HTML #4: Follower Teil 1

Zugegeben, die Überschrift klingt jetzt nicht so berauschend, aber es beschreibt wohl am besten um was es heute gehen soll. Ich kann nicht schlafen und so bin ich schon ein paar Stunden am wurschtel. Da mir gerade jetzt nach posten war gibt es genau mit diesem Thema weiter. Es geht um Plattformen über die man Blogs verfolgen kann, um Pinterest und vor allem darum wie man diese verlinken kann.



Als ich angefangen habe im Internet verschiedene Seiten regelmäßig zu verfolgen, da wurde ein neuer Ordner angelegt in dem diese Seiten als Lesezeichen gespeichert wurden. Es hat funktioniert, aber jede Seite besuchen zu müssen um dann zu sehen, dass es nichts Neues gibt ist wirklich kein Vergnügen. Das muss bequemer gehen und das tut es auch.


Google: Früher gab es GFC (Google Friend Connect) und heute gibt es G+ (Google+). Beides sieht man meist in Verbindung mit einem Widget in dem alle Leser mit kleinen Bildchen angezeigt werden. Auf der einen Seite finde ich so eine Galerie der Leser schön, aber es sind so viele kleine Bildchen, die auf mich sehr unruhig wirken und genau darum habe ich mich gegen ein solches Widget entschieden. Alle ungelesenen Post werden dann auf dem "Dashboard" von Blogger angezeigt. Mir persönlich hat es die Aufmachung dort nicht angetan, darum folge ich Blogs auch nicht auf diese Weise (einmal wurde ich explizit darum gebeten, da mache ich dann auch mal eine Ausnahme). Auf diese Leseliste können verschiedene Anwendungen von Blogger zugreifen und auch im Profil wird diese Liste angezeigt.

Natürlich freuen wir uns über jeden Leser und so ist es praktisch, wenn wir es ihnen leicht machen uns zu folgen. Mit einem Button geht es am besten. Es gibt fertige Widgets über Blogger, aber es ist schon hübsch, wenn alles zusammen passt. Es gibt viele kostenlose Button - einfach mal im Netz suchen - aber es können auch eigene entworfen werden. Nur wie funktioniert das Verlinken?


Im Prinzip funktioniert das Verlinken genau wie die Bilder in der Sidebar (Teil 1 Teil 2). Am schwierigsten ist es eigentlich den potentiellen Leser gleich auf die richtige Seite und nicht nur zum Dienst direkt weiterzuleiten. Dafür benötigen wir die jeweilige ID. Diese Nummer ist spezifisch und einzig und allein unserem Blog zugeordnet. Bestimmt gibt es auch elegantere Wege, aber unsere Nummer wird uns angezeigt, wenn wir einen neuen Post schreiben.


Mit dieser Nummer können wir uns daran machen unseren bekannten Lückentext auszufüllen. Zuvor müssen wir nur noch einen Button aussuchen. Entweder kopieren wir den Link, wenn wir einen vorgefertigten aus dem Netz nutzen wollen oder aber wir erstellen einen eigenen Button und laden diesen in unser Webalbum vor. Auch dies hatte ich in den vorherigen Teilen bereits erklärt.

<a href="http://www.blogger.com/follow-blog.g?blogID=[ID]" target="_blank">
<img src="[Bild-URL]" width=[px]  border="0" /></a>

[ID]: Hier fügen wir die Nummer ein, die wir einfach aus der Adresszeile des Posteditors kopieren können
[Bild-URL]: Die URL zum Button
[px]: Die Größe des Button in Pixeln


Bloglovin: Bloglovin ist eine Seite auf der man sich anmelden kann. Dort trägt man dann die URL ders Blogs ein, dem man folgen möchte und wird auf Wunsch sofort, täglich oder wöchentlich über neue Posts informiert. Hierfür habe ich mich entschieden, denn es gibt auch eine praktische App mit der ich sehr gut zurecht komme.


