Blogputz Tag 4

Nun geht es schon zum vierten Mal in dieser Woche ans virtuelle Putzen und ich bin hin und her gerissen. Es geht um Label bzw. bei mir heißen die Schlagworte. Verwendet habe ich sie schon immer und im Lauf der Zeit haben sich so einige angesammelt, was auch mit der Vergangenheit von diesem Blog zu tun hat. Dazu möchte ich euch gerne ein bisschen was Erzählen und danach natürlich wissen was ihr denkt, dazu habe ich mal eine Umfrage eingerichtet. Ich würde mir freuen, wenn ihr dort ein oder auch zwei Häkchen setzen würdet.



Zunächst war da eine Homepage, ganz klassisch selbstgebaut auf der ich meine Fotos gezeigt habe. Dazu kam dann die Frage "Wo könnten wir denn mal hinfahren? Was gibt es da zu sehen? Haben die geöffnet?" und die Tatsache, dass ich keine Lust hatte immer wieder zu suchen und das Internet auf den Kopf zu stellen. Also habe ich eine zweite Seite erstellt mit den verschiedensten Ausflugszielen hier in der Umgebung. Soweit so zeitaufwändig.

Doch nach und nach war ich immer genervter. Alles lag auf der Festplatte und musste auf den Server geladen werden. Regelmäßig wurde dieser aber geleert und alles ging von vorne los. Dann gab es Fehler beim Upload und alles ging von vorne los. Dazu noch Werbung die in jedem Frame auftauchte und aufpoppte, unschön, unnötig und einen Weg drum rum gab es nicht, denn selbst mit einem neuen Server wurde es nicht besser.

Aber da war ja noch der Blog. Warum also nicht einfach alles an einem Ort versammeln? So habe ich ein verregnetes Wochenende genutzt und habe aus den Fotosammlungen Fotopost gemacht und zum entsprechenden Datum zurück datiert. Dann habe ich die Einträge der zweiten Homepage genommen und hier unter der Kategorie "Vorgestellt" untergebracht. Dort gab es dann Eckpunkte zum Ausflugsziel und unsere Meinung dazu (auch Mario hat hier seine Meinung kund getan). So gab es dann viele Label rund ums Thema Fotografie, denn man sollte ja alles finden können. Die verschiedenen Kreise und Städte in denen fotografiert wurde, dann noch die bearbeiteten Fotos, die mal auf einer Plattform ausgestellt waren, Fotos von Ausflügen und aus dem Urlaub. Bis dahin gab es auf diesem Blog nur ein Thema. Fotografie, Fotoausflüge, Fotourlaube, eben einfach nur Fotos.

Aber es gibt da ja auch noch Veranstaltungen auf denen man fotografieren kann. Da fallen mir z.B. die Mittelaltermärkte ein und auch Veranstaltungen für Fotografen wie die große Messe in Köln (Fotochina - nein, ich hab mich nicht verschrieben). Gelesen hat meinen Blog zu diesem Zeitpunkt niemand, denn es gab keine Kommentare und gut 60 Klicks im Monat. So habe ich ein Nachschlagewerk für mich geschaffen und zu jedem Termin einen Post geschrieben um die Übersicht zu behalten gab es dann zu jedem Jahr ein Label. Es wurde also mehr.

Im letzten Jahr gab es dann eine Nähmaschine. Es wurde also ein Label "Nähen" benötigt, denn darum ging es ja. Schnell wurde es mehr und so gab es Tatü-Tas und Täschchen und Armbänder und Schlüsselbänder und Taschen und überhaupt. Plötzlich wurde dann auch noch Gehäkelt und nun Geknookt. Jeder SewAlong bekam ein Label und auch die Linkpartys bei denen ich zuerst teilgenommen habe.

Was soll ich sagen? In fast fünf Jahren sind es nun 72 geworden von denen ich aber ein paar schon länger ausgeblendet hatte. Was interessieren denn Termine von 2011? Aber es waren immer noch über 50 Stück, die in meiner Liste angezeigt wurden.

Bei Angelas Blogputz geht es heute genau darum. Labels machen Sinn um auf einem Blog etwas zu finden. Wenn ich einen Post schreibe und von etwas altem Berichte oder Anspreche, dann füge ich immer einen Link ein. Um den Post zu finden nutze ich meist genau diese Liste, denn manchmal bin ich mir gar nicht mehr so sicher wann genau ich das gepostet habe und wie der Post genau hieß. Daher gab es bisher sehr viele Label um möglichst detailliert suchen zu können und schnell ans Ziel zu kommen. Ich sehe aber auch ein, dass ihr vielleicht anders auf meinem Blog sucht und es euch zu unübersichtlich ist.

Daher meine erste Frage: Soll es eine lange Liste sein um genauer suchen zu können oder reichen grobe Kategorien aus? Macht doch bitte ein Kreuz an der entsprechenden Stelle. Vielen Dank.

