Darf ich vorstellen: Mr. Schnief

Das Nachhilfemädchen war fleißig und so durfte ich wieder nähen. Eine Tatü-Ta hat sie sich gewünscht. Bei dem Wetter sicher keine schlechte Wahl. Aber so langweilig und normal sollte es dann ja doch nicht sein. Das Ergebnis einer spontanen Eingebung ist nun Mr. Schnief (der liebe Mario hat ihn getauft).


Kann man Freude kaufen?

Zunächst einmal möchte ich mich für die aufmunternden Worte gestern bedanken. Carina ist wieder da und sie näht immer noch nicht vernünftig. Nur gut, dass ich immer alles mit einem Zeugen gemacht habe, so bin ich da wenigstens schon mal auf der sicheren Seite. Von dem Elend berichte ich aber ein anders mal, denn heute ist Freutag und Zornesfalten sind wirklich nicht hübsch - verheulte Augen aber auch nicht. Darum werfen wir mal einen Blick auf die "bright side of life" und blenden den Rest einen Moment aus.

Auch ich bin eine Häkeltante

Zugegeben, so viel gehäkeltes gab es hier noch nicht zu sehen, aber ich bin auch einfach schrecklich langsam. Seit gut einem Monat häkel ich nun schon an der Mütze zu meinem grauen Loop und das Bündchen fehlt immer noch. Irgendwann wird das bestimmt noch was, aber das kann dauern. Feste Maschen bringen einfach kein Erfolgserlebnis. Erst wollte ich ja ohne Rums, denn mir hat es die Laune gestern gewaltig verhagelt, aber jetzt - so kurz vor knapp - stelle ich dann och fest, dass ich mir nicht von unfreundlichen Menschen den Spaß nehmen lassen mag. Darum heute ein sehr später Rums von mir.

Bloggen für den guten Zweck

Es sind nicht mal mehr vier Wochen bis Weihnachten. An allen Ecken und Enden werden Spenden gesammelt. Warum aber nicht mal einen Betrag dazu leisten, dass andere spenden? Wir Blogger haben gerade die Möglichkeit, denn BonPrix unterstützt zwei Projekte und pro Post werden 50 € gespendet (bis zu einer Summe von 5000 €, aber auch das muss erstmal erreicht werden). Ich habe mir beide Projekte angesehen und habe mich für die "Tirupur School for the deaf" entschieden. Gehörlose Kinder und auch Weisen werden hier unterrichten. Ob ihr selbst spenden möchtet müsst ihr selbst wissen, denn bequatschen mag ich keinen, aber so ein Post tut ja keinem weh, oder? Ich jedenfalls habe es gerne gemacht.

Mein Blog unterstützt bonhelp

HTML #1: Wie sieht unser Blog eigentlich aus?

Bevor es so richtig losgehen kann ist es wichtig, dass wir uns einen Überblick verschaffen, denn darauf können wir dann aufbauen. Jeder Blog ist anders und ich kann nur Beispielhaft an meinem Erklären. Ob es so auch für euch Sinn macht und funktioniert könnt nur ihr entscheiden.

Mittwochs mag ich meine Mama

Aber das tue ich ja eigentlich jeden Tag. Warum das hier trotzdem erwähnt werden sollte? Weil heute nicht nur MMI sondern auch MMM ist aber der andere MMM soll hier gewürdigt werden. Habe ich euch jetzt komplett verwirrt? Heute ist bei mir "Mama macht Mittwoch". So richtig getraut hier selbst etwas zu schreiben hat meine Mama sich nicht, aber ich darf zeigen, was am Wochenende entstanden ist.

Kochschürzen SewAlong - Fast fertig

Oder auch nicht. In einer Woche ist der SewAlong bei Knuddelwuddels auch schon wieder vorbei und bei mir geht es bei diesem Proojekt einfach nicht so richtig voran. Trotzdem möchte ich wenigstens von meinem mini Fortschritt berichten.

view down #9

Zum neunten mal gibt es hier eine etwas andere Blickrichtung von mir. Ein paar mal gibt es den Blick nach unten, mal mehr mal weniger und manchmal eben doch auf Augenhöhe. Aber der Frost war so schön und ich konnte mich einfach nicht entscheiden. Ist er Winter nicht einfach nur schön?