Auch diesen Button können wir wie zuvor verlinken. Wir brauchen nur wieder den Link mit unserer ID von Bloglovin. Diese wird uns angezeigt, wenn wir einfach mal unseren eigenen Blog suchen. In der URL steht wieder eine Nummer die wir brauchen.


Und wieder füllen wir einfach unseren Lückentext und es sollte funktionieren.

<a href="http://www.bloglovin.com/en/blog/[ID]" target="_blank">
<img src="[Bild-URL]" width=[px]  border="0" /></a>

[ID]: Hier fügen wir die Nummer ein, die wir einfach aus der Adresszeile des Browsers kopieren können
[Bild-URL]: Die URL zum Button
[px]: Die Größe des Button in Pixeln


Blogconnect: Eine weiter Alternative und gefühlt (was Werbung und Infos angeht) der Nachfolger von GFC ist Blogconnect. Hier kann man sich auch direkt über seinen Googleaccount anmelden. Ich habe festgestellt, dass ich über diese Plattform nicht so viele Leser habe, aber es schadet sicher nicht es anzubieten.


Wie zuvor besteht der einzige Trick darin an die ID zu kommen, der Rest funktioniert wie immer. In diesem Fall müssen wir uns anmelden und dann im Menü oben auf "Widgets" klicken. Daraufhin könnten wir ein vorgefertigtes auswählen oder wir kopieren einfach nur die angezeigte Nummer.


Der Lückentext sieht in diesem Fall wie folgt aus:

<a href="http://blog-connect.com/a?id=[ID]" target="_blank">
<img src="[Bild-URL]" width=[px]  border="0" /></a>

[ID]: Hier fügen wir die Nummer ein, die wir einfach aus der Adresszeile kopieren können
[Bild-URL]: Die URL zum Button
[px]: Die Größe des Button in Pixeln


Pinterest: Dies ist zwar keine Plattform, mit der potentielle Leser eurem Blog folgen können, aber so ein DIY- bzw. Handarbeitsblog lebt von Bildern. Ich bin schon einige Male beim Stöbern dort auf tolle Blogs aufmerksam geworden. Ob es euch recht ist, dass eure Bilder um die Welt gehen müsst ihr selbst wissen. Ich sehe es so, dass Bilder im Netz nun mal nicht mehr zu 100% unter meiner Kontrolle sind (daher auch das Wasserzeichen) und es kaum Wege gibt sie effektiv zu schützen. Es gibt immer Mittel und Wege. Auf diese Weise kann ich sie aber gezielt weiter geben und sie für mich nutzen. Zudem macht pinnen riesig viel Spaß und man findet in einer Bildersammlung viel schneller was man sucht als in einer Liste mit Links.


Bei Pinterest gibt es keine ID sondern nur einen Link, der zum eigenen Profil und somit zu den Pinnwänden führt. Wir rufen diese Seite einfach auf und kopieren die URL.


Hiermit haben wir alles zusammen, was wir für unseren Button brauchen.

<a href="http://pinterest.com/[Nutzername]" target="_blank">
<img src="[Bild-URL]" width=8px]  border="0" /></a>

[Nutzername]: Hier fügen wir unseren Nutzernamen ein (oder wir kopieren einfach den Link an die entsprechende Stelle
[Bild-URL]: Die URL zum Button
[px]: Die Größe des Button in Pixeln

Auf genau diese Weise ließen sich auch Button für einen RSS-Feed, Facebook, Instagram usw. erstellen. Da ich dies selbst nicht nutze, kann ich euch dafür auch keine Vorlage schreiben. Im Zweifelsfall gibt es aber meist fertige Besucherwidgets zum Verlinken (wie z.B. bei Blogconnet im Beispiel oben). Auch hierbei handelt es sich um HTML. Ihr müsst also nur die Stelle mit dem "src="-Befehl suchen und das verlinkte Bild durch euer eigenes ersetzen.

