High 5 4 Friday zum letzten Mal im April

Kann das wirklich sein? Ich meine nicht nur, dass der April schon wieder so gut wie um ist und ich dringend mein Rad für die 1. Mai-Radtour putzen sollte sondern viel eher, dass dies langsam ein zwei-Tage-die-Woche-Blog wird. Donnerstag und Freitag. Und was ist mit den anderen Tagen? Wenn ich mich zusammenreiße und mich konzentriere, dann geht es bald mit meiner HTML-Reihe weiter. In den letzten Wochen fehlte mir einfach die Zeit, aber die Post-its mit euren Fragen stapeln sich schon. Es ist nicht vergessen! Nun aber zu den schönen Momenten der letzten Woche.



1) Vielen lieben Dank für eure lieben Kommentare und Emails und Nachfragen und überhaupt. Es ist so schön zu wissen, dass ihr mich vermisst habt und das ihr an mich gedacht habt und euch Sorgen gemacht habt. Sorgen sind natürlich nicht schön, aber es ist immer noch überwältigend, dass ich euch gefunden habe und ihr mir so ans Herz gewachsen seid. Danke, danke, danke!

2) In dieser Woche habe ich endlich mal wieder ganz für mich in meinem kleinen Nähzimmerchen gesessen und mich in meine Stoffe und Bänder und Knöpfe vergraben. Alles war voller Farbe und hat zu mir gesprochen und es ist so anders gelaufen als ich dachte und am Ende war es genau so und nicht anders richtig. Eingeräumt ist mein Ordnungshelfer aber noch immer nicht. Ich habe überlegt ob meine Knookingsachen dort einen Platz finden könnten, denn gerade mussten die Häkelsachen ausziehen, damit mein nächstes Projekt in die Tasche darf. Ich hab doch so gerne alles zusammen. Mal sehen. Gerade jetzt steht er sehr dekorativ neben mir und strahlt mich einfach nur an.


3) Gleich bekommen wir ganz lieben Kaffeebesuch. Zwei Freundinnen von meiner Mama und die eine näht auch. Sehr gut und viel sogar und was sie alles an Schätzen hat. Das ist so lange her, dass ich mal bei ihr war, aber überall im Haus hingen Quilts an den Wänden, überall war etwas genähtes oder gesticktes oder gewerkeltes. Ein richtiges Paradies. Meine Mama hat mir von ihrem Nähzimmer vorgeschwärmt. Insgeheim träume ich ja davon, dass ich mit meiner Decke im Winter zu ihr fahren kann und sie mir das alles genau erklärt. Die passende professionelle Ausrüstung hat sie jedenfalls. Ich freue mich schon so sehr auf den Austausch und den Kaffeeklatsch.

4) Der Osterhase hat es ganz besonders gut mit mir gemeint und hat mir auf der Creativa drei Kleinigkeiten ausgesucht. Vor Jahren (da lag die Tigerente noch im Trend bei mir) habe ich gestickt. Richtig mit eigenem Rahmen und Nadeln und so einer Platte mit Magnetstreifen. Nach der Maus von der Sendung mit der Maus und der Tigerente war es aber irgenwie vorbei. Warum weiß ich gar nicht mehr. Meine Garne und alles was man sonst so braucht lagen in einer Kiste. Meine Mama hat früher auch ganz viel gestickt, aber auch sie hat aufgehört. Auf der Creativa hat es uns nun aber gepackt und so kann ich bald loslegen. Vielleicht schaffe ich es gleich noch schnell die Stoffe zu ketteln. Leider hab ich nur ein Foto von Instagram, dafür live vom Ostertisch.


5) Zu guter Letzt freue ich mich noch sehr über eine Anfrage für einen kleinen Fototermin. Vor ewigen Zeiten hatte ich schon mal Fotomontagen gemacht und genau so eine möchte Mario nun von sich und seinem Auto haben. Der Anlass ist leider traurig, denn das Auto ist nicht mehr zu retten und die beiden müssen sich trennen. Aber so hat Mario wenigstens eine schöne Erinnerung an die gemeinsame Zeit.

Noch mehr schöne und glückliche Momente gibt es beim Freutag und bei H54F.

22 liebe & nette Meinungen

  1. Oh weh, sich von seinem Auto trennen zu müssen, ist bitter! Ich hoffe er findet bald Ersatz, den er auch ins Herz schließen kann und du wirst ihm bestimmt eine würdige Erinnerung zaubern!

    Ich freue mich riesig, dass du wieder da bist und ich bei dir lesen kann - ich mag es (wen wundert's) immer sehr, wenn ich viel zu lesen und zu gucken habe und immer schön alles erklärt wird.

