Mein 12-Monate-Quilt im Januar

Anfang das Monats hatte ich verkündet, dass ich beim 365-Tage-Projekt vom Königskind dabei sein werde und nun habe ich es auf den letzten Drücker geschafft mein Ziel für den Januar zu erreichen. Es hat ein bisschen gedauert bis ich im Stoffladen war und es war mein Glück, denn zwischendrin kam da ein Geisteisblitz, aber bis ich dieses Geheimnis lüfte dauert es noch ein bisschen. Mögt ihr ein paar Fotos sehen?



Nun habe auch ich endlich Washi-Tape und musste es natürlich gleich mal testen. Mein erstes Miniprojekt gibt es am Dienstag zu sehen und gleich danach habe ich den Karton verschönert, in dem die Wolle für meine Handytasche kam. Er hat mich gleich an eine kleine Schatzkiste erinnert. Das Porto war nicht abgestempelt und die Aufkleber nur aufgelegt und nicht festgedrückt. Wirklich ein Wunder, dass alles gehalten und komplett angekommen ist.


Im Nachhinein hätte ich die Seiten noch mit bekleben können, aber da der Karton wohl in mein Mini-Nähzimmer umziehen wird, sieht man eh nur wenig. Damit auch klar ist was drin ist, steht es nochmal groß drauf. Von innen ist er noch schlichter geblieben.


Damit aus dem Karton eine Schatztruhe wird habe ich erstmal alle abstehen Teile angeklebt. Nun kann man schon einen kleinen Blick auf meinen ersten Stoff erhaschen und meine Schablone. So hübsch beklebt und dekoriert, weil ich das bei den anderen Teilnehmerinnen gesehen hatte und es natürlich auch so hübsch haben wollte und nun funktioniert es für mich einfach nicht. Mit Lineal und Rollschneider war ich nicht nur schneller sondern auch noch gerader. Da ich zu viel Stoff hatte und ein Brett vor dem Kopf habe ich ein paar Stücke mehr zugeschnitten. Es soll ja auch sicher passen und dann soll ein Teil ja auch noch auf Reisen gehen.


Für den Rollschneider musste ich eine gerade Kante haben, da ist dann ein Streifen abgefallen, den ich weiter verwendet habe. Der Karton ist leider zu klein um die Stücke flach hinein zu legen, darum werde ich die nächsten vier Monate weiter rollen. Mit fünf Rollen mache ich mich dann an das Sortieren der Reihen, die dann über den Sommer zum Top zusammen wachsen sollen. Ursprünglich hatte ich so ein blassen hellblau wie bei meiner Eule im Hinterkopf, aber dann hat mich das knallige hellblau einfach angesprochen und es musste sein. So mit dem Tape finde ich das grün dazu gerade ja auch cool. Zum Glück habe ich noch zwei Monate bevor ich mich entscheiden muss.


Weil ich mich sooooooo riesig auf meine Decke freue und mich freue, weil ich im Zeitplan bin (die Schürze kommt irgendwann noch, sie war pünktlich fertig) und weil Freitag ist darf dieser Post zum Freutag.

21 liebe & nette Meinungen

  1. Rebecca, Schatzkiste, und Stoffrolle versprechen einen wunderschönen Quilt.
    Ich bin schon so gespannt - du machst es spannend :-).
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Veronika,

      ich hoffe, dass es am Ende so wird, wie ich es mir erträume. Ich halte euch aber immer schön auf dem Laufenden :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Hallo Rebecca,

    jaaa, deine Schatzkiste sieht schon seeehr vielversprechend aus, also warte ich mal gespannt auf die Öffnung derselben ... :o))

    Vor einiger Zeit habe ich mal 300 Quadrate für den ersten Quilt einer Blogger-Freundin geschnitten und es auch zuerst mit einer Schablone probiert. Und ich fand - wie du auch - ganz schnell heraus, dass es mit Rollschneider und Lineal bedeutend besser und schneller geht.
    Dabei fällt mir ein, dass ich die 300 Quadrate alle doppelt geschnitten habe, also jeweils noch eins für mich. Wenn ich jetzt noch wüsste, wo ich die Quadrate sorgfältig verstaut habe, versteckt wäre wohl der passendere Ausdruck, könnte ich ja vielleicht doch noch beim 365-Tage-Quilt mitmachen, heute ist ja der letzte Tag für den Start, oder?