Nun hoffe ich, dass ich helfen konnte und ihr es euren potentiellen Lesern nun ganz einfach machen könnt euch zu folgen. Bei Fragen versuche ich natürlich wie immer so gut es geht zu helfen.

PS: Die Button habe ich selbst gestaltet, dass könnt ihr natürlich auch mit dem Programm eurer Wahl machen oder aber ihr befragt die Suchmaschine eures Vertrauens (ich empfehle die Bildersuche), denn es gibt solche "Sozialmedia Icons" in den verschiedensten Ausführungen frei verfügbar. Vielleicht ist da ja schon etwas passendes dabei.

27 liebe & nette Meinungen

  1. Dankeschön für deine tollen HTLM Posts. Ich weiss wie viel Arbeit dahinter steckt. Deine unkomplizierte Art dies zu erklären ist super! Grosses Woooowwww
    glg iva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Iva,

      mir macht das Spaß und da ich zu den Menschen gehöre, die lieber einen langen einfach, als einen kurzen komplizierten Text lesen fällt mir das total leicht. Viel Zeit brauchen die Screenshots und das Bearbeiten, Schneiden, Verkleinern. Aber nebenbei ein bisschen Musik und die Zeit vergeht wie im Flug :D

      Ich freue mich sehr, wenn ich dir helfen kann und Fragen kannst du immer gerne stellen. Ich gebe mir Mühe sie so gut ich kann zu beantworten.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Allerbeste, allerliebste Rebecca ♥,

    bestimmt hast du gemerkt, dass ich mich in den letzten drei Tagen viel auf deinem Blog herumgetrieben habe, denn ich hab' bei dir die Schulbank gedrückt und fleißig HTML gelernt. UND ES FUNKTIONIERT und macht total viel Spaß!

    Vielen, vielen Dank!!!

    Dank dir habe ich jetzt alle Images durch HTML-Gadgets ersetzt. Meine Sidebar sieht jetzt viel aufgeräumter aus. Sogar die Social Media Buttons habe ich hinbekommen. Allerdings ist es mir nicht gelungen, Blog-Connect direkt zu verlinken. Deshalb freue ich mich gerade, dass du in diesem 4. Tutorial den Trick mit der ID verrätst. Bei Bloglovin' hab' ich das irgendwie intuitiv so gemacht, ohne zu wissen, dass die lange Zahl die ID ist. Da werde ich also gleich noch mal rangehen.

    Super!!! *hüpf*

    Begeisterte Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina,

      ich habe eben schnell deinen Post überflogen (kommentieren kommt mit Ruhe, das ging in der Situation so schnell nicht) und hab mich so gefreut. Ich bin Teil von deinem Rums. Wie cool ist das denn bitte?! Danke :)

      Es ist so schön zu wissen, dass es klappt und verständlich ist. Heute Nacht habe ich mal gar nicht geschlafen und als es mir zu doof wurde bin ich aufgestanden und ab angefangen zu schreiben. Hat ja keinen Sinn doof zu liegen, oder? Damit sich nicht alles am Morgen tummelt habe ich den Post einfach auf nachmittags datiert. Hätte ich das gewusst, dann hätte ich das für dich doch schon eher freigeschaltet.

      Das mit BC wird bestimmt auch klappen. Mal sehen, was ich so als nächstes schreibe. Nach drei Stunden Mittagsschlaf bin ich so voller Tatendrang. Zum Nähen sind die Augen heute nicht in der Lage (was ist denn nur los mit mir?) aber am Monitor klappt es gerade. Mal sehen, was der Schatz so vor hat. Wenn der noch schrauben will, dann hocke ich mich dazu und gehe noch was kleines an. Ein paar Fragen sind ja noch offen :D Wenn du noch etwas spezielles wissen möchtest, dann frag gerne.