    Und du bist ein ganz wunderbarer Erklärbär, liebe Rebecca und deshalb muss ich dich jetzt auch mal ganz dolle knuddeln! *drück*

    Stress' dich nicht, mach' immer schön, so, dass es dir gut geht damit! ♥

    Liebste Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      es ist schon die zweite Trennung. Erst hat Mario das langjährige Familienauto übernommen und als es nicht mehr zu retten war hat er sich diesen gekauft. Wirklich ein feines Auto und so praktisch - da gibt es auf dem Blog vom Bruder ganz viel zu lesen :D Naja. Irgendwann wird er genug Zeit und Geld haben ein Auto, an dem das Herz hängt gegen jede Vernunft zu retten, aber als Student ist das eben nicht drin. Die Fotos werde ich hier sicher zeigen.

      Bei dir lese ich auch immer so gerne. So viele schöne Worte. Davon lebt ein Blog und ich kann gar nicht mehr ohne. Richtig gut ist bei mir noch nicht wieder alles, aber die seitdem ich wirklich den ganzen Tag genäht habe und die Farben zu mir gesprochen haben. Doch. Ich kann wieder ohne Grund lächeln und es gibt so viel worauf ich mich gerade freue.

      Oh, Knuddeln! Juhu. Ich war ja nie der Knuddeltyp und dieses Küsschen-Küsschen kann ich ja gar nicht. Aber obwohl ich dich nicht kenne (und die anderen auch) bist du mir so ans Herz gewachsen, dass es einfach nur schön ist. Als würden wir unseren Weg seit Jahren und nicht erst seit ein paar Monaten begleiten .D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Boah!!! Du Streber!!! ;op

    Meldet sich wochenlang nicht, das wir hier bereits kurz davor sind den Blogger Notstand auszurufen...
    und dann...
    ... dann kommt sie daher als wenn nichts gewesen wäre und haut so einen Ordnungshelfer und dies und das raus!
    Also meine liebe Rebecca, so geht das aber nicht *gell* ;o*

    Ich freue mich für Dich, das es Dir einfach gut geht und wir daran teilhaben.
    Du musst einfach wieder viel mehr bloggen und Farebne vernähen.
    Schau was dabei heraus kommt. Das wäre doch eine Schande Du würdest es nicht tun ♥

    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      wochenlang? War das wirklich so lange? Für mich stand die Zeit irgendwie still. Aber Notstand muss darum doch nicht herrschen. Einen virtuellen Suchtrupp zu schicken hätte gereicht - oder eine Mail :D Was ist, das ist so und gerade kann ich nichts daran ändern. Also klaue ich mir das Motto von Pippi Langstrumpf, wandel es leicht ab und schwups ♫ Ich näh mir die Welt, wiede wiede wie sie mir gefällt ♪ Ist klar, oder? Eigentlich wollte ich es ganz deprimiert und dunkel und krumm und schief. Depressionen haben die Webbänder mir verboten und der Stoff war so rutschig, dass dann doch alles an die richtige Stelle gerutscht ist. Den Rest hat das Stylefix dann besorgt :D Ich kann da wirklich nichts für - tut mir leid ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca, die dir natürlich auch ein schönes Wochenende wünscht

      Löschen
  3. Liebe Rebecca,

    schön, dass Du wieder da bist und dass es Dir gut geht (denn wem's nicht gutgeht kann nicht solche irren Ordnungshelfer zaubern, gelle?!?).
    Bin schon gespannt, was ich bald alles von Dir erklärt bekomme. Handlungsbedarf herrscht auf jeden Fall!
    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende!
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marlis,

      vielen lieben Dank für deine lieben Worte. Hach. Streicheleinheiten - wie gut das immer tut :) Nähen ist eben doch Therapie glaube ich. Die ganzen Fragen muss ich mal sortieren und ein bisschen eine Linie rein bekommen. Ich mag Chaos ja so gar nicht. Ob mein Ordnungshelfer mir das wohl heute Nacht alles hübsch sortiert?

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Rebecca

      Löschen
  4. Liebe Rebecca,

    oh ja, ich habe auch als Kind gestickt. Wieder eine feine Gemeinsamkeit. Euren Kaffeebesuch würde ich auch sofort mitbesuchen. Das klingt ja sowas von absolut gigantisch.

