Dem Suchmaschinenwahnsinn auf der Spur #3

Schon wieder ist ein Monat vorbei und mein Zettelchen ist mehr als voll. Bevor ich ein Neues anfangen kann möchte ich natürlich die verschiedenen Suchanfragen, die zu mir führen (mal mehr mal weniger verständlich) vorstellen. Hoffentlich habt ihr dabei genau so viel Spaß wie ich. Wie immer der Suchbegriff kursiv und mein Kommentar dahinter. Es wird länger, besorgt euch Proviant.



Heute geht es mal mit meiner zweit neusten Leidenschaft los: Knooking.

Gesucht wurde Kissen knooken. Puh. Das hab ich jetzt noch nicht gemacht, aber klar geht das. Eine Luftmaschenkette in der Breite des Kissens anschlagen und dann in runden bis zu gewünschten Höhe, Kissen rein, schließen, fertig! Oder aber statt in Runden in Reihen und einen Hotelverschluss arbeiten. Dafür braucht ihr einen langen Streifen, den ich dann faltet und aneinandernäht. Das bringt mich übrigens auf eine geniale Idee. Aber ob meine Wolle dafür wohl noch reicht? Ich geh gleich mal zählen...

Wo wir schon bei Wolle sind können wir ja gleich mit den diversen Suchanfragen zum Thema Häkeln weiter machen. Ich musste ja doch so manches mal schmunzeln, was da so gesucht wird.

Häkelsachen zusammennähen: Das muss wohl ein schwieriges Thema sein. Eine liebe Freundin von mir hat zusammen mit ihren beiden Schwestern für die dritte eine wunderhübsche Überraschung. Was genau verrate ich zur Sicherheit mal lieber nicht, aber es müssen zwei Strick- und ein Häkelteil zusammen finden. Da hat sie auch gesucht - ob die Anfrage wohl sogar von ihr war? Helfen kann ich da leider nicht, denn ich habs noch nie probiert und hab auch ganz ehrlich keine Ahnung.

Sehr beliebt ist auch immer noch das Thema Häkelschal. Rund um dieses Thema wurde sich gleich öfter zu mir verirrt - oder war es doch Absicht? Anleitung Loop Stäbchen-Luftmaschen, Häkelschal Anleitung Youtup (allein die Schreibweise fand ich schon zum Beömmeln) und Häkelschalblog. Ich hoffe ja doch sehr, dass man Blog nicht nur wegen des einen Schals, den ich im letzten Jahr nach der Anleitung von Mark gehäkelt habe interessant ist.


Passend zu den Blümchen sollte es wohl ein Blatt sein, denn wie sonst könnte man sich die sehr präzise Anfrage Blatt häkeln erklären? Ich habe es mal mit einer Anleitung aus der Landlust probiert. Viele Anleitungen gibt es auf der Homepage zum Download und auch in einigen Büchern sind Anleitungen enthalten. Leider kann ich hier keine Anleitung liefern - einfach weiter suchen.

Bei einer anderen Frage kann ich aber helfen, denn ich leide wohl nicht alleine unter dem Drang auch mal Dinge zu machen, die im Allgemeinen für komplett daneben gehalten werden. Es geht um umhäkelte Klorollen. Meine Steht noch immer auf der Hutablage und seit Ostern hockt ein Wackeldackel daneben. Was als Verspottung des Renterautos gedacht war macht mir mittlerweile richtig Spaß. Ein Auto in einer schrecklichen Farbe und dann noch eine Klorolle - wie die Leute gucken, wenn man sie überholt. Hach! Gelandet sind die Suchenden mit der Anfrage Klorolle Hutablage selberhäkeln bei mir. Die Anleitung gibt es hier


Thematisch passt die Suche eines weiteren Besuchers dazu Klo Hauben häkeln. Genau so schön. Ich erinnere mich noch an diesen plüschigen Bezug für den Deckel, den meine Großeltern früher hatte. Passend zu dem schicken Vorleger. Das waren Zeiten - macht man das heute noch?