      Liebe Grüße
      Rebecca, die immer noch total gerührt von deinem Post ist

      Löschen
    2. Ich hab's gerade ausprobiert und stelle fest: Auch mit ID im Link gelangt man nur zur Startseite. Das ergibt ja eigentlich auch Sinn. Nur wer angemeldeter Nutzer ist, hat einen Zugang - und zwar zu seinem persönlichen Dashboard, von wo aus er anderen folgen kann. Ich folg' dir jetzt mal auf Blog-Connect, damit die Followerzahlen dort auch mal steigen. ;-)) Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
    3. Hallo Katharina,

      mit BC habe ich mich nicht so viel beschäftigt aber eben auch einfach mal angemeldet. Aber du hast Recht, das Funktionsprinzip geht da von einem selbst nach außen, während bei BL eher von Außen zu einem herangetragen werden. Hauptsache der Leser landet da, wo er möchte. Vielleicht klappt es ja anders, dann überarbeite ich den Post nochmal. Danke für den Hinweis.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
    4. Liebe Rebecca,

      ich hab' mich total über deinen Kommentar bei mir gefreut! ... Stell dir vor, dass mit der Translate-Funktion hat mittlerweile auch geklappt. Katherina von Stitchydoo hat mir empfohlen, ein CSS hinzuzufügen und damit die Formatierung für das Translate außer Kraft zu setzen. Hat prima funktioniert. ...

      Hach ja, und was mach' ich jetzt Schönes? *lach*

      Danke noch mal!!! ;-)

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
    5. Hallo Katharina,

      super, dass doch noch alles geklappt hat. Mit CSS habe ich noch nicht so viel gemacht aber ich hab es mir für die Zukunft fest vorgenommen. Ein bekannter von mir hat das richtig gelernt und ich hoffe, dass er mir da noch was beibringen kann :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
    6. Das braucht man ja auch seltener. Es ist bei mir auch erst das zweite Mal, dass ich ein CSS hinzugefügt habe. ... Ich habe heute festgestellt, dass ich auch in meinem Blogger-Kommentarfeld mit HTML-Tags den Text formatieren kann, z. B. fett, kursiv oder durchgestrichen. Total cool! ;-)) Ganz liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  3. Hallo Rebecca,
    ich hab ja noch nicht viel Ahnung über´s bloggen,
    auch kann ich mit den ganzen Fremdwörtern bislng nur wenig anfangen.
    Das mit dem Blogs verlinken hab ich die ganze Zeit
    im Dashboard über "Hinzufügen" gemacht,
    eine sehr einfache Möglichkeit,
    bis eines Tages nichts mehr ging, denn meine 300 Blogs
    (die GfC zur Verfügung stellt) waren schon ziemlich schnell voll.
    Also konnte ich nur Neue hinzufügen, wenn ich alte gelöscht habe.
    Bis mir dann jemand den Tipp gegeben hat,
    einfach bei den GfC Bildchen der einzelnen Blogs,
    die blaue Leiste "Mitglied werden" anklicken und mit "Fertig" bestätigen.
    Seither mache ich das so und hab keine Probleme mehr mit dem Limit.
    Wenn ich etwas mehr Zeit habe, werde ich mir deine Tipps mal zu Gemüte führen,
    um meinen Blog auch mal anderst zu gestalten.
    Mich würde zum Beispiel das mit den Fotos interessieren,
    ich kann keine Collagen machen, nur einzelne Fotos einfügen.
    Ich hoffe, dass ich bald mal Zeit habe,
    deine Posts darüber zu lesen und auch damit zu Experimentieren..
    Vielen Dank für deine Mühe und liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nähoma,

      du bist ja eine fleißige Leserin mit über 300 Blogs. Und ich dachte mit ca. 170 hätte ich schon so viele. Nur gut, dass nicht jeder ständig postet, sonst wäre das Lesen ein Fulltimejob und keiner könnte mehr nähen und etwas neues zeigen. Ein Teufelskreis :D

      Mit dem Link, so wie ich ihn eingefügt habe sollte es den gleichen Effekt wie das "Mitglied werden" haben, denn auch dann würde mein Bild in dem Widget angezeigt werden. Damit habe ich mich aber nie wirklich beschäftigt, da ich seit dem ich aktiv Blogs lese auf Bloglovin zurückgreife. Ich finde es aber klasse, dass es so viele Möglichkeiten gibt und jeder sich seinen Favoriten herauspicken kann.

