Über gelbe und rote Straßen nach Grömitz

Über die Fotos aus dem Sommerurlaub ist es tiefster Herbst geworden. Bald habe ich aber auch wirklich alles gezeigt. Heute geht es aber nochmal mit der ganzen Familie nach Grömitz. Mein Papa hat hier früher immer mit seiner Familie Urlaub gemacht und teilweise verstehe ich es auch. Es ist wirklich schön aber schrecklich, schrecklich voll - und das ist so gar nicht mein Fall. Ausnahmsweise durfte ich die Navigation übernehmen. Klassisch mit der Karte hat bei uns Tradition, aber sonst mach Mama das. Dieses mal war ich dran und die Karte war eine Motorradkarte. So ging es über die "rote Route 2" über Landstraßen und Nebenstraßen (auf der Karte rot und gelb) und eigentlich waren die weißen Straßen (kleine Wegchen) tabu. Leider war dann die Straße gesperrt und wir wissen nun immerhin, dass so ein 7er BMW durchaus geländegängig ist. Unser Ziel war der Parkplatz direkt am Deich von Lensterstrand. Zufuß ging es von hier über den Deich und die Strandpromenade nach Grömitz und hinaus auf die Seebrücke.









Dieses komische Gebilde links ist eine Tauchglocke mit der man sich die Unterwasserwelt ansehen kann. Eine Fahrt haben wir nicht mitgemacht, aber den Ausblick von der Brücke haben wir sehr wohl genossen.




Auch wenn Möven "Ratten der Lüfte" sind, so verbinde ich sie doch immer mit Meer und das ist für mich Urlaub. Da kommt dann wohl doch das Landkind in mir raus. 




Wer in Grömitz an den Strand will, der muss Kurtaxe zahlen. Für 5 Minuten Füße im Wasser vielleicht nicht so lohnend. Gutes Stück weiter Richtung Parkplatz gibt es aber einen tollen Strand, der lange nicht so voll ist.



Mein Bruder hat es dann wirklich geschafft die Füße in einem Urlaub in die Nord- und die Ostsee zu stecken. Dafür fehlt das Fischbrötchen. Man kann wohl nie alles haben, oder?



Es war wirklich wieder knalleheiß und so tat es wirklich gut die Füße ins Wasser zu stecken. Dieses mal waren wir so schlau und hatten für den Rückweg Flipsflops und ein Handtuch dabei. So mussten die Füße nicht wieder in die Schuhe und der Sand nicht ins Auto.


10 liebe & nette Meinungen

  1. Wunderschöne Fotos, Rebecca! Ein bisschen friert es mich aber heute morgen beim Anblick von Füßen im Meer - ob das am herbstlichen Wetter draussen liegt?
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      an dem Tag waren es über 30 °C, da war das nötig, aber ich verstehe dich :D Im Moment müsste ich das auch nicht haben sondern eher eine Badewanne :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Liebe Rebecca,

    tolle Fotos hast du uns von der Ostsee mitgebracht!!! Besonders mag ich ja die Möwenbilder, Möwen liebe ich irgendwie (und sind nicht eigentlich Tauben die Ratten der Lüfte? :O ) ... und wenn dein Bruder ein Fischbrötchen in der Hand gehabt hätte, wäre es bestimmt nicht lange seins geblieben *gg*

    Die Fotos wecken auch in mir Kindheitserinnerungen, obwohl einiges neu ist - zumindest an die Tauchglocke kann ich mich nicht erinnern.
    Mein Papa konnte als Selbstständiger nie Urlaub in der Woche machen und so hatten wir einen Wohnwagen, der die ganze Saison an einem Ort stand, und zu dem wir Samstag Mittag bis Sonntag Abend fuhren (sonnabends war ja noch Schule). Der Wohnwagen stand fast immer an der Ostsee (manchmal auch in Büsum an der Nordsee) und dort fast nur in Grömitz und Scharbeutz ... also ich fand das klasse ... und in den Ferien war ich dann auch länger da ... :o)))

    Danke für die Mitnahme auf euren Grömitz-Ausflug!!!

    Allerliebste Grüße und einen wundervollen Mittwoch (jetzt weiß ich's ja *gg*)!
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Helga,

      Möven sind Tauben nur sehen sie nach Urlaub aus ;) Die Tauchglocke ist glaube ich auch noch nicht so alt.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Wunderbare Bilder!!
    Lg Mel von ninonos.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rebecca,

    deine Bilder sind so bezaubernd und schenken mir gerade eine sonnig-ruhige Pause im Alltag. Herrlich!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  5. Sooo schöne Fotos!!!
    Holen mir heute Abend ein wenig den Sommer zurück :-)
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  6. Da ich noch nie an der nördlichen See war, ist es sehr schön, daß du mich durch deine Bilder mitgenommen hast. Deine Wasserbilder könnten durchaus auch aus dem Süden stammen. Der Strand sieht wirklich brechend voll aus. Das wär auch nix für mich. Möven gehören einfach dazu wie die Kühe in die Alpen, oder?
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      Meer mag ich ja einen Hauch lieber als Berge. Wir fahren sonst im Urlaub immer viel Rad und das ist in den Bergen so anstrengend :D Sobald ich Windräder und Möven sehe hab ich Urlaub :D Wenn du die Chance hast, dann fahr unbedingt auch mal an die Nord- oder Ostsee. Denn dort gibt es ganz tolle Bloggerinnen zu treffen :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  7. Sehr schöne Fotos :) Da kommt man gleich ins schwärmen.
    LG Alex

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...