    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende und freue mich riesig mit dir mit,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viktoria,

      der Kaffeeklatsch war toll, die beiden wollten gar nicht mehr gehen. Das mit dem Knooking musste ich zeigen und nebenbei hat sie mir noch einen tollen Tipp für meinen Quilt gegeben. Knoten statt nähen, da ist die Grüße dann auch egal. So eine fantastische Idee. Die Ideen sprudeln nur so. Und dann hat sie sich eine Brother gekauft, weil das Geld für was Richtiges nicht gereicht hat und nun hat sie eine Bernina von ihrem Mann bekommen und die Brother steht rum. Puh. Ich schreibe glaube ich mal einen Antrag, dass ich die in Pflege nehmen darf. Wie genial ist das denn?! Steht da einfach so rum. Puh. Sie hat mir gesagt, dass ich mit Fragen gerne kommen darf - ich will ja mal ihr Nähreich bewundern :D

      Dir auch ein wunderbares und hoffentlich sonnenreiches schönes Wochenende.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  5. Liebe Rebecca,
    Klasse ist er geworden, dein Ordnungshelfer
    ich freu mich mit dir, dass es dir wieder gut geht.
    Ich hab früher auch gestickt, solche wahnsinns Gobelinbilder,
    je größer desto besser, das war genau so eine Sucht wie
    die Riesenpuzzle, die unseren ganzen Eßtisch belagerten.
    Das Auto von Mario wäre ja sicherlich was für
    "Biete Rostlaube - Suche Traumauto" oder umgekehrt.
    Könnte er sich ja mal, bei Vox, bewerben.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ella,

      die arme Panajotta (oder wie schreibt man die so?). Da bahnt sich wohl ein Motorschaden an. Nee, nee. Und es muss sofort etwas her, wir haben nicht die Zeit, dass da ewig An- und Verkauft wird.

      Meine Mama hat auch Decken bestickt und überall hingen gerahmte Stickereien an der Wand. Die sind mit der Zeit verschwunden. Meine werde ich aber wohl nicht Rahmen, auch wenn sie auf der Creativa toll aussahen. Fotos gehören in Rahmen. Die Stickereien wollte ich irgendwie mit vernähen. Einen richtigen Plan habe ich da aber noch nicht, wenn ich ehrlich bin. Mal abwarten.

      Ein schönes Wochenende wünsche ich dir.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Liebe Rebecca, ich freu´ mich mit den anderen, dass du wieder da bist!
    Bestimmt hast du den Kaffebesuch genossen (wir hatten diese Woche auch jede Menge lieben Besuch- darum habe ich mich ziemlich rar gemacht im Netz) und so ein Fototermin - wenn auch aus traurigem Anlass - ist bestimmt auch ziemlich lustig!
    Und nicht zuletzt bin ich gespannt auf die Fortsetzung deiner HTML-Reihe...
    Ein schönes Wochende wünsche ich dir und schicke natürlich
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      der Fototermin bereitet mir noch Kopfzerbrechen. Beim letzten Mal hatte ich drei Assistenten. Denn das Auto federt ja ein, wenn man sich setzt und dann passt nichts mehr aneinander. Darum mussten immer alle Plätze besetzt sein. Alternativ müssen wir mal gucken ob wir was unterlegen können, damit das Auto eben nicht federt. Puh. Das kann was werden. Hilfe :D Aber das Bearbeiten ist immer sehr lustig :)

      Liebe Grüße
      Rebecca, die sich richtig freut wieder angekommen zu sein

      Löschen
  7. Liebe Rebecca,

    so einen ganzen im Nähzimmer und tun und lassen können was man will stelle ich mit toll vor, ich bin leider nicht so gut ausgerüstet und immer wenn ich mit irgeneinem Projekt anfangen will fehlt bestimmt irgenwas... sticken finde ich auch prima, braucht nur seine Zeit, mein letztes Projekt war eine Winnie Pooh Messlatte für meiner Freundin ihren Kleinen, eigentlich zum ersten Geburtstag, er war dann doch schon ne ganze Weile ein Jahr alt, bis ich endlich fertig war, waren aber alle dabei, Tigger, I-Aah und Schweinchen...

    Ich wünsche dir noch ein wunderschnes Wochenende und viel Spaß beim Bild bearbeiten.

    Viele liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      eigentlich ist es ja auch eher ein Nähzimmerchen. Das Räumchen hat keine 8 Quadratmeter und es stehe zwei riesige Schränke mit allem möglichen drin. Dazwischen hat dann mein Tisch einen Platz gefunden - im Winter ohne Heizungen kann ich es aber auch nicht nutzen. Aber es ist doch echt schön. Meine Mama ist mit ihrem Büro in das von meinem Papa mit eingezogen und nun ist dort eben ein kleines feines Nähzimmerchen. Irgendwann muss ich da mal Fotos machen, aber es ist dort so dunkel und so eng :D

      Das mit der Messlatte hört sich super aufwändig an. Da bezweifle ich, dass ich das Durchhaltevermögen hätte :D So kleine Sachen reichen mir erstmal und auch da muss ich mir Zeit lassen, denn ich muss mir ja überlegen, was ich davon noch mache. So viele Möglichkeiten :D

      Liebe Grüße
      Rebecca, die wegen Dauerregen und Gewitter wohl noch ein bisschen auf die Fotos warten muss...