Dann geht es um die Optik. Bisher war ich mit meiner Wolke sehr zufrieden. Eine Liste zieht alles auseinander und macht es nur noch länger. Die häufigsten Kategorien springen eh ins Auge, dachte ich mir. Ich mag mir gar nicht vorstellen wie sich das zieht, wenn 50 Begriffe untereinander stehen. Aber es gibt ja noch eine dritte Möglichkeit. Die bieten Blogger zwar nicht an, aber man kann sich auch selbst etwas schreiben. So habe ich es ja für den Schlagzeilenkäfer (SZK) gemacht. Hier gibt es ein DropDown-Menü. Fährt man mit der Maus darüber, dann ploppen Unterkategorien auf. Mit dem Handy ist dies leider sehr unpraktisch, da man ja immer direkt klickt und nicht nur mit der Maus darüberfahren kann.

Daher auch die zweite Frage: Soll es bei der Wolke bleiben, ist euch eine Liste lieber oder surft ihr eh mit dem Laptop oder Computer und würdet euch über ein DropDown-Menü freuen? Auch hier würde ich mich über ein Kreuzchen von euch freuen.

Jetzt steht natürlich die Frage im Raum warum ich das "Blog durchsuchen" Widget nicht in der Sidebar habe. Es funktioniert einfach nicht vernünftig. Es ist schon passiert, dass ich den Posttitel eingegeben habe und es angeblich kein Ergebnis gab. Das hat mich doch geärgert, dann was nützt mir eine Suchmaschine, die mir beim Suchen nicht hilft. Darum musste sie gehen.

Auf eure Meinung bin ich sehr gespannt. Die Umfrage läuft bis zur nächsten Woche und wenn ich ein Ergebnis habe, dann probiere ich das einfach mal aus ob es für euch und mich so funktioniert. Mal sehen wir es läuft und ob ich mit den aussortieren (im Moment sind noch 15 in der Liste) Schlagworten leben kann/will.

6 liebe & nette Meinungen

  1. Ich habe mir heute auch den Blockputz von Dickmadame zu Gemüte geführt.
    Und für mich entschieden, dass ich (im Moment) mit meiner Cloud zufrieden bin.
    Eine Liste wär wirklich viel platzraubender.
    Und weniger Labels würden mich selbst beim Suchen behindern.
    Vielleicht, wenn es irgendwann für mein Gefühl zu viele sind, werde ich aussortieren.
    Ich schaue auch gern auf andern Blogs bei Labels nach, die nicht so offensichtlich sind.
    Dein Blog gefällt mir so, wer er ist!
    Denn genau das bist Du. :O)

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      da hast du aber tapfer durchgehalten. So viel Text und keine Bilder. Kommt hier ja doch eher selten vor. Ich gucke mal, was die Umfrage so ergibt und behalte es im Hinterkopf. Wenn ich selbst hier nichts mehr finde, dann kommen eben wieder Label dazu, wobei ich auf einige wohl wirklich verzichten kann, aber alles rund ums Handarbeiten hat gute Chancen wieder zu kommen.

      Das hast du so schön gesagt wobei mir ja schon wieder der Sinn nach neuer Tapete steht. Das Wetter geht mir so auf den Keks und heute war mir nicht mal nach einer farbigen Strickjacke. Das bunteste an mir ist die blaue Jeans ;) Da könnte also nochmal was passieren. Der Herbst war jetzt lang genug, Winter will es nicht werden, dann aber bitte wieder Licht. Ist ja nicht zum Aushalten!

      Liebe Grüße
      Rebecca, die so gerne auf deinem Blog stöbert

      Löschen
  2. Hallo Rebecca,
    mir helfen meine Labels auch gut beim Suchen nach alten Posts. Vor allem, wenn es um verlinken etc. geht. Eine Wolke finde ich persönlich nicht unübersichtlich und extrem Platzsparend.
    Da ich nur am PC lese wäre so ein Drop-Down-Menü auch nicht schlecht.

    Also wengen mir kannst du es so lassen wie es ist. Ich komm damit gut zurecht.

    Liebe Grüße von Gusta, die die Idee mit der Umfrage gut findet.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde so eine Wolke ja am schönsten. Und die Anzahl der Labels ist immer sehr abhängig von den Inhalten. Wenn man viel unterschiedliche Themen hat, dann sind viele Labels vielleicht gar nicht schlecht. Aber das muss man wohl hauptsächlich mit sich selbst ausmachen.

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch Label-Fan, Rebecca! :-)

    Allerdings wird bei mir wesentlich mehr "gelabelt" als bei dir und schon bevor Angela darüber geschrieben hatte, fand ich die Riesen-Wolke ein wenig unschön bei mir in der Sidebar.
    Mit meiner "unter dem Blog-Lösung" bin ich jetzt aber zufrieden.

    Ich bin schon sehr neugierig, was bei deiner Befragung herauskommt.

    Prinzipiell mag ich die Wolke und viele Label - gerade wenn man etwas bestimmtes sucht ist das sehr hilfreich.
    Wenn es allerdings dann zuviel wird, sieht es nicht mehr so schön aus, das muss man dann wohl einfach abwägen.

    Ich bleibe gespannt.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      an die Lösung unter dem Blog habe ich noch gar nicht gedacht. Das lasse ich mir mal durch den Kopf gehen. Im Moment sind es aber auch schon wieder mehr als 15 aber noch nicht so viele wie vorher. Zum Glück lässt sich das echt schnell ändern :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...