HTML #12: Follower Teil 3

Nach einer ungeplanten längeren Pause geht es endlich weiter, denn eure Fragen stapeln sich in meinem Notizbuch. Das Thema Sozialmedia und Follower und wie man alles auf dem Blog einfügen kann scheint euch nicht los zu lassen und so gehe ich heute auf die Fragen zum Thema Facebook und Ravelry ein.



Micha von Wollfühlend mit Handicap hat mich gefragt wie man an einen Facebook-Button kommt. Das Verknüpfen funktioniert ganz genau so wie ich bereits im ersten Teil zu den Button erklärt, jedoch ist ja die schwerste Frage immer gewesen wie ihr an den Link kommt, den ihr einfügen müsst.

Euer Blog ist keine Person und darum solltet ihr für ihn eine Fanpage anlegen. Dazu benötigt ihr einen privaten Facebook Account. Wenn ihr einen privaten Account habt, dann ruft ihr diesen Link auf und schon kann es losgehen.


Ich habe ewig überlegt welche Kategorie denn nun die richtige ist und am Ende hat sich herausgestellt, dass es völlig egal ist, denn das, was wir für unseren Blog brauchen können wir hier gar nicht auswählen. Darum habe ich mich in der Kategorie "Marke oder Produkt" für die "Website" entschieden.


Hier gebt ihr dann am besten den Namen eures Blogs ein, damit man euch auch sofort finden und zuordnen kann. Jedem ist dann klar, dass ihr dahinter steht und es gibt kein Rätselraten.


In den Einstellungen könnt ihr dann bei den Kategorien plötzlich "Webseiten & Blogs" und darunter "Persönlicher Blog" auswählen. Zumindest für mich ist dies zutreffend. Wenn ihr vielleicht einen Shop habt, dann findet ihr auch sicher eine Kategorie die dazu passt. Nun haben wir eine Fanpage und wir müssen nur noch einen Button einfügen.


Wir gehen dazu einfach auf unsere Fanpage und kopieren den Link aus der Adresszeile. Bei den Einstellungen kann man auch eine eigene Adresse eingeben, aber dafür möchte Facebook eine Handynummer haben und dazu war ich noch nicht bereit. Irgendwo habe ich aber auch gelesen, dass es mit 20 Likes klappt, da fehlen mir noch ein paar. Eigentlich wollte ich mich ja nie bei Facebook anmelden, aber was tut man nicht alles um eure Fragen zu beantworten. Einfach den Lückentext ausfüllen und einfügen.

<a href="[Seiten-URL]" target="_blank">
<img src="[Bild-URL]" width=[px]  border="0" /></a>

Birgit von Fadenfee wollte wissen wie sie ihren Ravelry-Account einbinden kann. Auch da war ich bis dahin noch nicht angemeldet. Ich muss aber zugeben, dass mir das Logo auf einigen Blogs schon aufgefallen war und ich neugierig geworden bin. Nun habe ich auch das erledigt und es scheint wirklich so, dass es für Häkel- und Strickverrückte ein toller Treffpunkt ist.


Das Anmelden ist ganz einfach und auch Blog, Instagram, Pinterest und Facebook lassen sich ganz schnell und einfach einbinden. Auf eurer Übersichtsseite kopiert ihr einfach den Link, der nun wiederum in den Lückentext eingefügt werden kann.

<a href="http://www.ravelry.com/people/[Name]" target="_blank">
<img src="[Bild-URL]" width=[px]  border="0" /></a>

Zu guter letzt noch eine dritte Frage, weil es gerade so schön dazu passt. Immer wieder kam die Frage "Und wo komme ich nun an die Button?".


Meine Button mache ich mir immer selbst. Dazu habe ich einen farbigen Kreis und die Logos der verschiedenen Sozialmedia und Followerseiten werden in weiß darüber gelegt. Wer nicht selbst basteln möchte, der sucht im Netz einfach mal nach "free sozial media button". Dort werden euch dann jede Menge Button zu allen erdenklichen Sozialmedia in verschiedenen Farben und Aufmachungen angeboten, die ihr euch runterladen und bei euch einbinden könnt. 

Auch wenn ich noch mit euren alten Fragen gut versorgt bin, so freue ich mich doch sehr über neue Fragen und hoffe, dass ich euch helfen kann. Nur etwas Geduld müsst ihr haben - die liebe Zeit, aber das kennt ihr ja sicher auch.

