Kosmetköfferchen "Schwarz" mit ganz viel bunt

Wo fange ich an? Vor langer Zeit war in der Handmade Kultur eine Anleitung für einen kleinen Koffer für die Handarbeitssachen aus Loden. Aber das sah so labberig aus und dann bei ich bei Line über Taschenwollfilz gestolpert. Als ich dann Webband bestellt habe, hat sie mir ein "Probierstück" mitgeschickt. Neben einem Schlüsselband ist nun der Kosmetikkoffer "Schwarz" von der ersten Taschenspieler entstanden und es ist noch immer etwas übrig. Aber ich bin echt begeistert und brauche noch ganz viel mehr.



Die lieben Instagrammer wissen mal wieder viel mehr, aber hier erzähle ich es auch gerne nochmal. Irgendwie war ich im Farbrausch und hab pinken, orangen, gelben und dann auch noch hellgrünen und violetten Stoff gekauft. Ein bisschen was musste zusammen mit dem super Webband gleich verarbeitet werden. Die andere Farbkombination der Dreiecke hatte ich dank Line ja schon und dieser wollte auch mit. Plötzlich lag er neben den Pfauen, die ich gewonnen hatte und alles war klar. Paspel musste ich noch besorgen und es konnte losgehen.


Erst hatte ich wirklich an pinken Reißverschluss und pinke Paspel (die habe ich auch gekauft) gedacht und dann war es mir doch zu viel und ich bin bei blau/petrol geblieben. Den Kontrast vom Bunten zum Grauen und von edlem Satin zu grobem Filz mag ich gerade echt richtig gerne.


Ohne Label geht natürlich gar nichts mehr und dank der Pfaue durfte es sogar lila sein. Und wo man es so schön sieht. Bitte einmal Riccarda und Mario loben. Erst hat sie gezickt, dann hat Mario den Schraubendreher angesetzt und seit dem hat sie nicht einen einzigen Stich ausgelassen. Ich bin so begeistert. Auch an den kniffeligen Stellen oder wo es besonders dick war. Hach. Da merkt man doch, was man hat - 25 Jahre alte massive Doppelteumlaufgreifertechnik nämlich. Ich glaube die rücke ich nicht mehr raus.


Auch am Griff durfte das schicke Webband zum Einsatz kommen und gesteppt habe ich in passendem blau. Extra für Sabine gibt es ganz viele Fotos, denn die Ärmste wartet nun schon seit dem Wochenende auf die Auflösung. Soll ich dann jetzt mal aufmachen?


Im Deckel gibt es statt einem Netzfach Gummibänder hinter die man Schere, Stifte und Nadeln stecken kann. Der Ordnungshelfer ist nämlich zu klein für mein aktuelles Projekt. Deckel und Boden sind mit Bodenwischertuch verstärkt, damit nichts durchhängt und die Form bleibt. Die Wände sind "nur" mit H630 verstärkt, was sich beim Wenden dann doch als Hilfreich erwiesen hat. Jetzt aber mal auspacken, damit man was sehen kann.


Mein Wollglas steht drin mit zwei Knäuel Wolle und noch drei zusätzliche. Dann wären da zwei Nadeln, zwei Scheren (für meine Häkelsachen habe ich irgendwie keine Mappe wo ich eine lassen könnte - das könnte ich mal ändern) dann noch was zum Schreiben, Sicherheitsnadeln, zwei Sorten Stopfnadeln, Zopfnadeln, Maschenmerker und ein Maßband. Für so ein Köfferchen schon enorm und für mich im Moment genau die richtige Größe. Wo es leer ist könnten wir ja mal rein gucken.


Blau und Pink ist es geworden und dann lief mir das Reh noch über den Weg und es hat drauf bestanden, dass es genau dort einen Platz findet. Statt dem Gummiband habe ich das Schnitteil für den unteren Taschenteil um 5 cm erhöht und dann doppelt gelegt auf den Streifen für die Innentasche gelegt. Einfach rund um knapp festnähen und Fächer abteilen. Beim Schließen des Ringes und einnähen des Bodens verschwindet dann alles. Hier findet der Kleinkram seinen Platz.


Nun darf ich noch verlinken: RUMS, Crealopee, Link your Stuff und Taschen & Täschchen.