Aber nicht nur Klopapierrollen und Klodeckel sollen behäkelt werden sondern auch Kabel oder doch das Kabel direkt? Mit den Suchanfragen Kabel umhäkeln und Kabel häkeln kann man auch hierher gelangen. Gar nicht mal so unbegründet, denn vor vielen Monden habe ich mal die hässlichen Kabel meines Kopfhörers umhäkelt. Davon hatte ich hier berichtet. Aber wie man sich ein Kabel häkelt weiß ich wirklich nicht. Stelle ich mir dann doch etwas komplizierter vor.


Die letzt Anfrage zum Thema Häkeln hat dann doch diverse Bilder in meinem Kopf entstehen lassen. Was fällt euch denn so zu gehäkelte Tasche mit Kirche Anleitung ein? Da bin ich echt neugierig.

Und so landen wir auch schon beim unendlichen Thema Tasche, nun geht es aber genäht weiter.

Tasche mit Lache mit Knopfverschluss. Da bleiben doch keine Fragen mehr offen, oder? Meine aller erste Tasche, die ich genäht habe wurde mit einem Knopf verschlossen, aber die ist ohne Lasche. Bestimmt kann man sich da selbst etwas abwandeln. Bei solchen Wünschen kann ich ja sonst die Bildersuche oder Pinterest empfehlen. Da kann man gucken was einem gefällt und mit Glück ist die Anleitung gleich verlinkt.


Kameratasche nähen Spiegelreflex. Das habe ich bisher ja nur bedingt gemacht. Meine Minischnabi soll ja immer noch einen Einsatz bekommen. Material habe ich mehr als genug da, aber irgendwie komme ich nie dazu. Bisher ist sie einfach eine zu tolle Alltagsbegleiterin. Meine Mama hat mir aber vor einer halben Ewigkeit mal eine Fotobella (Farbenmix) genäht. Da die Stoffe aber ein Notkauf waren muss ich zugeben, dass ich sie trotz all der Mühe nie genutzt habe. Stoffe müssen gefallen, sonst hilft es alles nichts!


Was für eine Überleitung, denn es geht mit der SchnabelinaBag von Rosi weiter. Genau dort findet man auch alle Antworten auf die folgenden Fragen: Wie lang sollen die Reißverschlüsse für die SchnabelinaBag sein? SchnabelinaBag Mini mit Klappe. SchnabelinaBag maritim. SchnabelinaBag geschlossen. Welcher Stoff passt zur SchnabelinaBag? Meine Meinung zu dem Thema: Alle benötigten Materialien, auch die Länger der Reißverschlüsse findet man in der grandiosen Tabelle. Beim Zuschneiden hatte ich sie immer daneben lieben, damit klappt es richtig gut. Maritim wird eigentlich alles durch die Farbkombination blau-weiß. Gegebenenfalls kann man noch Rot oder Sandtöne dazu kombinieren. Es bieten sich auch Motive wie Anker, Boote etc. an. Als Anhänger oder Bügelbild vielleicht. Außerdem gibt es auch schöne Webbänder mit solchen Motiven, die verarbeitet werden können. Die geschlossene Version habe ich noch nicht genäht - es geht doch um den Reißverschluss, oder? Die Anleitung sah aber sehr verständlich aus und findet sich auch bei Rosi. Welche Stoffe passen sollte jeder nach seinem Geschmack entscheiden. Elastische Stoffe sind wohl eher nicht so passen aber ich habe es sowohl mit Baumwolle als auch mit Möbelstoffen probiert und es hat beide Male sehr gut geklappt. Und wie die Mini mit Klappe aussieht könnt ihr hier sehen und wie es geht verrät auch Rosi. Warum nur landen so viele bei mir? Ich kann doch gar nicht helfen...


