Garten Hortvs

Willkommen im Jahr 2013. Wir haben heute den 14. Juni. Na, fühlt ihr euch jünger oder muss ich mich alt und langsam fühlen, weil ich es im letzten Jahr wirklich nicht geschafft habe euch die Fotos von er Gartenreise mit den Landfrauen aus Rheda-Wiedenbrück zu zeigen? Wie auch immer. In den nächsten vier Wochen würde ich mich freuen, wenn ihr mich immer am Mittwoch in einen von drei wunderbaren Gärten und eine grandiose Gärtnerei begleiten würdet. Danach gibt es dann noch einen einzelnen Garten bevor es durch die Gärten von diesem Jahr geht. Die Mittwoche der nächsten zwei Monate wären hiermit also verplant. Danach geht es dann mit dem Urlaub weiter - und so wie ich mich kenne ist dann Weihnachten.


Nachdem wir uns früh morgens auf dem Parkplatz getroffen haben und mit 60 Frauen im Bus los gefahren sind, sind wir nun endlich in Hilden angekommen. Hier besuchen wir den Garten Hortvs von Peter Janke. Hortvs ist Latein und bedeutet so viel wie "Was uns am Herzen liegt" und das ist bei Herrn Janke definitiv der Garten. Eine lange Auffahrt trennt den trockenen, sandigen Teil vom feuchteren Teil, sodass dieser Garten in jeder Ecke ein ganz anderes Gesicht zeigt. Alles was es zu wissen gibt könnt ihr auf der Homepage nachlesen und vielleicht wohnt ihr ja in der Nähe und schaut auch einmal vorbei.


So sieht es aus, wenn Herr Janke auf seinem Hügel zu seinen Gartenjüngern spricht. Leider war es an dem Tag wirklich nicht so schön. Bedeckt, regnerisch und irgendwie kalt (eine Woche später war es schon kaum noch auszuhalten). Wir stehen hier in der trockenen Hälfte des Gartens, in dem es unter anderem diesen Nebelgarten gibt. Ein Hügel umgeben von einem Kreis aus Bäumen.


Überall gibt es Figuren, die mal durch aus als Kunst zu erkennen sind und dann wieder einfach nur witzig aussehen und einen schmunzeln lassen. Diese Katze z.B. wohnt im Kiesgarten.


Am Ende der Stewartia-Alle steht diese Bank, die an einem sonnigeren Tag sicher zum Ausruhen und Blick schweifen lassen eingeladen hätte. So sind wir doch lieber in Bewegung geblieben.





Die Einfahrt zum Hof wird von einer Hecke und Bäumen gesäumt und hat mich irgendwie an den Süden erinnert.



In der Nähe des Birkenhain steht dieses Kunstwerk. Da hätten wir Sägeblätter und Türscharniere und noch so viel mehr. Die Kranhaken sehen ein bisschen wie die Zugtiere der Kutsche aus. 







Nach einen Spaziergang durch den Waldgarten kommen wir an der Gärtnerei heraus. Hier sollte man die Augen unbedingt wieder offen halten, wenn man die kleinen Details entdecken will.


 Nun drehen wir noch eine Runde durch den "Gardenshop", denn auch hier gibt es viel zu sehen, dass dieses Habenwollen-Gefühl auslöst und dann müssen wir uns sputen, damit wir wieder in den Bus kommen. Es freut mich, dass ihr euch unserer kleinen Gruppe angeschlossen habt. Hoffentlich hattet ihr ein wenig Spaß. Ich mag es sehr euch mitzunehmen, darum geht dieser Post auch noch zu MMI.



Kamera: Nikon D40

9 liebe & nette Meinungen

  1. Sooo schöne Fotos! Gut, dass ich noch mal vorbeigekommen bin. Hab ja schon das eine oder andere heute Morgen auf Insta gesehen, aber hier sind ja noch viel mehr davon. *staun*... Toll! ... Ich glaub, ich gehe jetzt auch mal in den Garten. Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina,

      alle kann ich bei Instagram doch nicht zeigen. Außerdem stürzt mein Handy in letzter Zeit beim Hochladen so oft ab. Gerade neu gestartet, der Speicher also frisch geleert und trotzdem. In den nächsten Wochen gibt es aber noch mehr Gärten :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Was für ein toller Garten! Ich bewundere es ja, wenn Leute sowas hegen und pflegen, bei mir sterben ja schon meine Zimmerpflanzen^^ Das Kunstwerkdings finde ich total klasse, aber ich glaube, ich würde einfach den ganzen Tag mit einem Buch auf der Bank sitzen ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessica,

      ich könnte das auch nicht. Wir haben auch einen schönen Garten - finde ich - aber da kümmert sich meine Mama drum. Dieser Garten gehört ja einem Profi, der muss das können ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Es ist doch einfach toll, was manche Menschen aus ihren Gärten machen... Und das alles eingefangen in so wunderschönen Bildern, ganz toll. Ich freu mich schon auf die nächsten Mittwochposts :-)
    Viele liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brigitte,

      es freut mich, dass du mit auf der Reise bist :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Das sind einfach tolle Fotos, bin schon gespannt auf die nächsten Gärten ;-). LG Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die Rostskulptur aus Sägeblättern und Türscharnieren find eich klasse! Ich mag Rost! Aber die Deteils des ganzen gartens sind toll. Danke, dass du uns mitnimmst. Ich freue mich schon auf deine kleinen Serie und bin gespannt, was du uns am nächsten Mittwoch zeigst.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr toller Garten. Mir gefällt die Bank und die Rost-skulptur am besten
    Liebe Grüße Gusta

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...