Schnubbibeutel

Wo fange ich denn am besten an? Ich versuche es mal chronologisch. Im Frühjahr hatte ich bei Line bestellt und im Päckchen waren zwei geplotterte Schnubbis. Sie hingen an meiner Magnetwand und irgendwie kam nie das Projekt bei dem ich dachte "ja, das passt!". Dann ist mir dieser Stoff über den Weg gelaufen und die Kombi stand immerhin aber welcher Schnitt? Dann hat Sabine mich ja als Virusverbreiterin entlarvt und da dachte ich, dass ich einfach noch einmal oder vielleicht auch zweimal nachlege. Und dann kam Emma und wollte Taschen sehen. Zwar stehen hier noch zwei bis drei Handtaschen auf der Liste, aber Einkaugstaschen oder eben Stoffbeutel gingen eben schneller und Stoff braucht man da auch.

Und zwar in der Breite recht genau einen Meter und in der Höhe sind 50 cm eigentlich zu wenig. Darum sind 2 Quadratmeter weg und die Träger sind eben etwas kürzer. Dass das Stück, das zwischen den Trägern weggeschnitten wird eine tolle Verlängerung wäre ist mir natürlich erst später eingefallen.


Beim Stoffkauf konnte ich mich einfach nicht zwischen schwarz und türkis entscheiden, so mussten damals einfach beide Stoffe mit. Eigentlich könnte man ja jetzt meinen, dass ich ja so auf blau stehe und mir der blaue besser gefällt, aber just im Moment hat es mir der schwarze angetan. Vielleicht auch wegen den Schnubbis.


Das Aufbügeln hat mit Lines Erklärungen richtig gut geklappt und jederzeit wieder würde ich etwas Genähtes mit einem schicken Plotterbildchen aufhübschen.


Passend zum blauen und roten Schnurrbart musste der gepunktete Innenstoff sein. Ich weiß nicht ob er mich mehr an den Herbst oder an Karneval erinnert. Karneval ist klar, wegen dem bunten Konfetti und weil ich mal als Clown gegangen bin und einen ähnlichen Stoff aber mit größeren Punkten für Hose, Fliege und Schuhbänder hatte. Und Herbst weil es auf der einen Seite so viel dunkler wird aber die Farben die da sind umso mehr leuchten.


Die blaue Tasche durfte ich doch glatt noch einmal auftrennen, denn ich habe es wirklich geschafft die falschen Träger aneinander zu nähen. Die ersten zwei gehen gut und bei der dritten dann sowas. Naja. Wenigstens ist es mir noch vor dem Absteppen aufgefallen.


Den zweiten Stoff hatte ich im letzen Jahr in einer anderen Farbe von einer Freundin bekommen und auch Mario hat ihn. Das Muster mag ich wirklich gerne und ein gutes Stück ist noch da, da wird mir auch noch etwas schönes zu einfallen.


Schnittmuster: Reversible Bag von verypurpleperson

22 liebe & nette Meinungen

  1. Beide Beutel sind sehr hübsch geworden. Die Stoffe sind zauberhaft schön.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  2. Die sind wieder super klasse geworden. Die schwarze mit den Aufbüglern gefällt mir noch ein Tickchen besser, als die türkise ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Die sind beide hübsch, aber ich muss mir treu bleiben und verliebe mich in blau ;-)
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  4. Beide superschick! Da hätte ich mich ja auch nicht zwischen den Stoffen entscheiden können!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Also ich würde mich spontan auch für schwarz entscheiden, obwohl ich ja sonst absolut türkis bin. Ich finde da heben sich die Bärte noch besser ab. Den Stoff habe ich in grau hier liegen, sieht auch cool aus. Appropo.. und den blauen Innenstoff habe ich in bordeaux und grau hier liegen. :-) Könnte es irgendwie sein, dass wir einen ähnlichen Geschmack haben? *räusper* :-)
    Ich finde deine Beutelchen echt klasse... ich müsste eigentlich mal... jaa... und noch so ein paar andere Schnitte... ich bin dann mal wieder an der NähMa!

