Mittwochs mag ich stolz sein...

Und zwar auf meinen Schatz und seine Nähkünste. Seit 2006 sind wir nun schon zusammen und im Jahr danach habe ich angefangen zu fotografieren. Zunächst mit der alten Digitalkamera meiner Eltern, kurz vor Weihnachten hat eine Fotoladen in der Stadt geschlossen und ich habe meine erste eigene Kamera im Ausverkauf erstanden. Bis heute leistet sie mir treue Dienste und begleitet mich zur Arbeit. Doch schnell reichte es nicht mehr und so kam im Sommer 2008 kurz vor dem Abi und dem Sommerurlaub meine geliebte Nikon ins Haus. Ans nähen habe ich damals noch nicht im entferntesten gedacht und so wurde eine Tasche gekauft, die ich bis heute liebe. Absolut robust und ihre bald 6 Jahre sieht man ihr kein bisschen an - und wo wir schon zusammen waren. So eine Spiegelreflex macht mit Zubehör aber erst richtig Spaß und so landeten schnell einige Filter in der Tasche. In den Plastikkästchen waren sie zwar gut aufgehoben, aber sperrig ist es schon und unschön außerdem. Mein Schatz konnte das nicht mit ansehen und so hat er sich für mich an die Nähmaschine gesetzt und mir mein Geburtstagsgeschenk genäht. Ich finde, dass ist etwas ganz besonders und er hat es verdient, dass ich ihm hier nun noch einmal Danke sage.



Das große schwarze ist meine Kameratasche - ist klar, oder? Gerade groß genug für Kamera mit Objektiv und ein weiters Objektiv. Eine kleine Vortasche für Fernauslöser, Speicherkarte, Schlüssel und ein kleines Portmonee ist auch dabei. Am besten ist aber, dass sie wirklich Wasserdicht ist. Das Gurtpolster ist so toll verschlungen geklettet. Einmal drüber, einmal drunter. Genau das hat der Schatz auch für die Tasche übernommen. Richtig cool finde ich es ja, wie genau das Muster wieder aufeinander passt. Auf der Rückseite ist keine Naht sondern der Verschluss (genau so aufwendig genäht, damit man ihn so verschlungen schließen kann.


Das orange Futter passt genau zur Paspel der Tasche. Wenn man die Tasche dort knickt, dann kommt zum Vorschein, dass der Stoff dahinter knallgrün ist, sogar das hat der Schatz wieder aufgegriffen. Richtig schön dick gepolstert, damit das Glas auch nicht beschädigt wird. Mittlerweile habe ich andere Objektive, diese haben einen größeren Durchmesser. Die Filter passen also leider nicht mehr und so liegt diese geniale Filtertasche zuhause. Aber allein das Wissen wie viel Mühe und Liebe in diesem Geschenk steckt.


Wie man sieht hat der Satin ein bissen unter dem Klett gelitten, aber für das Alter hat sie sich richtig gut gehalten. Weil diese Tasche so schön geworden ist mache ich mir wegen er Handytasche keine Sorgen, dass schafft er doch mit links und vielleicht darf ich sie dann auch wieder zeigen. Ich frage mal ganz lieb.

Heute ist Mittwoch und ich mag diese Tasche und liebe meinen Schatz un darum darf sie nun zu Frollein Pfau.

20 liebe & nette Meinungen

  1. Liebe Rebecca!
    hier kommt ein Geständnis....
    ich habe genau diese C*** pler Tasche samt Nikon Inhalt in meinem Schrank....2007 habe ich sie im Sept gekauft...und im Mai 2008 kam mein erstes Baby....seitdem darf mein Schatzi eher im Schrank schlafen als benutzt zu werden...ja die Tina mit den grottigsten Fotos auf dem Blog....aber manchmal machen wir Foto Ausflüge und dann wird geknipst und es kommen doch schöne Fotos zustande....diese Zeit immer wieder....
    Aber irgendwann dann geht es los!
    naja ich jetzt wieder zurück!

    ich sah die Tasche und freute mich.... und was Dein Schatz gezaubert hat ist obergenial!
    absolut klasse!

    damit lässt sich prima arbeiten!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,

      als ich angefangen habe zu Fotografieren bin ich schnell in einem Fotoforum hängen geblieben und da gab es auch Usertreffen. Da hatten die Frauen alle so eine Tasche und ich fand die so schick. Diese eckigen praktischen Männermodelle wollte ich nicht unbedingt und der Trend, dass es Einsätze für Taschen gibt oder Kamerataschen, die wie Handtaschen aussehen war da noch nicht so. Ist ja nun auch echt schon lange her :D

      Hoffentlich kannst du bald so fotografieren wie du magst. Mein Schätzchen kommt leider auch zu selten an die Luft, aber wenn wir es schaffen, dann ist es immer schön :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Wie toll!!!
    Hast Du jetzt erst Geburtstag gehabt? (Das kann ich aus Deinem Post nicht wirklich herauslesen)
    Dann alles Liebe von mir und bleib so, wie Du bist!!
    Wenn nicht, dann trotzdem. ;O)

    Der Verschluss ist ja genial und glücklicherweise hast Du ein Foto im geöffneten Zustand gemacht, sonst hätte ich die ganze Zeit gegrübelt, wie das funktioniert...