14 liebe & nette Meinungen

  1. Mädchen du bist ein Schätzchen!!! Ich wollte schon lange meine Seite auf Fb. haben..... oder zumindest die Neuigkeiten in Sachen Genähtes und fand nie so richtig in welcher Kategorie ich da reinpasste... jetzt kommst du genau mit den richtigen Infos. Zwar weiß ich immer noch nicht, wie und wo ich im Blog das einfügen bzw. verknüpfen kann, aber der Anfang ist getan!;-)
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betty,

      wenn du mich besuchen kommst, dann setzen wir uns mal in den Garten und nehmen den Laptop mit, dann gucken wir mal, ob wir das nicht zusammen hinbekommen ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
    2. Bin schon ganz aus dem Häuschen..... *ganzbreitgrinsend*
      Liebe Grüße!!!

      Löschen
  2. Ganz lieben Dank für deine tollen Erklärungen. Ich denke da kriege ich hin. Jetzt muss ICH mir nur noch die Ruhige Minute nehmen das auch umzusetzen. ;-)
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  3. Das hast du wieder mal super erklärt, liebe Rebecca... aber eine Frage hätte ich noch: Jetzt hast du all die schönen Buttons da nebeneinander - wie kriegt man es hin, dass wenn man auf die einzelnen Buttons kommt, eine Verlinkung stattfindet? Heißt, ein Bild, mehrere Verlinkungen. Diese Sache hat mich schon viele Stunden gekostet und richtig zufrieden bin ich mit meinen herausgefundenen Lösungen nicht.
    Hat aber Zeit, vielleicht gibt´s auch eine schnelle Lösung?
    LG und einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das müsste mit dieser Anleitung funktionieren, wenn ich Dich richtig verstanden habe. ;O) : http://www.dickmadamme.de/2014/02/blogputz-social-media-buttons-video.html

      Liebe Grüße und viel Erfolg
      Ina

      Löschen
    2. Hallo Astrid,

      das könnte ich im nächsten Teil ganz genau erklären, aber heute schaffe ich das nicht mehr. Für Mittwoch ist noch kein Post vorbereitet, wenn dir das früh genug ist. Es sieht nämlich nur aus, als wäre es ein Bild, aber es sind mehrere. Mit der Methode die Ina dir vorgeschlagen hat klappt es sicher aus, aber ich gehe da einen anderen Weg und bilde mir ein, dass man damit flexibler ist und die Einstellungen noch gezielter vornehmen kann. Morgen nach der Arbeit, wenn ich die Augen hoffen halten kann und vielleicht ein bisschen für Donnerstag genäht habe, dann mache ich mich gerne ans erklären.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Lieben Dank für deine tollen Tips :)
    Freue mich, dass du nun auch bei FB bist :-) fully connected!
    LG Line

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Line,

      so richtig finde ich mich da aber noch nicht zurecht und bin doch noch arg verwirrt. Aber die Frage war ja immer nur, wie das mit dem Verlinken geht und da das geklappt hat bin ich wohl auf dem richtigen Pfad gewesen :D Mal sehen, was das noch wird.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  5. Wieder eine wunderbare Anleitung, auch wenn ich sie nicht brauche.
    Auch noch auf FB (mit extra Fanpage) zu posten, dass nimmt mir zu viel Zeit un Anspruch.
    Aber schön, dass wir jetzt auch in FB Freunde sind.:O)

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      erwarte von der Freundschaft dort nicht zu viel. Höchstens wirst du mit Stoffverlosungen zugespamt, denn ich habe gehört, dass es die dort öfter geben soll und ich liebe doch Verlosungen :D Auf der Fanpage gibt es bisher ja auch nur den Hinweis zu neuen Posts. Mal sehen wie ich das noch abwandeln kann. Das wird sicher noch ein bisschen Zeit brauchen, bis ich da meinen Weg gefunden habe ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Von Ravelry habe ich bei dir zum ersten Mal gehört... Interessant, was es alles gibt. :-) Finde ich super, dass du deine Social Media Buttons selber machst. Aber für die Symbole in Weiß hast du auch eine Quelle, oder? Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina,

      die habe ich mir auch selbst gemacht anhand der Logos, die man ja mit der Bildersuche ganz schnell finden kann.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  7. Ich finde es klasse, dass du mit deiner html-Serie wieder zurück bist :o) Ich hab zwar kein blogger und könnte das auch selbst, aber ich weiß, dass viele andere nicht so fit darin sind und deswegen finde ich das superklsse, dass du das macht <3

    Fühl dich gedrückt.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...