44 liebe & nette Meinungen

  1. Hammer :-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Sieht richtig edel aus, aus dem Wollfilz. Und die Webband- und Innenstoffkombi gefällt mir auch total gut!
    Ich glaube ich muss mir auch noch die Taschenspieler 1 holen! ;-)
    GLG Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Rebecca, du Fleißige, das Köfferchen ist soo toll geworden, Wahnsinn!!! Daran bin ich beim sew-along letztes Jahr gescheitert. Hab's nicht hinbekommen.
    Deins ist jedenfalls perfekt geworden!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike,

      ich hab auch den ganzen Samstag dran gesessen. Einmal habe ich den Futterstoff nicht mit erwischt und hab von Hand genäht. Beim nächsten mal würde ich das definitiv in zwei Schritten machen. Und ich hab echt geflucht und mich gefühlte 100 mal gestochen. Ohne Stecken ging es nicht und dann die ganzen Kurven und alles so eng. Ob die anfängertauglich ist wage ich ja mal arg zu bezweifeln. Ich nähe jetzt seit einem Jahr und hab schon ein paar Taschen und Täschchen genäht und auch Reißverschlüsse machen mir keine Angst, aber so ganz ohne war das wirklich nicht. An sich alles nicht schwer aber halt blöd unter die Maschine zu bekommen, gerade das festnähen der Nahtzugabe, damit die Paspel schön rauskommt. Ich würde es wieder tun - aber nicht mehr diese Woche :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Ahhhh, ohhhhh, uiuiui!
    Wow, wow, wow, Rebecca - darauf wäre ich ja nie im Leben gekommen. Ich muss mich Heike anschließen ... der absolute WAHNSINN!

    Vor dem Köfferchen hatte ich schon im letzten Jahr total "Schiss" (wie man hier so schön sagt) und habe mich da bisher immer noch nicht rangetraut und du nähst es auch gleich noch aus Wollfilz (bei dem meine erste Nähmaschine damals endgültig gestreikt hat...)

    Deine Farbwahl ist fantastisch - das dezente Grau, aufgepeppt mit lila und pink und schön abgesetzt in petrol - ich hätte wahrscheinlich tatsächlich pink genommen, aber du hast recht, so sieht es "edel" aus. :-)

    Danke, danke, danke für die Er ... äh,... Auflösung! ;-)
    Kaum bei Instagram angemeldet und schon warten müssen, das war schon ein bisschen gemein. *g*

    Übrigens habe ich mich total in das Rehlein verliebt, ist das süß! ♥
    Ich finde es auch total schön, dass es außen relativ dezent ist und innen dann so schön fröhlich bunt daherkommt. Einfach weltklasse schön umgesetzt! :-)

    Sehr begeisterte Rums-Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      vielen lieben Dank :) So viele liebe Worte. Ich fand den Koffer halt echt schön und die Größe war so verlocken. Der Wollfilz ist dünner als den, den ich sonst hier hatte. Hat ein bisschen was von hinterbügelter Baumwolle. Mir war nach Farbe, aber für außen wäre es mir sonst echt zu schrill geworden. Und den Filz wollte ich ja unbedingt testen. Die Nähma von meiner Mama hat das echt lieb mitgemacht. Die pinke Paspel hatte ich mal zwischen gehalten und meine Mama und auch Mario gefragt und wir waren alle dagegen. Aber wo sie nun da ist, wird es sicher noch mal was geben :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  5. Wow, das ist ja ein schickes Kosmetikköfferchen geworden !
    Die Kombination aus dem grauen Filz und den blauen und pinken Stoffen ist so schön und dazu noch so viele Details eingearbeitet - wirklich sehr schön geworden.
    VG
    Blimi

    AntwortenLöschen
  6. Der ist toll geworden !
    Ich habe einen zu Weihnachten verschenkt.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  7. sieht sehr edel und praktisch aus.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Oh wow, der ist ja richtig toll!! Gefällt mir unheimlich gut, an dem bin ich leider gescheitert :-( Der liegt hier noch unvollendet ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      das tut mir leid, dass es bei dir nicht geklappt hat. Trau dich einfach nochmal. Du bekommst das ganz bestimmt noch hin.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  9. Eyh-ey-ey-ey ... die hast du selbst gemacht!!! Ich bin platt. Da komme ich ja aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Boah, was ist die klasse.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  10. Der Koffer ist echt der Hit!!!
    Absolut gelungen ♥♥♥ Da wünsche ich Dir ganz viel Spaß damit :-)

