Dem Suchmaschinenwahnsinn auf der Spur #1

Nach dem es bereits im Dezember und Januar eine Sammlung von Suchmaschinenanfragen gab, mit denen man offenbar bei mir laden kann soll es damit auch in diesem Monat weiter gehen. Weil mir das ganze richtig Spaß macht gibt es nun auch ein eigenes Bildchen, denn ein Post ohne Bild ist irgendwie nicht komplett. Es hat sich in den letzten Wochen so einiges angesammelt, denn es liegt nun ein Zettel auf meinem Schreibtisch auf dem ich alles notiere was mich freut oder wo ich den Kopfschütteln muss.



Häkelschal Blume oder auch Häkelschal Blume Anleitung: Sowas gibt es bei mir? Einen schal habe ich gehäkelt und auch Blumen, aber zusammen? Meine Mama hat da so ein angefangenes Projekt in ihrem Korb, doch mit Fotos oder gar einer Anleitung kann ich nicht dienen.

Kleine Tasche mit Geheimfach nähen: Die Idee finde ich ja gar nicht mal schlecht, aber genäht habe ich bisher nur Innenfächer und die waren gar nicht geheim.

Schatztruhe zum Bekleben: Meine Schatztruhe ist ein Versandkarton, den ich mit Masking Tape beklebt habe. Darin sammel ich die Stoffe für meine Quiltdecke. Aber ob das wirklich gesucht war? Ich glaube es ja mal fast nicht. Ich würde es ja sonst mal mit einem Schuhkarton, Pappe, Papier, Kleber und Fantasie versuchen.

Wie häkelt man Mario Mütze: Definitiv einer meiner Favoriten auch wenn ich mir unsicher bin was gemeint ist. Grammatik scheint ja bei Suchanfragen eh so eine Sache zu sein. Darum ist die Frage, wer ist Mario Mütze und kennt der Robinson Fliese. Oder ist die Mütze von Mario gemeint? Da kenne ich zwar einen aber eine Mütze hat er nicht, sondern eine tolle Schmütze.

Schniefs nähen oder auch nur Schnief: So heißt die niedliche Tatü-Ta, die das Nachhilfemädchen im letzten Jahr bekommen hat. Aber eine Anleitung von mir gibt es dazu nicht. Ist aber gar nicht schwer und wer ein bisschen Nähen kann, dem reicht sicher das Bild als Vorlage.

Stäbchen häkeln verdreht: Haben sich die Stäbchen beim Häkeln verdreht, sollen die Stäbchen sich drehen oder kenne ich das Muster noch nicht. Helfen kann ich da wohl eher nicht. Tut mir Leid.

Blume 200 px: Ähm ja, also. Blumenfotos habe ich, aber ob die darauf genau 200 Pixel groß sind könnte ich jetzt nicht so direkt sagen. Wenn du Nachmessen magst gerne, aber die Fotos gehören mir, es hilft dir also nichts!

Cupcakes aus Stoff nähen: Sieht sicher niedlich aus, aber aus Teig und gebacken schmecken sie mir dann doch besser.

Häkelmütze von hinten: Meine Häkelmütze sieht von allen Seiten gut aus, darum ist mir das gleich welche Seite man sieht, aber warum sucht man nach sowas. Ich habs auch mal eingegeben und bei der Bildersuche bin ich oben mit dabei. Den Grund der Suche verstehe ich trotzdem nicht.

Handysack: Stelle ich mir ja nicht so toll vor. Wenn ich mein Handy in einen Sack werfe, dann muss ich ja ewig kramen. Mein Handy kommt in eine Tasche und darf sich auf einem Handysitzsack ausruhen. Woher ich die Anleitung habe, habe ich im entsprechenden Post bestimmt verlinkt.

Häkeln to go: Oh ist das lange her. Für meine Häkelprojekte habe ich mir im Sommer eine Tasche genäht. Die steht nun neben meinem Sessel und darf einige Anleitungen und alle meine Nadeln beherbergen. Zum Mitnehmen habe ich mir dann doch noch eine geschlossene Tasche genäht. Generell eigenen sich aber viele Häkelprojekte zum Mitnehmen. Geht leichter als die Nähmaschine mit in die Bahn zu nehmen.

Häkeldeckchen Holzleim: Wasserfesten Holzleim kenne ich, Express Holzleim auch, aber Häkeldeckchen Holzleim. Mit Holzleim kann man Häkeldeckchen versteifen und z.B. Schälchen draus machen, aber anders kann ich da auch nicht helfen.

Traurige Traum: Mich macht ja diese Grammatik traurig. Da stellen sich die Nackenhaare auf und die Fußnägel rollen sich. Aua. Der traurige Traum geht, aber ohne der heißt es bitte trauriger Traum. Ob derwohl mit dem Albtraum verwandt ist?