Last Minute Adventskalender

Am Sonntag ist es soweit. Das erste Türchen darf geöffnet werden! Damit mein Schatz auch einen Weihnachtscountdown hat, habe ich ihm letztes Jahr seinen eigenen Kalener gebastelt und weil er so gut gehalten hat, kommt er noch einmal zum Einsatz. Ganz schnell zu basteln und sicher ein guter Notfallplan. Da ich vor einem Jahr im Traum nicht daran gedacht hätte, dass hier im Blog mal so viel los sein würde habe ich natürlich keine Fotos gemacht und darum wird heute nur erklärt, ist aber wirklich super einfach.

Verlosung bei Magnoliaelectric

Bei Magnoliaelectric gibt es wieder wahnsinnig tolle Preise zu gewinnen. Und weil ich so gerne die Kamera im Winterpulli hätte, damit Mario und ich mal zusammen analog fotografieren und danach gemeinsam entwickeln können gibt es diesen Post. Wollt ihr euer Glück auch versuchen? Dann einfach aufs Bild klicken.


MakroMontag

Eine neue Woche und ein neues Makro. In dieser Woche steuere ich zu Steffis Sammlung eine stachelige Rinde von einer Palme aus dem Palmengarten in Frankfurt bei.


Adventskalender SewAlong - Es wird ernst!

Die vierte Woche und endlich kann ich euch zeigen wie es nun Nähtechnisch mit meinem Kalender aussieht, denn am Samstag war ich richtig fleißig. Ein Probesäckchen war ja fertig, den Rest habe ich Samstag mit Gisela genäht. Das Schrägband hat dank etlicher Meter Stylefix seinen Platz gefunden und am Ende des Tages war nicht nur die Nadel fertig, sondern auch ich. Am Sonntag noch die Knöpfe und die Füllung. Fertig!


Ein Geburtstagsgeschenk für eine Häkeltante

Von meiner lieben Freundin, die mir das Häkeln beigebracht hat, habe ich ja schon berichtet - unten gibt es auch endlich mal die ersten Werke zu sehen, da ein eigener Post nicht lohnen würde. Sie hatte angemerkt, dass ihr eine Tasche fehlt in die sie ihr Häkelprojekt packen kann, wenn sie ihre weit verstreute Familie besuchen fährt. Geburtstag hatte sie schon von ein paar Wochen, aber nun komme ich endlich dazu euch zu zeigen was ich genäht habe.

Freutag? Stofftag(e)!

Mal wieder Freutag und die große Frage, wo denn bitte schön schon wieder die Woche geblieben ist. So kurz vor Weihnachten schaltet die ja immer einen Gang hoch und gibt Vollgas - wer soll denn da bitte hinterher kommen?

BIWYFI #86 Oben

Nach dem wir drinnen und draußen waren geht es mit Luzia Pimpinella nun nach oben. Ein kleines bisschen wie in New York habe ich mich ja schon gefühlt. Mitten im Grünen und diese Ruhe und plötzlich ist da ein Hochhaus. Wo kommt das denn so plötzlich her? Einfach nur schön, leider war der Himmel nicht so hübsch.


Was bitte ist eine Schmütze?

Mein Schatz schien leicht verwirrt, als ich ihm erklärt habe, was ich vorhabe und dass das bitte genau jetzt passieren muss - das war Freitag so gegen 19 Uhr (der Baumarkt hat bis 22 Uhr auf, also alles im grünen Bereich). Carina auf den Tisch, Probelappen genommen, Carina runter vom Tisch und Gisela drauf, Probelappen genommen, festgestellt, dass es doch geht und dann zugeschnitten.

Ich wünsche mir von buttinette zu Weihnachten …

Von buttinette hatte ich nun schon einige male gehört und nun wollte ich mir die Website doch auch mal ansehen und was soll ich sagen: Es gibt eine tolle Weihnachtsaktion? Buttinette spielt für zehn glückliche Gewinner Christkind. Wie es genau funktioniert könnt ihr auf der Seite von buttinette nachlesen. Nun möchte ich natürlich auch meinen Wunschzettel posten und mein Glück versuchen.

Mittwochs mag ich eure Meinung wissen...