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin echt beeindruckt > super schön geworden meine Liebe... ich hätte wegen genau diesem Teilchen letztes Jahr das Taschen nähen fast aufgegeben ...
    *knutscha
    Scharly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Scharly,

      bloß nicht! Du nähst so wunderschöne Taschen. Das geht ja mal gar nicht. Leicht geht anders, aber wenn man sie fertig hat und alles passt, dann freut man sich doch. Aber nicht jeder Schnitt passt eben zu jedem und es gibt auch welche, die ich lieber mag. Aber wenn er da so steht... naja :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  12. wow... so fast ganz untypische Farbkombi für dich. Ich bin verliebt in dieses Köfferchen!
    Und so durchdacht. Ein wirkliches "Meisterstück" *hutzieh*

    Ganz liebe Grüße von einer staundenen mit offenem Mund dasitzenden Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      vielen lieben Dank. Das Pink ist echt ungewohnt, aber ich mag es gerade wirklich gerne :D Die nächste bunte Kombi ist schon in Planung. Ich bin echt im Farbrausch :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  13. Der ist so megaschön geworden! Petrol-pink-grau ist einfach DIE Kombi! Vielleicht traue ich mich ja doch noch an den Schnitt wenn ich sowas schickes sehe ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  14. Einfach zauberhaft!!! Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag dir... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  15. oh wie schön! So eins wollte ich auch immer mal nähen, aber irgendwie komme ich nicht dazu! Sieht klasse aus!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  16. Wau dein Köfferchen ist richtig schön, die Stoffwahl toll und das farbige Innenleben einfach passend.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  17. Die Farben innen! Das sieht ja so genial aus, ich glaube, bei mir müsste das Täschchen immer offen rumstehen. Toll!

    Liebe Grüße,
    die Pappelheimerin

    AntwortenLöschen
  18. Ist der toll!
    Kannst du gleich zu mir rüberschicken ;)
    Die Farben, deine tollen Änderungsideen, .... soo genial
    Mir fehlen die Worte! ICH BIN BEGEISTERT!!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Spitze ist es geworden!
    So richtig habe ich mir die Taschenspieler 1 noch gar nicht angeschaut, als ich sie zusammen mit der zweiten gekauft habe.
    Diese tolle Teil steht jetzt Dank Dir ganz oben auf der Nähliste!
    Wollfilz wollte ich auch schon immer mal vernähen.
    Wenn ich so ein schönes Beispiel sehe, juckt es mir gleich in den Fingern. :O)

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      die beiden CDs hab ich mir ja auch zusammen gekauft und ich hab dann beide mal angeguckt und mir alle Schnittmuster ausgedruckt, die mir gefallen haben (war vielleicht die Hälfte) und neulich hab ich dann abends geschnitten und geklebt und als dann alles so da lag, da war es einfach soweit. Freitag geschnitten und gebügelt und das Webband drauf, Samstag dann genäht. Jetzt steht es auf dem Tisch, damit es immer gesehen wird :D

      Liebe Grüße
      Rebecca, die sich schon auf deine Version freut

      Löschen
  20. Mensch, das Köfferchen ist ja richtig schick geworden. Cool! Tolle Idee mit dem Wollfilz. Und das Reh ist natürlich auch spitzenklasse ;-)
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  21. Oh, das Köfferchen sieht ja so schick aus,das farbenfrohe Innenleben passt so richtig gut zu dem Unifarbenen Wollfilz.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  22. Jaaaaa, sag mal Rebecca....
    was sehen meine Augen in Deinem Köfferchen???
    OP Scheren! Was bitte sizierst Du denn damit???
    Du machst mir echt Angst, die sind scharf wie Bolle!!!
    Kinders, Kinders.... ;o)

    Ansonsten echt schickes Köfferchen ♥
    Toller Materialmix, tolle Fraben, gefällt mir sehr gut ;o*

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      damit seziere ich meine Fäden. Meine alte Schere war stumpf und verbogen (wie passiert sowas nur) und diese klassischen mit dem Pfau wollte ich nicht (die sind nämlich zu allem übel auch noch gold) und so sind es die zwei geworden. Entweder sind sie in einer Tasche oder eben im Glas. Da der Rollschneider ja auch scharf ist, weiß ich, dass ich vorsichtig sein muss. Außer zum Versiegeln von Enden spiele ich aber auch nicht mit Feuer :D Ich passe schon auf ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  23. Einfach genial! Der Koffer ist der Knaller...ich habe das Schnittmuster hier auch liegen und schleiche drum herum...trau mich nur noch nicht ran!
    ♥-liche Grüße von Annika

    AntwortenLöschen
  24. Super schön ist dein Kosmetikköfferchen geworden. Ich hab ihn auch schon genäht und mit mit dem Stand meines Köfferchens nicht ganz zufrieden. Vielleicht probier ich es nochmal in Filz.