Schwein Eberhard: Da musste ich ja schon echt überlegen warum so eine Anfrage zu mir führt, aber dann kam die Erleuchtung. 2011 und 2012 waren wir zum Fotografieren in Rietberg (warum eigentlich im letzten Jahr nicht?), denn dann im Sommer sin die Alltagsmenschen dort zu Gast. Diese lebensgroßen Betonfiguren werden von einer Künstlerin gefertigt und finden sich an den verschiedensten Orten. In Rietberg vor dem Rathaus steht eine Gruppe zum Foto aufgestellt dauerhaft, in Wiedenbrück kommen und gehen sie. Gegenüber von dem Ehepaar aus Pinneberg (die zwei auf dem Foto) ist eine Metzgerei und davor steht das Schwein Eberhard. Ein Foto gibt es in meinem Blog nicht, aber den Namen hatte ich erwähnt.


Reißverschluss ohne Knubbel einnähen: Das ist ja so ein Thema. Mal klappt es, mal nicht. Da übe ich noch dran. Gut hat es z.B. bei der Vicky geklappt, denn da liegen die Enden ja glatt. Sonst kann ich nur empfehlen den Außenstoff nicht bis an den Reißverschluss zu nähen sondern etwas Luft zu lassen, damit er sich gut um die Ecke legen kann. Es gibt da viele Tutorials aber die perfekte Lösung für mich war noch nicht dabei. Hat eine idiotensichere Lösung für mich? Da wäre ich dankbar.

Was ich nachm saufen nicht sehen will: Okay. Ich saufe nicht. Nie! Darum sehe ich danach irgendwie nie irgend etwas. Aber gehen wir mal davon aus, dass mein Blogwohnzimmer so schick geworden ist, dass man es auch nüchtern gut ertragen kann. Oder willst du mich nachm saufen nicht sehen? Macht nichts, ich dich dann nämlich wohl auch eher nicht. Sorry, aber da bin ich schon immer zu alt für gewesen.

Lisas Stoffe Rheda: Ja, dass ist die Stoffdealerin meines Vertrauens, denn die haben meine geliebte Baumwolle mit den knaller Farben und den weißen Mustern (da hätte ich am liebsten von jeder Farbe und jedem Muster so 0,5 bis 10 Meter) und schicken Jersey und Fleece. Außerdem gibt es da Endlosreißverschluss (andere Läden haben die hier nicht, weil sie an den anderen mehr verdienen können) und Paspel und Schrägband (bei uns in der Stadt kennen die das nicht, wie ich letzte Woche berichtet habe). Aber irgendwie muss Lisa ein Mann sein, denn der Juniorchef sprach mal davon, dass seinem Papa der Laden gehört. Wenn ihr mal in Rheda seit oder mit der Bahn dran vorbei fahrt, dann lohnt sich ein Blick. Der Laden ist genau gegenüber vom Bahnhof und mein kleines Paradies. Ich könnte dort glatt einziehen.

Was kann Mann häkeln Knooking: Was Mann so kann weiß ich nicht aber generell kann man so einiges häkeln. Aber ob man Knooking häkeln oder Häkeln knooken kann weiß ich nicht. Die Nadeln sind zwar verwand aber da hat definitiv noch eine Stopfnadel mitgemischt. Wenn du dir überlegt hast was genau deine Frage ist, dann versuch es doch nochmal. Für tolle Anleitungen wäre ich dankbar.

Wie kriege ich ein LinkWithin oder aber auch LinkWithin funktioniert nicht Blogger: Ha! Endlich kann ich mal helfen. Denn da habe ich in meiner HTML für Bloggerinnen Reihe und zwar in Teil 6. Viel Erfolg!

Jakasters Follower Gadget: Da wären wir wohl auch wieder im Umfeld meiner HTML für Bloggerinnen Reihe aber wo genau? Ich habe etwas zu Follower Button geschrieben in Teil 4 und Teil 5, und da gibt es ein fleißige Kommentatoren Widget. Aber die Kombination wäre mir neu.

Kopfhörer umhäkeln: Das Kabel von einem Kopfhörer habe ich schon einmal umhäkelt und es hat so viel länger gedauert als ich dachte. Dafür sind sie nun nicht mehr weiß - für Kopfhörer mag ich die Farbe mal so gar nicht - sondern schick blau.

Klopapierrolle umhäkeln: Da habe ich sogar eine Anleitung geschrieben. Und mein Exemplar steht ganz traditionell auf der Hutablage. Irgendwie gehört es dazu und da ich eh schon ein Rentnerauto fahre passt es irgendwie dazu.