      Löschen
  8. Liebe Rebecca,
    wie schön, dass du einige freudige Momente aufzählen konntest..... ich hatte es gesehen und noch gar nicht geschrieben, aber dein Ordnungshelfer Täschlein sieht wunderbar aus! Es gefällt mir super. Ich hänge immer noch fest bei der Multitasche und dem Ordnungshelfer, zwei halbfertig auf dem Tisch.....
    Was das Auto anbelangt kann ich nur mein Beileid ausprechen, allerdings bin ich selbst ganz anders. Ich hänge an so viele Dinge, die ich irgendwie nicht wegschmeißen kann noch will, aber wenn es um Autos, Wohnungen oder Wohnorte geht, da habe ich überhaupt kein Trennungsproblem. Das seh ich zumindest für mich als Vorteil ;-)
    Hab noch ein schönes Rest Wochenende.
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betty,

      vielen Dank für deine lieben Worte. Ich bin mir sicher, dass du deine beiden Taschen auch noch fertig bekommen wirst. Und ich bin so neugierig, wie sie aussehen werden :)

      Bei uns regnet es in einer Tour und es gewittert. Gar nicht schön. Darum haben wir noch keine Fotos machen können. Vielleicht ja in den nächsten Tagen. Noch ist das Auto ja nicht weg. Ich bin ja komplett anders. Mein Zimmer ist mein kleines Reich und ich habe noch nie wo anders gewohnt als hier, ich hänge ich doch sehr an allem :D

      Liebe Grüße und dir auch einen schönen Sonntag
      Rebecca

      Löschen
  9. Dein Ordnungshelfer sieht richtig toll aus. Ich glaube jetzt muss ich mir doch noch einen machen... Ich musste mich letzte Woche auch von meinem Auto trennen. Dafür habe ich aber sehr guten Ersatz bekommen. Und mein Auto fährt noch im Bekanntenkreis rum, also kann ich es immer noch sehen :) Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und danke für die schnelle Hilfe vorhin :)
    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      es freut mich sehr, dass er dir gefällt :) Wäre es nicht so aufwändig, dann hätte ich hier sicher auch noch 5 stehen. Das ganze falten und bügeln und die Reißverschlüsse - es braucht schon seine Zeit, denn es soll ja auch alles ordentlich aussehen.

      Das du dein Auto wenigstens noch besuchen kannst hat ja was. Mein erstes war von heute auf morgen einfach weg und irgendwie war es mehr ein Zufall, dass ich es erfahren habe und noch Fotos machen konnte. Ein hübscher kleiner blauer Golf, der perfekt zu meinem Wintermantel gepasst hat. Naja. Aber wenn du einen schönen Ersatz gefunden hast, dann freue ich mich für dich :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  10. Das sind doch mal wieder schöne Momente! Und deinen Ordnungshelfer finde ich immer noch superklasse. Ich drück die Daumen dass Mario der Abschied nicht so schwer fällt. Ich hab mein Auto seit fast 12 Jahren also seit ich 18 bin und ich hänge da unglaublich dran, ich kann verstehen dass das schwer ist!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessica,

      Mario hat so viel Zeit in sein Auto investiert und er ist da eh sehr nostalgisch. Ich bin ja mal gespannt was der Nachfolger wird und wie lange der bleiben darf. Die zwei kannten sich ja noch gar nicht so lange, aber bevor es ganz kaputt ist und kein Geld mehr bringt muss es nun jetzt gehen.

      Liebe Grüße
      Rebecca, die das auch zu gut verstehen kann :)

      Löschen
  11. Der Ordnungshelfer ist superschön geworden. Wieder schöne Freumomente.... das letzte ist allerdings ein wenig traurig. Ist gar nicht so einfach, sich nach so langer Zeit auf ein neues Auto einzustellen.

    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  12. Das sind ja tolle Stickmuster. Ich hab schon ewig nimmer Kreuzstich gestickt, dabei machte mir das früher immer total Spaß. Und mit solchen Bildern ist das nochmal toller. Wünsche dir ganz viel Spaß dabei.
    Und besser ein zwei Tage Blog, als gar keine Beiträge von dir. Manchmal hat man einfach nicht die zeit, das Leben ändert sich ständig, also ärger dich nicht, sondern freu dich über das was du schaffst :o)

    Drück dich.

    Liebe Grfüße, Carmen

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...