    Liebste Grüße

    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fräulein Mai,

      der Taschenfilz ist recht dünn und den Innenstoff habe ich mit H630 verstärkt. Zum Nähen und Wenden war es so ganz angenehm, aber leer steht er nicht wirklich gut. Für das Foto oben habe ich ein Kissen rein gesteckt. Vielleicht wäre eine festere aber nicht zu dicke Einlage ganz gut. An Decovil würde ich mich persönlich aber nicht trauen - das stelle ich mir echt kompliziert vor.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  25. Wow, dein(e) Schwarz ist ja super schön geworden. Außen (fast) dezent, leuchten die Farben innen dafür umso mehr. Ist ja eine der wenigen Taschenspieler, die ich bisher noch nicht genäht habe und so ganz traue ich mich auch nicht dran, aber deine "bunte Schwarz" sieht richtig richtig klasse aus. Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  26. Ganz wundervoll ist dein Köfferchen! Und das passt echt alles da rein? Genial!
    Aber auch Applaus für Mario!
    LG Astrid (die langsam ins Bett gehen sollte, aber sich gerade noch ein bisschen über den kleinen Einnäher freut)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      vielen lieben Dank für dein Lob. An Mario ist echt ein Nähmaschinenretter verloren gegangen. Mit dem Zickzack hatte sie es vorher nicht immer so und nun bin ich echt begeistert. Deine Label sind super. Ich habe noch andere, aber die sind so riesig und recht kindlich. Eigene fehlen immer noch (die könnten aber langsam echt mal kommen) und so ist es ein kleiner netter Hinweis, die Farben sind toll (auch wenn ich gelb auch noch schön finden würde) und sie lassen sich auch toll in die Naht einnähen. Ich liebe sie :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  27. Was??? Das hat da alles rein gepasst!?! :O Und *kreisch * wie süß ist das denn von Innen!!!?!!! Eine Habenwill! Ich liebe immer deine Details! Aber das ist mal wieder der Hammer!
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pamela,

      ja, dass passt wirklich alles und quetschen muss ich auch nicht. Hätte ich auch nicht erwartet - aber umso verliebter. Vielen Dank für so viel Lob :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  28. Was ist die Schön! Ich habe noch immer einen heidenrespekt vor dieser Tasche und schleichte drum herum. Deine Variante ist der Hammer! Die Innenaufteilung perfekt für die kleinen Näharbeiten. Das ist so eine tolle Idee. Kosmetiktasche brauche ich eigentlich nichht, aber ein Handarbeitsköfferchen.... ich glaube ich muss mich doch nochmal an den Schnitt trauen!
    LG Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Micha,

      trau dich. Du schaffst das ganz bestimmt. Nur beim Annähen des Deckels an den Reißverschluss würde ich es wie beim unteren Teil machen. Also erst das Futter rund um Annähen und die Wendeöffnung dann nur für den Außenstoff. Bei mir hat es nämlich nicht geklappt und das Futter ist beim Abstecken trotz stecken weg gerutscht. Ansonsten hat aber alles gut funktioniert.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  29. Da hat sich Deine Mühe doch total gelohnt - Dein Arbeitskoffer sieht richtig, richtig toll aus!

    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  30. Boah! was ist das toll! :o) superspitzenklasse liebe Rebecca!
    die Farben, die webbänder und einfach jedes kleine Detail ... ♥
    ich wünsch dir ganz viel Freude daran und grüß dich lieb
    Gesine

    AntwortenLöschen
  31. Tooootal coool!! Da hast du echt was tolles gezaubert!!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Rebecca,

    ich bin zur Zeit mit Blogs lesen ein bisschen hintendran, daher halte ich mich auch mit Kommentaren zurück, sonst fühlt es sich an also würde ich hinterher kommen wie die alte Fasnacht... aber hier kann ich einfach nicht anders... deinen Kosmetikkoffer finde ich einfach spitze und jetzt überlege ich mir doch, ob ich ihn vielleicht nähen will... bisher war ich eher unschlüssig... von deinem bin ich total begeistert :o)

    Viele liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      ganz vielen lieben Dank - da fühle ich mich ja doch sehr geehrt, dass du da extra für mein Köfferchen und mich eine Ausnahme machst. Der Schnitt ist super, aber für mal eben gerade und ohne Geduld geht da nichts. Die Rundungen und der Reißverschluss, das Feststeppen der Nahtzugabe. Joa, etwas fummelig.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...