      Die Collage für mein "Best of DIY 2013" habe ich mit Photoshop erstellt. Es gibt aber auch Anwendungen im Internet. Wenn ich die Zeit finde, kann ich da aber auch gerne mal etwas zu erklären wobei es sicher genug gibt, die das besser können. Einfach weil sie es aktiv nutzen. Lassen wir uns überraschen.

      Ich hoffe sehr, dass meine Erklärungen die helfen. Wenn noch Fragen offen sind, dann versuche ich gerne zu helfen.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Liebe Rebecca,
    vielen lieben Dank für deine tolle Erklärungen.... sobald ich Zeit gefunden habe, mich damit zu beschäftigen, kommen bestimmt meine gezielte Fragen hinterher gejagt!!! hahhaha..... jedenfalls finde ich lustig zu erfahren, dass andere auch das gleiche oder ähnliches erleben. Ich habe auch unter Favoriten = Kreative Blogs eine Menge von den Blogs, die ich am Anfang toll fand und nicht folgen konnte, weil ich keinen Blog oder keine Ahnung hatte!!!
    Ganz liebe Grüße
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betty,

      dann wird es wenigstens nicht langweilig, wenn nach und nach noch Fragen kommen :)

      Mittlerweile habe ich die ersten Blogs auch in BL gespeichert und der Ordner ist weg. Aber man geht halt erstmal die Wege die man kennt bevor man sich mal umsieht :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  5. Liebe Rebecca,

    ich habe schon ewig nicht mehr gebloggt, will jetzt aber wieder durchstarten, vorher aber mein Blog mal etwas auffrischen. Das habe ich jetzt zwei Tage lang getan, einige Dinge blieben mir aber immer noch ein Rätsel. Jetzt bin ich auf Umwegen über greenfietsen auf deinen Blog gestoßen und bin ganz im Glück. Denn zum Beipiel wollte ich so gerne wissen, wie das mit diesen Social Media Buttons funktioniert, die man überall sieht. Ich bin zwar nicht so sonderlich aktiv in den verschiedenen Foren, aber haben will ich die trotzdem :-) Toll, dass du das so super erklärst. Aber ich fange jetzt erstmal von vorne an, ich kann bestimmt noch mehr verbessern auf meinem Blögchen.
    Vielen Dank schonmal und ganz liebes Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      so ein Blog ist doch immer ein bisschen Baustelle. Da wird neu dekoriert oder umgestellt und hin und wieder kommt ein neuer Anstrich. Ich freue mich sehr, dass zu zu mir gefunden hast und das ich dir helfen konnte. Hier bei mir gibt es auch noch so viel zu verbessern, aber da könnte ich sicher eine Woche durcharbeiten :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Rebecca, soviel Arbeit hast du dir gemacht, und ich bin dir soooo dankbar dafür.
    Nun sollte ich mich nur mal hinsetzen, und mich um meinen Blog kümmern, statt zu nähen.... oje :-).
    DANKE!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Veronika,

      wenn man erstmal drin ist, dann geht es wirklich ganz schnell und ist dann auch überhaupt nicht mehr schwer. Ich sollte mal wieder nähen, aber da komme ich leider so gar nicht zu. Wenn ich anfange, dann soll es auch fertig werden und da fehlt die Zeit :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  7. Liebe Rebecca,
    erst mal wieder vielen lieben Dank, frohes neues Jahr, alles Gute und viele kreative Ideen!
    Was ich hier schreibe, kann ich selbst zeitgleich gar nicht lesen! - irgendwie baut sich deine Seite nicht mehr richtig bei mir auf! - Ein Problem, das ich auf mehreren Blogs habe! :-(
    Ein Klick auf deinen kleinen g-Kreis oben links führt mich übrigens ins Nichts: eine weiße Seite?!
    Und wie um alles in der Welt gelingt es, zwei oder gar 4 von den kleinen Bildchen NEBENEINANDER zu platzieren? . Nur für den Fall, ich bekomme das jemals mit dem richtigen Link hin!
    Ich wurden gern mich so viel hier schreiben, aber ich sehe recht keinen Text: keinen Blog! Nur grauen Hintergrund! - Hilfe!
    Ich versuche es später noch mal!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pamela,

