen werden völlig begeistert sein übermorgen!!!
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pamela,

      stimmt. Von überall ein bisschen gesammelt und die Gurken gab es zum Lieblingsessen dazu: Bratkartoffeln, Rührei und Rotebeete. So lecker :) Jammi. Das waren die besten Bratkartoffeln des Jahres.

      Was die Nachbarinnen gesagt haben werde ich bestimmt kurz berichten und vielleicht schaffe ich ja auch zu zeigen, was wir so bekommen haben :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  8. Glasdeko ist Hammer. Ich muss unbedingt die Augen offen halten nach diesen kleinen zuckersüßen Rehleins.

    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike,

      das Reh ist von DEKOlife aus Köln. Vielleicht gibt es sowas ja auch bei dir. Aber Reh ist ja Trend, da findest du sicher was :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...