Mir schwirrt da so eine Idee im Kopf herum und darum ist heute der Tag gekommen an dem ich eure Meinung dazu wissen mag. Ähnliche Angebote gibt es bestimmt schon zuhauf, aber da ich schon ein paar mal gefragt wurde und einfach noch nicht dazu gekommen bin auf alles einzugehen kommt hier nun meine Idee.

my sky #21

Wer von uns hat als Kind nicht am Himmel nach Wolkentieren gesucht? Ich mache das ja heute noch so gerne - mein Innereskind will das so. Welches Tier könnt ihr denn hier erkennen? Das Fotos ist aus dem Juni 2007 und stammt vom ersten Fotoausflug mit Mario. Noch mehr Himmelsbilder werden wie immer bei Kristin von der Krümelmonster AG gesammelt.


view down #8

Schon zwei Monate gibt es die Fotomitmachaktion view down bei Kirstin von der Krümelmonster AG und es gibt jede Woche aufs neue so viel tolles zu entdecken. In dieser Woche möchte ich wieder ein Pflanzenfoto beisteuern. Es ist kein Colorkey (also eine Bildbearbeitung, bei der bis auf einen oder wenige Bildteile alles in ein schwarz-weiß Foto umgewandelt wird) sonder gelbes Herbstlaub auf "schwarzem Schlangenbart". Dieses Gras kannte ich vorher noch gar nicht um zum Glück habe ich mal dran gedacht das Schild mit zu fotografieren.


Adventskalender SewAlong - Es nimmt Formen an!

Schon die dritte Woche beim Adventskalender SewAlong bei Bones & Needles und ich habe gar nicht so richtig was zu berichten. Ohne Nähmaschine bin ich mit den Säckchen nicht weiter gekommen, denn genau das hatte ich mir für diese Woche eigentlich vorgekommen. So ist es nun ein bisschen ganz anders gekommen, aber natürlich sollt ihr trotzdem auf dem Laufenden bleiben.

Carina Premium - jetzt auch mit EKG-Stich

Am Rande hatte ich ja nun schon erwähnt, dass ich in den letzten Wochen mal mehr und mal weniger zufrieden mit der Leistung und den Nähergebnissen mit meiner Maschine war. Damit in den Wust mal ein bisschen Licht kommt habe ich mir gedacht, dass ich euch einfach davon berichten könnte. Angefangen hat alles beim Nähkurs. Der ist nun schon mehr als fünf Wochen her und meine Shelly ist immer noch nicht fertig. Egal welches Garn wir probiert haben - und in einem Stoffgeschäft gibt es da eine gewisse Auswahl - kam einfach keine vernünftige Naht zustande.

MakroMontag

Am heutigen Montag gibt es gleich zwei Fotos aus dem Palmengarten. Nachdem die Linse endlich nicht mehr beschlagen war sind einige Fotos entstanden. Da leider nicht so viel Licht da war sind leider nicht alle gelungen. Christkind, ließt du hier mit? Ein bisschen Zuschuss wäre wirklich lieb.

Meine erste Eule

Vor ein paar Wochen hat Kati von Nähklimbim zum "Mit Liebe gemacht Herbstwichteln" aufgerufen und ich war sofort begeistert und habe mich angemeldet. Die Vorstellung etwas Schönes zu machen und jemandem damit eine Freude zu machen hat mir gefallen. Nach einiger Zeit hatte ich dann auch den Fragebogen von meiner Wichteline im Postfach und ich habe erstmal gegrübelt. Unsere Geschmäcker sind doch sehr verschieden und so habe ich erstmal ihren Blog gesucht und durchstöbert. Bestimmt zwanzig Mal habe ich ihren Fragebogen gelesen und überlegt, was ich denn machen könnte. Irgendwie hatte ich mir das leichter vorgestellt, aber die Herausforderung hat sehr viel Spaß gemacht. Vorher kannte ich ihren Blog nicht und auch so hatte ich noch nicht viel von ihr gelesen, denn manchmal steckt ja in Kommentaren, die bei anderen hinterlassen werden eine ganze Menge. Nach einigen Listen mit Ideen, die Verworfen und überarbeitet wurden kam dann die Idee von einer Eule auf. Meine Wichteline hat Eulen als ihr Lieblingstier angegeben und auf ihrem Blog habe ich gesehen, dass sie gerne Kissen mag. Also musst ein Eulenkissen her.