      wie ärgerlich, dass du solche Probleme hast. Der Schnee ist wieder weg (mein Handy kam damit auch gar nicht klar, daher wohl auch die alten Probleme bei dir) und auch der Hintergrund etc. wird nicht extra von einer anderen Seite geladen sondern ist direkt hinterlegt. Hoffentlich wird es bald besser, denn da weiß ich auch keine Lösung.

      Bist du bei Google eingeloggt? Mich führt das nämlich zu einer Seite wo ich gefragt werde, ob ich meinem Blog folgen will. Ich probiere das aber nochmal mit dem Schatz aus. Verwirrend.

      Wie das mit den mehreren Bildchen klappt? Das steht im 2ten Teil zur Sidebar. Wenn die Bilder klein genug sind und du keinen Umbruch einfügst, dann platzieren sie sich nebeneinander. Das mit dem Link bekommst du sicher hin und wenn nicht, dann fragst du einfach nochmal nach :)

      Hoffentlich sieht du bald wieder mehr hier...

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
    2. Leider keine Veränderung! Ich schicke dir mal ein paar Screenshots von deinem Blog, damit du siehst, was ich meine?!?

      Löschen
    3. Hallo Pamela,

      deine Mail habe ich bekommen und das sieht wirklich unschön aus und nervig ist es auch. Leider habe ich keine Idee woran es liegen könnte. Ich habe die Bilder nur durch andere ersetzt und auch nichts neues eingefügt. Ich werde aber mal das Internet bemühen woran es liegen könnte, denn mir fällt da leider gar nichts ein.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  8. Liebe Rebecca,

    diese Tutorials sind super. So viel Mühe machst du dir! Danke! Besonders möchte ich es schaffen, so eine schöne Leiste wie du zu haben, wo nebeneinander Pinterest, Bloglovin etc. zum anclicken aufgereiht ist. Bisher bin ich immer daran gescheitert. Da muss ich mir doch noch mal deine Tutorials intensiv zu Gemüte führen...

    Liebste Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viktoria,

      mir macht es Spaß und ich freue mich, dass meine Reihe so fleißig gelesen wird :)

      Das ist nicht eine Leiste sondern die vier Kreise aus dem Post. Ich habe sie auf 45 px verkleinert. So passen sie zu viert in die Reihe. Wenn du dann keinen
      einfügst, dann stehen sie nebeneinander. Das schaffst du bestimmt :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  9. Hallo Rebecca,
    endlich mal Antworten auf meine vielen Fragen!!!
    Das ist so toll, dass Du Dir die Zeit nimmst, das alles zu erklären! Vielen lieben Dank !!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane,

      es freut mich, dass ich dir helfen konnte und über noch mehr Fragen freue ich mich immer :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  10. Liebe Rebecca,

    Ich studiere mal wieder Deinen html Unterricht ;)
    Sag gibt es diesen Buttom auch für Facebook und Blog Conect bzw. welche Zeilen braucht man dabei ?

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      wie das mit Blog Connect geht ist unter dem Kussmund erklärt. Da ich kein Facebook habe, kann ich das leider nicht erklären. Im Zweifelsfall werden da aber sicher fertige Button angeboten, von denen du das HTML kopieren kannst. Da ist dann auch der Link zu deinem Profil dabei. href="[...]" müsste da stehen. Den kannst du dann übernehmen.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...