Weihnachten im September

Im letzten Monat gab es ja auf den ersten Blogs schon vorweihnachtliche Posts. Das war eigentlich nicht meine Intuition. Eigentlich wollte ich eine Strandtasche nähen, denn da hatte ich ein tolles Tutorial für eine Einkaufstasche entdeckt. Das maritime Thema gefiel mir auch richtig gut, aber dann war der Sommer plötzlich gelaufen und ich hab vor dem Stoffschrank gesessen. Die Instamädels meinten dann, dass Grün doch immer eine gute Wahl wäre, also habe ich die Kiste mal rausgezogen und da war der Schottenstoff, eigentlich nur ein Rest, aber für eine Schlafanzughose (eine kurze) hätte es noch reichen können. Dann kam mir aber zu Ohren, dass der Stoff gar nicht so bequem ist und so ist ein gutes Stück davon nun eine Tasche geworden. Als zweiten Stoff hatte ich viele Ideen. Gelb passte dann aber gar nicht, grünen war nur sehr harter Stoff da und blau nicht der richtige, denn gemusterten dazu wollte ich gar nicht. Irgendwie ist aus der sommerlichen maritimen Tasche im Kopf eine herbstliche Schottentasche geworden und in der Praxis... naja...



An die Maße der Anleitung habe ich mich nicht ganz gehalten sondern mich eher vom Muster leiten lassen. Maßband oder Lineal habe ich gar nicht gebraucht, was total viel Spaß gemacht hat. Das Muster hat als Maß super funktioniert und als Vorlage für den zweiten Stoff eigneten sich die Schnittteile auch. Da kam gleich Lust auf noch mehr zu nähen.


Entgegen der Anleitung habe ich die Ecken erst heraus geschnitten, nachdem die Seitennähte geschlossen waren. So konnte ich mich besser am Muster orientieren. Die Träger habe ich dann aber wieder wie in Der Anleitung genäht. Die Wendeöffnung habe ich im Futterstoff gelassen, da die Kante oben dann schöner wird und ich wohl eh nie mit einem ganz roten Beutel herumlaufen werde - einfach nicht so ganz meine Farbe.


Schnittmuster (abgewandelt): Einkaufsbeutel von Seemannsgarn

18 liebe & nette Meinungen

  1. Da hast Recht, ein bisschen weihnachtlich kommt er daher.
    Aber das macht ja nix, jede Tasche hat ihre Zeit.
    Ich finde es immer schwierig, bei so einem Muster genau zu arbeiten, man sieht es ja dann auch genau, wie gut man gearbeitet hat.
    Dir ist das super gelungen!
    Viel Spaß beim Tragen!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      ich war ganz faul und hab den karierten Stoff entlang des Musters ausgeschnitten und den dann als Vorlage auf den roten Stoff gelegt :D So hat sich das mit dem exakten Nähen ganz von alleine ergeben ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Toll treffen sich deine Karos an der Seite wieder!!
    Ich finde ihn schottisch-edel... :-)
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche ist so schön und der kartierte Stoff gefällt mir sehr ;-) Die Anleitung habe ich auf mein mir gespeichert
    Liebe grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich liebe so Karos, sieht klasse aus. Sozusagen ein Klassiker :)
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Die vorweihnachtliche Tasche sieht super aus :-) Und auch wenn es jetzt mal wieder ein paar Tage sommerlich ist, der Herbst ist da und da passt Deine neue Tasche perfekt. Und die Farben sind sowieso toll :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. MMmhh... an Weihnachten erinnert die Tasche mich jetzt irgendwie nicht! Eher an die Schottenröcke meiner Kindertage! Die gibt es heutzutage ja gar nicht mehr! Ich finde die Tasche passt von seinen Farben perfekt in den Herbst! Gibt es auch den Scottish Summer? :-) Ich wünsche dir viel Spaß mit deiner wirklich süßen neuen Einkaufstasche!
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön, meine Liebe :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  8. Karos gehen immer, nicht nur zu Weihnachten ;) Richtig kombiniert ist das doch ne superschöne Tasche für jeden Tag! Nennen wir es einfach mal Scotish-Style *g*

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessica,

      wir haben von meinen Großeltern sogar noch einen passenden Schirm - das ist doch der Anfang für ein Outfit :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  9. Ich erahne schon den Plan dahinter, Rebecca... *g*

    Du hast dir eine sparsame Schotteneinkaufstasche genäht, damit du beim Stoffe shoppen automatisch (sozusagen genetisch) gebremst wirst. SEHR clever, muss ich schon sagen! ;-)

    Spaß beiseite, dein Shopper sieht klasse aus und ist doch mal ganz was anderes.

    Ich selbst finde es auch immer klasse, wenn die Stoffe Muster haben, an denen man sich orientieren kann, aber leider sind die Muster oft nicht wirklich gerade im Stoff und das ärgert mich dann grässlich, weil alles irgendwie schief wird.
    Ist dir das auch schon passiert?

    Viel Spaß beim Austragen und Geld sparen *lach*

    Liebste Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      jetzt hast du mich erwischt :D Eigentlich wollte ich ganz sparsam mal den Reststoff aufbrauchen. Hier war der Vorteil, dass das Muster gewebt und nicht gedruckt war, da passiert das ja nicht so schnell, aber bei gedruckten Motiven hatte ich da auch schon Pech und hab dann lieber entlang des Musters als entlang des Fadenlaufes geschnitten und beim Bügeln dann gezogen. Soll ja später lieber gerade aussehen als gerade sein :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  10. Ich mag Karos - vor allem in dieser Schottenvariante. Noch ein Schleifchen dran und es ist weihnachtstauglich *g*, aber auch sonst gut für alle Tage.
    Lieb Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  11. Du bist ja brandaktuell dabei mit Deiner Tasche!!!
    Wo doch jetzt bald entschieden wird ob Schottland unabhängig wird! Gib's zu, das hattest Du im Hinterkopf *hihi!!!
    Da machst Du noch einen coolen Spruch drauf, und Du bist der absolute Trendsetter :-)

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane,

      die Tasche habe ich schon vor ein paar Wochen genäht und auch den Post schon vor Wochen geschrieben. Es war wirklich Zufall, aber lustig fand ich es nun auch :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  12. *kicher* Weihnachten im September ist mir sympathisch! ;-)
    Und deine herbstliche Tasche gefällt mir super-gut!
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  13. Als ich auf Insta deine Tasche bewunderte kam mir nicht Weihnachten in den Sinn sondern Schottland (-hört man die Tage ja immer zu im Radio) und ich musste an meinen Faltenrock als kleines Mädchen denken ;-)
    Ich liebe dieses Stoffmuster!!! Das du dabei auf das Muster geachtet hast, Hochachtung, ich bin da einfach zu schusselig dafür.
    Danke für's verlinken bei 12 Monate 12 Taschen
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  14. Bei Einkaufsbeuteln richtet sich mein Fertigmaß auch eher nach dem Stoff-Rest-Vorrat. Die Nahtübergänge mit den Großkaros sind sehr gut getroffen.
    Die Tasche hat auch etwas weihnachtliches.
    LG Ute

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...