    GLG
    Helga, die Ostern vorzieht und gleich mal Eier suchen geht, also quadratische ... ;o)



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Helga,

      dann wünsche ich viel Erfolg beim Suchen. Die Schatzkiste habe ich doch geöffnet. Bisher ist nur der Sternenstoff und die Schablone drin. Die dient aber nur noch zum Nachmessen, wenn ich vergesse wie groß ich schneiden muss. Bis Mai kommt ja jeden Monat ein Stoff dazu. Danach geht es dann ans Nähen :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Hallöchen Rebecca,

    Sternchenstoff kommt also in Deinem Quilt vor?! Hmm... sehr schön.
    Und was ist da noch in der Kiste???
    Wie gemein ist das denn, jetzt müßen wir wieder eine ganzen Monat warten bis Du etwas herzeigst ;o)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      da ist nur der Sternenstoff und die 17 x 17 cm Schablone drin. Den Februarstoff habe ich schon gekauft, aber der wird erst im Februar zugeschnitten - theoretisch also ab Morgen :D Dann wandert ein zweites Röllchen mit dazu. Also bisher ist nur ein Sternenschatz in der Truhe :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Hey, du machst das aber spannend! :-) Sind in dem Schatzkistchen jetzt die Stoffe für den Quilt drin? Da möchte man doch glatt den Röntgenblick haben. ;-) Das erste blaue Sternenstöffchen sieht schon mal toll aus. Allerliebste Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina,

      bisher habe ich ja erste einen Stoff - na gut, den für Februar habe ich auch gleich gekauft - und der liegt zugeschnitten in der Box. Mehr gibt es noch gar nicht zu sehen. Die Pappe in der Box ist 17 x 17 cm groß und muss schräg stehen, dann weißt du ja, wie klein die Box ist. Da geht also nur alles zugeschnittene rein und das ist der kleine Stapel Sterne - da musst du deinen Röntgenblick gar nicht für nutzen ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
    2. Ach soooo... Na dann spar' ich mir den Röntgenblick für wann anders auf. *lach* Man muss ja auch haushalten mit seinen Superkräften. ;-)

      Löschen
  5. Juhuh!
    Jetzt weiß ichs:
    Rebecca schenkt mir zu Weihnachten einen Quilt ;O)
    Sind ja schließlich Sterne drauf!
    Der wird super!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      hätte ich gewusst, dass du ein Monopol auf Sterne hast, dann hätte ich mir etwas anders ausgesucht. Meine erste Decke mag ich doch so gerne selbst behalten :( Och manno...

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
    2. Na gut!
      Dann mach ich mir irgendwann mal selber eine :))
      Will Dir ja nicht den Freutag/das Wochenende verderben!

      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  6. Liebe Rebecca,

    mit einer Schatzkiste im Handgepäck kann es ja nur ein wundervolles Quilt werden. Allein der Sternchenstoff ist schon wunderschön!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  7. Viel Spass beim Vernähen dieses wunderschönen Sternenstoffs. Da kann der Quilt nur Klasse werden.
    LG, astrid

    AntwortenLöschen
  8. Da bin ich aber schon sooo gespannt drauf!Und auf Deine Stoffwahl, den heir finde ich seeeehr schön:)Da feru ich mich drauf!
    GGLG Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Sterne gehen immer finde ich. Ich bin ziemlich sicher, dass bei mir auch noch welche kommen werden ;o) Deine Farbwahl gefällt mir schon mal gut.Bin gespannt, wie dann die Kombistoffe aussehen werden :o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  10. ich seh den Sternenhimmel, Sternenhimmel ... uoooh *yeah*
    die liebste Rebecca greift nach den Sternen und ich freue mich auf jede weitere Heimlichkeit, die du lüftest ... *hihi*
    herzliche Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin sehr gespannt, wie es wird und ich glaube es gefällt mir schon ganz toll ;-)

    Ganz liebe Grüße,

    Betty

    AntwortenLöschen
  12. Ja, das gefällt mir! Sieht nach einer tollen Geschichte aus!
    Mit Schatzkiste und Rollschneider bist Du bestens bewaffnet!
    Und Dein erster Stoff ist prima!♥

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Super! Ich bin nicht die einzige die spät ist ;) Tolles Projekt und ich bin gespannt auf deine Decke.
    LG kriss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kriss,

      ich bin doch gar nicht spät dran. Mein Zeitplan sieht nur anders aus als der von Uli. Als arme Studentin, die nicht genug passende Stoffe für eine große Decke hat muss ich ein bisschen sparen und so kommt jeden Monat ein neuer Stoff dazu. Erst wenn alle Stoffe zusammen sind kann ich anfangen zu nähen.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...