Juhu, endlich darf ausgepackt werden

Oh wie ich mich gefreut habe, als ich endlich auspacken durfte und zwar das richtige Paket und nicht das mit der Wichtelmütze. Am Dienstag kam nämlich ein hübsches kleines Päckchen mit einer kleinen Wichtelmütze als Aufkleber. In schönem grünen Papier eingeschlagen und wirklich hübsch gemacht. Wie Kati es sich gewünscht hat habe ich ihr geschrieben, dass ich Post habe, aber sie meinte, dass wäre nicht das Richtige. Also habe ich es dann aufgemacht und was soll ich sagen? Es war eine Zutat für den Adventskalender drin. Davon gibt es dann in ein paar Tagen den nächsten Zwischenstand. Hier und jetzt geht es nur hierum:

BIWYFI #85 Drinnen

Letzte Woche ging es nach draußen und diese Woche bleiben wir drinnen. Bei Luzia Pimpinella soll wie jede Woche eine Collage zu einem bestimmten Thema entstehen und da ich die Themen beim Besuch in Frankfurt im Hinterkopf hatte gibt es natürlich wieder ein Foto aus dem Palmengarten. Auch wenn es aussieht als wäre man draußen, war es doch in einem warmen, trockenen Gewächshaus.


Kissen mal anders

In der letzten Woche haben Pamela und ich uns spontan zum Looprumsen verabredet und in dieser Woche sollten es dann Kissen werden. Du bist doch dabei, oder Pamela? Da ich ja für mich hätte Kissen nähen müssen und mir die Inspiration und die Nähmaschine fehlte gibt es nach den Dienstagsgläsern vom Juli und den Mittwochsfotos vom April heute etwas genähtes aus dem Juli - einen Tag vor den Gläsern entstanden, da ich doch einen Kreisschneider gekauft hatte und Kreise schneiden wollte.


Mittwochs mag ich Fotospaß

Es ist nun schon mehr als ein halbes Jahr her, dass diese Fotos entstanden sind. In einer Zeit, in der mein Blog komplett vernachlässigt war und ich noch keine Ahnung davon hatte, dass es mir so viel Spaß machen würde, ich so tolle Stammleserinnen haben werde und hier jeden Tag so viel los ist. Entsprechend schlummerten die Fotos auf der Festplatte und heute mag ich sie endlich zeigen. Ich möchte darauf hinweißen, dass kein Tier für die Aufnahmen gequält wurde und der kleine Mann gehen konnte wann immer er wollte - er war aber tiefen entspannt und war zwischenzeitlich fast am Schlafen.

my sky #20

Die Fotoaktion "my sky" gibt es in dieser Woche nun schon zum 20. Mal und ich bin gerne wieder mit dabei. Dieses mal mit einem ganz aktuellen Foto. Kein blauer Himmel, sondern Novermbermorgen grau in grau. Ganz früh konnte man vor lauter Nebel noch nicht mal die Kirsche komplett erkennen. Nun liegen die Bäume dahinter noch im Dunst.


Die nächste Gartensaison ist gesichert...

Zumindest wenn es um die Mohnpracht im Garten geht. Ursprünglich hat der Mohn sich selbst ausgesät aber er ist einfach so schön, dass er unbedingt bleiben soll. Aber nicht nur an den Stellen wo er bisher so fleißig wächst sondern gerne auch in den anderen Beeten. Dazu muss der Mohn nach der Blüte geschnitten werden, dann getrocknet und die Samen gesammelt werden. Eine ganze Menge Arbeit, aber es wird sich hoffentlich lohnen.

view down #7

Schon zum siebten Mal fordert Kristin von der Krümelmonster AG dazu auf die Perspektive zu wechseln. Natürlich bin ich gerne wieder mit dabei und steuere ein Foto aus dem Subantarktishaus bei. Dort hat es mir sehr sehr gut gefallen und ich habe darauf gewartet, dass Wichtel und Gnome übers Moos laufen, Zwerge hinter einem Stamm hervorlugen, Nixen aus dem Wasser auftauchen und Elfen über mich hinweg schwirren. Es war wirklich ein wenig wie in einem Märchenwald. Von dort werden sicher noch einige Fotos folgen.


Kochschürzen SewAlong - Es geht los

Nun startet auch endlich der Kochschürzen SewAlong bei Knuddelwuddels und ich freue mich riesig. Ein ganz klein bisschen muss ich dazu Ausholen. Meine Oma hat immer - wirklich immer - einen Kittel getragen und irgendwie war es selbstverständlich. Neulich kam da ein toller Betrag im WDR und kurz habe ich mit dem Gedanken gespielt, es dann aber doch erstmal verschoben und mir überlegt, dass es eine normale Schürze werden soll. Bei einer Haushaltsauflösung habe ich eine weiße Rüschenschürze gefunden, wie sie Dienstmädchen in alten Filmen tragen - das wäre ja eine Idee gewesen. Dann aber kam Pinterest und wer dort meine Nähideen Pinnwand ansieht wird vielleicht einige Elemente wieder erkennen.