    Gefällt mir *Daumenhoch*!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      bis zu meinem Geburtstag dauert es noch und die Tasche habe ich zum 20. Geburtstag bekommen, wenn wir richtig gerechnet haben :D So oder so war es ein tolles Geschenk mit dem ich nie gerechnet hätte.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Was für eine geniale Lösung! Ich bewunder deinen Freund. Mir würde das mit dem Bildchen in 100 Jahren nicht gelingen. Ich sitzt grad da mit offenem Mund und bin noch immer schockiert *g*
    UNGLAUBLICH....da ist so eine Handytasche für ihn ein Spaziergang
    Diese Geschichte hast du sooo schön geschrieben :D
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      man hätte jetzt sagen können, dass das ein glücklicher Zufall war, aber ich glaube fest daran, dass es sich um Können handeln muss ;) Fürs Wochenende ist nun die Tasche geplant. Nur lernen geht ja auch nicht und eine Handytasche ist ja nun auch kein Großprojekt. Ich sehe es kommen, dass das Nähen schneller geht als Auf- und Abbau. Mal sehen ob ich Fotos machen und zeigen darf, aber *pssst* ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Noch mal hochscrollen und vergewissern: Dein Freund hat dein Geburtstagsgeschenk für dich genäht??? ... Hach ja, *seufz*, kann's denn auf der Welt einen größeren Liebesbeweis geben? Ein nähender Mann, ich werd' verrückt. :-)) Ganz liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina,

      ich finde es auch immer noch umwerfend, dass er sowas gemacht hat. Aber handarbeitende - nicht handwerkende - Männer sind für mich normal. Mein bester Freund hat ein eigenes Nähzimmer und hat zu Weihnachten Körnerkissen verschenkt. Dazu häkelt er auch noch. Meine Schmütze und mein Nadelheft hat er Probegenäht. Beim Schatz klappt das mit dem Häkeln nicht, aber man muss ja auch nicht alles können :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
    2. Stimmt... Ich kenn' ja auch so einen Crochet Man... Aber einen nähenden Mann? Nö, never heard before. :-) ... Absolut richtig: Man muss nicht alles können. Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
    3. Hallo Katharina,

      warte mal den Samstag ab. Da fallen sie bei mir ein. Paspel und Schrägband stehen auf dem Plan. Ich bin ja mal echt gespannt ;) Der Schatz hat schon erlaubt, dass ich Fotos machen darf :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  5. Hallo Rebecca,

    ich finde das total genial von deinem Freund.
    Ich kann mir sehr gut vorstellen welch tolles Gefühl das ist!!!
    Mein Holzwurm macht ja eher in Holz ;-)
    Doch mal Hand aufs Herz... es sind doch Kostbarkeiten, die man ganz anders schätzt, als so ein schnelles Kaufstück ♥

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      mein Schatz ist ja auch eher Holzwurm als Seidenraupe, aber ich freue mich über beides, denn er hat sich Gedanken gemacht und Zeit genommen - das macht es so kostbar.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Habe ich das jetzt richtig verstanden? - Dein Freund hat für dich genäht?!?
    Muss das Liebe sein!!! Oder ich habe mich verlesen!?! :-P
    Da kannst du aber wirklich stolz sein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pamela,

      nein, du hast richtig gelesen und ich bin mächtig stolz auf ihn. Ich hab mal gefragt ob ich das zeigen darf und er hat drauf bestanden, dass ich schreibe, wann es war. So komplett selbstgetüftelt und entworfen finde ich es aber heute wie vor 6 Jahren grandios!

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  7. Baoh, wie genial <3 Ich bin hin und weg. Das hat er klasse hinbekommen. Da ist ne Handytasche wirklich ein Klacks gegen.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen,

      genau darum habe ich hier ja auch verraten, dass er selbst nähen darf. Sonst hätte ich erstmal gewartet wie es so läuft, aber ich konnte es einfach nicht für mich behalten. Ich weiß ja, was er kann ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  8. Tolle Idee! Und nicht nur hübsch, sondern auch praktisch!! Un er hat damit anscheinend genau deinen Geschmack getroffen, das muss Mann erstmal schaffen.
    Find ich super cool, dass dein Schatz nähen kann!
    Wenn du magst, schau mal bei mir vorbei, ich verlose gerade Lederarmbändern, vielleicht sind die ja auch was für dich?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lachkauz,

      bisher hat er meinen Geschmack immer getroffen - da hat er einfach ein Händchen :) Vielen Dank für die Einladung. Da komme ich doch gleich mal gucken :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  9. Da bin ich ja mal schwer begeistert und wow!!!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Na, also da kannst du aber zu Recht stolz sein. Ich freue mich riesig für dich mit!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...