Schmütze: Damit wiederum kann ich dienen und zwei Exemplare habe ich auch schon entdeckt und es war so aufregend. Wenn ihr Lust habt und noch auf den Winter hofft, dann könnt ihr im Tutorial erfahren wie es geht und euch das Schnittmuster dort auch gleich runterladen. Im Moment ist es ja eher warm, aber vielleicht kommt da ja noch mal etwas nach und dann seid ihr vorbereitet. Geht recht zügig und hält so herrlich warm.

Nun ist alles auf dem Zettel durchgestrichen und ein neuer liegt bereit. Ich bin ja mal gespannt auf welchen Wegen man im nächsten Monat so zu mir findet, denn dann begebe ich mich hoffentlich wieder auf die Spur des Schmaschinenwahnsinns. Habt ihr auch lustige oder skurrile Suchanfragen gehabt? Ihr findet die Suchanfragen im Bereich Statistik und dann unter den Zugriffsquellen ganz unten. Je nach Zeitraum (Tag, Woche usw.) sieht man andere Ergebnisse. Nun wünsche ich euch erstmal ein schönes Wochenende. 

10 liebe & nette Meinungen

  1. Seitdem du erzählst hast, dass man diese Suchbegriffe sehen kann, gucke ich auch öfter in meine Statistik :) Mein Favorit diesmal: "Möchten Sie noch was zum Kaffee? Ja, meine Ruhe."

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessica,

      der ist Klasse :D Sowas hätte ich ganz gerne manchmal zum Tee ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Was hab ich wieder gelacht! Häkeln to go ist wirklich definitiv leichter als Nähen to go *lach*. Am besten finde ich: "was ich nachm saufen nicht sehen will". Da würd ich sagen - auf keinen Fall den Suchenden *lach*.

    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier hab ich überigens einen Link zu einem "unknubbeligen" Reißverschluß. Ob es funktioniert weiss ich nicht, habs auch noch nicht ausprobiert :)
      https://www.dropbox.com/s/up531z97f658pq9/Freebook%20T%C3%A4schchen.pdf

      Löschen
    2. Hallo Gusta,

      vielen lieben Dank für den Tipp. Ich werde es mal ausprobieren und berichten :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Mir geht es wie Jessica, neuerdings werfe dich immer mal wieder einen Blick auf die Suchstatistik ;-)
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  4. Beim Lesen mußte ich eben wirklich laut lachen :-)
    Was es nicht alles gibt, wonach man nicht alles suchen kann.
    Meine Favoriten sind auf jeden Fall:
    Häkeldeckchen Holzleim, Häkelmütze von hinten und Schniefs nähen :-)
    VG
    Blimi

    AntwortenLöschen
  5. Rebecca,
    ich habe gerade soooooooooo gelacht!! :-D Vor meinem inneren Auge sehe ich gerade Mario Mütze gemeinsam mit Robinson Fliese nachm Saufen häkeln! - Eine traurige Traum, sag ich dir! :-}
    Dein Logo finde ich ja sowas von genial!!!!! Ich bin auch schon wieder fleißig am Sammeln und die Woche ist mir doch kurzzeitig die ungeschnittene Version von Robinson Fliese V in die Veröffentlichung gehüpft! Da musste ich dann aber schnell wieder auf "zurück zum Entwurf" klicken! Mehr dazu später! :-$
    Alles Liebe und ein schönes WE!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pamela,

      die beiden wären sicher ein lustiges Pärchen, aber im tiefsten Innern, weiß man, dass es für beide nicht gut ist und würde am liebsten helfen ;)

      Das Logo ist sonst eine Fuscherei, das dürfte man keinem sagen. Der armen Frau habe ich den rechten Arm weg retuschiert und einen anderen ran gesetzt (jetzt fällt mir auch auf, dass der viel dicker ist), dann musste eine neue Hand her, die dann eine Lupe bekommen hat. Dann war mir der Rock zu kurz und ich hab ihn einfach länger gemalt, war aber auch nicht toll, also von einer anderen Frau den Rock rausgeschnitten, drüber gelegt und dann noch passend gemacht. Das war eine Aktion. Wenn man wüsste wie das alles so zustande gekommen ist. Übel :D

      Auf deine fünfte Version freue ich mich schon total. Ich beömmel mich da immer und muss den Rest des Tages grinsen ;) Mein Zettelchen wächst auch vor sich hin.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Rebecca

      Löschen
  6. Wie immer zum Schmunzeln!
    Ich schaue jetzt auch öfter und die Idee mit dem Zettel ist gut, denn mein Favourit ist leider wieder weg.
    Es war irgendwas mit schwarzem Fußnagel.:O/

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...