MakroMontag

Wie schon in der letzten Woche möchte ich beim MakroMontag von Glasklar & Kunterbunt eine Aufnahme aus dem Palmengarten zeigen. Hier im speziellen aus dem Goethegarten.


Kamera: Nikon D40

Adventskalender SewAlong - Auf los gehts los!

Der Adventskalender SewAlong bei Bones & Needles geht in die zweite Runde und die ersten Zwischenstände dürfen gezeigt werden. Zusätzlich möchte ich euch aber auch noch von einem Stoffmarkt berichten den ich entdeckt habe und einen Plan für irgendwann mal präsentierten. Auf los gehts los.

Kleiner Rückblick mit Schaf und Loop

Am Freitag vor zwei Wochen war ich unglaublich produktiv - zumindest war ich von mir selbst überrascht, was man in kurzer Zeit so alles schaffen kann und das obwohl es nicht am nächsten Tag in den Urlaub geht. Die wichtigsten Bestandteile dieser Geschichte sind mein Schatz, ein Schaf, ein Haufen Läden und ein straffer Zeitplan. Seit ihr bereit?

Der Freutag wird 25...

... und ich freu mich mit. Denn ich habe in dieser Woche ein paar Freugründe gesammelt. Zunächst einmal muss ich mich für eure vielen lieben Kommentare in dieser Woche bedanken. Wir alle haben wenig Zeit und ich freue mich umso mehr, wenn ihr ein kleines Bisschen davon übrig habt für meinen kleinen Blog und mich.

CMH #11 Winter Green

Schon wieder ist ein Monat rum und nach Schokobraun ist nun Wintergrün bei "color me happy" an der Reihe. Bei Jolijou und was eigenes wird wie immer gesammelt. Die Aufnahme ist auch vom letzten Wochenende aus dem Palmengarten Frankfurt.


Kamera: Nikon D40

BIWYFI #84 Draußen

Da ich immer noch nicht dazu gekommen bin die Fotos von Frankfurt komplett zu sichten und zu bearbeiten gibt es noch einen weiteren Vorgeschmack (Montag war da ja schon meine Blüte) damit die Wartezeit nicht zu lang wird. Schon beim Abdrücken wusste ich, dass dies mein Foto für die Draußencollage bei Luzia wird. So eine schöne Mischung aus frühlingshaften Gänseblümchen, sommergrüner Wiese, herbstlichem Regen und Laub sowie weihnachtlichem rot-grün. Das ganze Jahr in einem Bild.


Loop geht wirklich immer

Letzte Woche hat das mit dem Loop so gut geklappt und da er ja nun schon fast drei Wochen alt ist wollte er einfach nicht länger alleine sein. Ein einsamer Fleece-Jersey-Loop wird nämlich unglaublich traurig, wenn er alleine im Schrank ist und die Baumwollloops ihn nicht mitspielen lassen wollen. Also musste ganz schnell ein neuer Freund her - der besagt Spontankauf.

Mittwochs mag ich Kekse

Schon vor ein paar Wochen habe ich auf einigen Blogs - welche waren es denn nur nochmal? - tolle Keksstempel gesehen. Glückskekse und Eulen gab es da zu bewundern. Dieses "haben muss"-Gefühl machte sich breit und weil ich gefühlt nicht gerade in einer kreativen und backbegeisterten Stadt lebe habe ich im Internet gestöbert und bin sehr schnell fündig geworden. Die Auswahl war riesig und am Ende habe ich mich dann doch entschieden. Nun lag der Stempel in der Küche und alle Zutaten wären auch da gewesen aber ich man nicht von der Nähmaschine weg. Heute war es dann aber soweit, denn ich habe Post von der lieben Carmen bekommen.

my sky #19

Letzte Woche war mein "my sky"-Beitrag noch versteckt. In dieser Woche bekommt er seinen eigenen Post. Aufgenommen noch Analog mit meiner ersten Kamera in der Toskana auf der Abschlussfahrt 2006. Meine Güte ist das lange her. Diese Erinnerung darf zur Sammlung bei Kristin.