Wie schlage ich denn jetzt nur den Bogen? Ah, ohne roten Faden kann ich doch nicht schreiben. Ah. Dinge die ich schon mehr als einmal genäht habe. Das ist doch was. Kommen wir zum Leseknochen. Knochen Kissen Nähanleitung. Leseknochen mit Reißverschluss. Leseknochen Füllung. Da kann ich hoffentlich Antworten liefern. Mein Schnittmuster habe ich von hier. Die Anleitung ist dank Bildern auch ohne perfekte Sprachkenntnisse zu verstehen. Den Reißverschluss kann man entweder gleich in die Naht mit einnähen oder in der Fläche, das funktioniert wie bei Reißverschlussinnentaschen und dazu gibt es genug Anleitungen. Zum Füllen nehme ich immer die Kissen vom Möbelschweden. Die 80x80 Kopfkissen sind günstiger als die Füllwatte im Laden.


Wo wir schon mit unserem Leseknochen auf der Couch lümmeln, da ist es doch ein bisschen einsam. Warum also keinen Kuschelfreund nähen? Schnittmuster Stoffhund. Da gibt es sicher noch mehr, aber bisher habe ich nur Frido von Titatoni genäht.


So ein Stoffhund würde sich sicher auch eigenen, wenn man ein kleines Dankeschön nähen möchte. Aber das gibt es noch so viel anders. Ich bin ja ein riesiger Fan von hübschen Schlüsselbändern oder auch einem Loop. Auch ein Händytäschlein oder ein praktischer Stoffbeutel wäre denkbar. Es gibt so viele Möglichkeiten, einfach mal die Augen offen halten. Was einem selbst gefällt kann auch als Geschenk nicht so verkehrt sein.

Auch ein kleines Geschenk will hübsch verpackt und transportiert werden. Warum also nicht nach Muster Osterkörbchen eckig suchen? Hatten wir das nicht beim letzten Mal schon? So langsam verliere ich ja den Überblick. Hoffentlich geht es euch auch so, dann fällt es wenigstens nicht auf, wenn es sich hier doppelt. Dabei frische ich nichts altes auf sondern gucke immer, was in der letzten Woche und an dem entsprechenden Tag so war. Jeden Tag schaffe ich das gar nicht.

Noch eine Idee für ein kleines Geschenk, wenn die oder der zu Beschenkende gerne näht. Wir könnten ein Nadeletui nähen. Sowohl für Nähnadeln als auch für Häkelnadeln gibt es eine Anleitung. Nicht weiterhelfen kann ich hingegen bei Überzug Nähmaschine. Das steht zwar auch noch auf meiner Liste und auch wunderschöner Stoff ist schon eingekauft, aber die liebe Zeit - ihr kennt das doch auch, oder?


Kapuze nähen. An einer Jacke oder einem Pulli habe ich das noch nie gemacht, aber als Schmütze. Wobei mir das im Moment ja doch viel zu warm wäre. Trotzdem habe ich mich sehr über eine Verlinkung gefreut, denn auch ohne Suchmaschinenwahnsinn  kann man zu mir gelangen. Kikilino-Kikilino hat sich die Mühe gemacht und ganze viele Gratisanleitungen gesammelt und auch meine Schmütze ist dabei. Vielen Dank!

Einmal noch zum Thema Nähen, dann ist es auch bald geschafft. Warum werden diese wahnsinnigen Posts nur immer so wahnsinnig lang? Es geht um die folgende Suche: Shelly Jolijou nähen Erfahrung. Genäht habe ich sie schon zwei mal. Beide Versionen waren hier auch schon zu sehen, aber vorgestellt habe ich erst eine. Ich muss dringend mal Fotos machen glaube ich. Für mich ist die Shelly bisher der Schnitt für mich. Mit der Anleitung bin ich sehr gut zurecht kommen, es gibt so viele Möglichkeiten und der Schnitt passt einfach zu mir. Da werden noch welche Folgen, denn Stoff für noch zwei Versionen liegt bereits hier. Nur sind Eisbären gerade nicht so direkt passend.