    LG Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Micha,

      wo ich doch deine Sachen aus immer so gerne mag :D Jap. Es gibt so viel, was man noch nähen will. Ganz schlimm :D Und noch so viel anderes, was man machen will. Wir brauchen mehr Zeit ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Mir gefallen alle beide sehr! Sich für einen zu entscheiden fällt da echt schwer!
    Aber ich denke, ich würde den schwarzen nehmen!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Die sind toll geworden!
    Und Beutel kann man ja nie genug haben!!!
    Die Schnurrbärte find ich total witzig und dann noch mal geplottet obendrauf!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  8. Hi Rebecca,

    was hab ich grad gelacht...in meiner Leseliste hab ich nur "Schnubbibeutel" gelesen und im Kopf war ein großes Fragezeichen...aber dann hab ich die geplotterten Schnurris/Moustache/Schnäuzer gesehen :-)
    Sehen super aus und toll, dass Du jeden Monat Beutel nähst!
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  9. Beide toll! Aber der hellblaue ist ein echter Traum! :-) Ich find's gut mit den kurzen Henkeln! Mich wundert es ja fast, dass sie nicht rosa sind!? ;-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  10. also echt, liebe Rebecca ;o*
    solche supercoolen Beutel kann man doch wirklich nicht genug haben! :o)
    Stoffe, Appli, Schnitt - alles passt perfekt zusammen ♥
    und so wünsche ich dir viel Freude damit und grüß dich lieb
    Gesine

    AntwortenLöschen
  11. Super schön geworden, ich mag diese Beutel weil sie richtig schön praktisch sind.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  12. sehr schöne Schnubbi-Beutel hast du da gemacht. Tröste dich - das mit dem Reststück Stoff zum Verlängern hätte ich auch erst beim Postschreiben gemerkt.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      es wär echt so einfach gewesen. So habe ich aber ein Stück gehabt, dass z.B. bei den Stoffkarten Verwendung gefunden hat. Für die Tonne war es ja nun auch nicht. Außedem muss es ja nicht der letzte Beutel gewesen sein :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      PS: Dein neues Bild ist toll!

      Löschen
  13. Die sehen toll aus. Mir gefällt die Schwarze auch etwas besser. Der Kontrast ist da besser. Schade das der Stoffabbau jetzt schon zu ende ist :( Ich hätte auch noch so viele Ideen...
    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      wenn gar nichts mehr geht, dann denken wir uns einfach selbst etwas aus :D Wäre doch auch mal was ;) Taschen gibt es da z.B. noch mindestens zwei, nein drei die ich gerne nähen würde. Aber für eine muss ich neuen Stoff kaufen. Wenn ich das jetzt mache, dann kann ich ihn doch nächstes Jahr abbauen, oder? :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
    2. *lach* das ist natürlich auch eine Idee! Aber da gibt es bestimmt noch Stoff der schon da ist ;)

      Löschen
    3. Eine Reisetasche brauche ich ja noch und dafür hätte ich gerne dunklen und unempfindlichen Stoff. Sowas ist wirklich nicht da. Wirklich!! *gg*

      Löschen
  14. Wow, gleich so viele schöne Taschen, eine schöner als die andere.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  15. Schöne Taschen, den Verschnitt zwischen den Henkeln könnte man auch als Taschen für außen oder innen nutzen. Es gibt auch eine Variante wo Träger als Gurtband eingesetzt sind.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ute,

      die Idee mit der Tasche hat was, aber die wäre wirklich sehr schmal, glaube ich. Aus dem Verschnitt der blauen habe ich einen dekorativen Streifen auf eines meiner späteren Projekte gemacht und der Rest liegt noch für Applikationen in der Restekiste. Weg kommt da nichts :D Die Idee mit Gurtband mag ich trotzdem. Die werde ich wohl mal testen müssen, aber dann vergrößere ich mir das Schnittmuster in einem Rutsch auch noch. Riesig sind die Täschchen wirklich nicht, aber manchmal muss man ja auch nicht so viel mitnehmen.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...