Ein "lustiges Etui" fürs Nachhilfemädchen

Die Herbstferien in NRW sind vorbei und somit kommt mein Nachhilfemädchen auch wieder zum Rechnen zu mir. In den letzten Wochen hat sie fleißig Stempel gesammelt und nachdem das System angepasst war hat es doch drei Wochen gedauert bis sie ihr neues Ziel erreicht hatte. Ein "lustiges Etui" sollte es werden. Kein Problem, oder? Aber welches Schnittmuster hatte ich dabei nochmal im Kopf, als ich das geschrieben habe? Egal - lustig kriegen wir schon hin.

view down #6

Es ist Dienstag und somit mal wieder höchste Zeit seinen Blickwinkel zu verändern - gesammelt wird bei der Krümelmonster AG. Diesen hier habe ich euch aus Bad Nauheim (dort war Elvis stationiert und er läuft einem an jeder Ecke über den Weg) mitgebracht. Es ist auch das Abschiedsfoto von meinen Lieblingsschuhen, denn die sind nun endgültig kaputt. Die waren so schön und bequem und haben mich nun drei Jahre lang begleitet.


Adventskalender SewAlong - Der Plan

Wir haben bereits November und somit hat der SewAlong bei Bones & Needles schon begonnen. Natürlich möchte auch ich von meinem Plan berichten.

1.Novemberwoche: Das ist der Plan!
Wie soll er werden, dein Adventskalender? Säckchen, Päckchen, Tütchen? Arbeite ich nach einer bestimmten Anleitung oder eher "frei Schnauze"? Wer darf die Türchen am Ende aufmachen? Soll es ein Kalender für die ganze Familie werden oder nur für den Liebsten? Wird es eine Überraschung? Welche Materialien muss ich noch besorgen, was habe ich schon da? Wer noch Ideen braucht, Fragen hat, kann hier seine Anliegen loswerden.

MakroMontag

Jetzt bewundere ich schon seit Wochen die tollen Makroaufnahmen bei Glasklar & Kunterbunt und nun ist es soweit, dass ich auch mal etwas zeigen möchte. Ein kleiner Vorgeschmack auf die Bilder aus Frankfurt vom Wochenende.


Kamera: Nikon D40

Getaggt #4 & #5

Gleich zwei mal wurde ich getaggt einmal von der lieben Katifee und einmal von Nadine. Vielen lieben Dank ihr zwei. Zum einen freue ich mich sehr, dass ihr mehr über mich erfahren möchtet, zum anderen bekomme ich dieses mal als Belohnung sogar einen Award, mit dem ich meinen Blog dekorieren darf. Vielen Dank dafür.

Geschenke für eine Leseratte

Am letzten Samstag waren mein Schatz und ich zum Geburtstag von zwei Freundinnen eingeladen, mit denen wir zusammen unser Abi gemacht haben - eine kenne ich sogar noch aus dem Kindergarten. Damit ich noch ein bisschen Reserve habe kommt heute erstmal nur das erste Geschenk. Das ganze war nämlich so: Die zwei (jetzt) alten Schachteln haben zusammen gefeiert, eingeladen hat uns aber nur eine. Ist ja klar, dass die Geschenke da auch entsprechend ausgefallen sind. Für die zweite gab es also eher ein Mitbringsel.

Frankfurt am Main

Heute freue ich mich total darüber, dass es schon zum zweiten Mal in diesem Jahr nach Frankfurt geht. Nach dem Abi habe ich eine Freundin in Darmstadt besucht und auf dem Rückweg sind wird kurz durchgefahren - das Navi wollte es so - und ich fand es beeindruckend. Ich komme halt vom Land. Im Mai (so lange warten die Fotos nun schon gezeigt zu werden) ging es dann mit Sack und Pack nach Frankfurt und Wiesbaden (die Fotos kommen auch noch). Das erste mal "Verreisen" für meinen Bruder. Bisher waren wir immer auf dem Campingplatz oder mal in einer Ferienwohnung. Ich musste ja auch 19 Jahre werden bis ich mal in ein Hotel gekommen bin (dazu habe ich im Juli 2007 gepostet hier, hier und hier). Nun aber zu den Fotos.

Zitat #93


"Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es gemacht."
(Hilbert Meyer, Professor für Schulpädagogik, Universität Oldenburg)