Und wo ich so kreativ genäht habe können wir doch glatt auf den Creativa-Blog kommen. Was für eine Überleitung, da wäre jeder Moderator neidisch, oder? Auf meiner Leseliste steht er, denn als ich gesehen habe wie sehr die sich über Blogger freuen und was man alles geboten bekommt, da habe ich mich doch glatt ein ganz klein bisschen geärgert, dass ich davon nicht eher erfahren habe. Im nächsten Jahr passiert mir das nicht. Ob es auf der Nadel und Faden wohl auch so ein Verwöhnprogramm gibt? Da muss ich mich doch mal schlau machen.

Garten Blumen Schmetterline. Statt Worten lasse ich mal Bilder sprechen - oder besser nur eins? Na gut, zwei...



Während mir zum Thema HTML-Befehle in meiner HTML-Reihe zumindest schon mal ein bisschen was eingefallen ist habe ich wenn es um einen Mittelalter Holzhammer geht so gar keine Idee. Auch lustige Mittwochsbilder kann ich nicht bieten. Aber vielleicht fällt dieser Post ja in die Kategorie ellenlanger aber lustiger Montagspost? Ihr hab es geschafft. Nun hoffe ich, dass ihr zumindest ein bisschen lächeln müsst und gut in die neue Woche starten könnt. Ein bisschen was habe ich mir ja auch vorgenommen. Ob das alles so klappt? Ich werde euch davon berichten.

7 liebe & nette Meinungen

  1. Och, siehste! Frido!!! Den wollte ich doch auch schon mal nähen und hatte ihn zwischenzeitlich völlig vergessen! :O
    Ich frage mich ja immer, wozu man Klopapier im Auto braucht!? :-D Aber deines ist ja schick verpackt und zusammen mit dem Dackel richtig drollig! (Rebecca du Schelm, arme Autofahrer derart abzulenken!)
    Und oh ja, das gute alte Klo-Fell! ... Absolut unhygienisch aber schön warm und kuschelig! (Zu Uni-Zeiten konnte ich nicht ohne! Damals, als man es sich noch zum Rauchen im Badezimmer gemütlich machte! ;-)
    Wo gibt's denn solche zarten Schmetterlinge zu bestaunen? Vor mir flüchten diese Wesen ja immer schon, wenn die mich vom Weiten angepoltert kommen sehen! :-\

    Alles Liebe von Pamela, die langsam mal schlafen sollte, weil morgen die Kinder wieder wach sind!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pamela,

      gab es früher noch nicht so viele Raststätten und man hat eher mal an einem Busch angehalten? Ich weiß es nicht. Aber für mich ist es echt nur ein Scherz. Der Wackeldackel muss nun noch ein Halsband bekommen, denn das aufgeklebte hat sich in der Frühjahrshitze schon gelöst.

      Die Schmetterlinge gab es bei uns im Botanischen Garten. Der Tag war so klasse. Überall saßen sie und man hatte alle Zeit der Welt um das Foto zu machen. Am nächsten Tag war es schon nicht mehr so schön und ein Jahr später konnten wir kaum welche finden. Einfach ruhig hinknien und abwarten :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Wie immer sehr unterhaltsam, die neueste Ausgabe deiner Rubrik "Dem Suchmaschinenwahnsinn auf der Spur" Schon allein über den genialen Titel kann ich immer wieder schmunzeln. Und jedes Mal staune ich auch, was du in den letzten Jahren so alles gewerkelt und gepostet hast. :-) Ganz liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. *kicher* Youtup... *kopfschüttel* .... da hast du wieder eine schöne Liste zusammen gestellt. Wie immer ein wahrer Augen- und Ohrenschmaus ;)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rebecca,
    zum Glück kommen bei mir noch nicht so viele Anfragen,
    sonst käme ich vor lauter Lachen nicht mehr zum Posten.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rebecca,

    HAMMER!!! Superwitzig geschrieben, ich musste echt lachen.
    Und guck jetzt gleich mal, ob ich bei meinem Blog auch so lustige Begriffe finde.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. Ja, ja...das liebe Thema "Handarbeit".
    Davon kann ich auch ein Lied singen. Toll recherchiert! ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...