Wochenrückblick #4

Schon wieder Zeit für den Wochenrückblick? Das ist ein Scherz, oder? Es ist doch maximal Dienstag. Noch nicht mal Vorweihnachtszeit und die Zeit rennt. Egal. Am Wochenende renne ich ihr erstmal weg, denn es geht zum Saisonabschluss (hoffentlich) noch einmal aufs Boot. Drückt uns die Daumen, dass es trocken und windig ist. Aber bevor ich mich mit Sack und Pack in die Hände der DB begebe und das beste hoffe heißt es wie immer am Freitag auf die vergangene Woche zurück zu blicken.

1) Mit der frisch reparierten und nun flüsterleisen Nähmaschine habe ich mich gleich ans Werk gemacht. Ein bisschen Stoff musste abgebaut werden und so gibt es nun nicht nur für die Instas sondern auch für euch einen kleinen Ausblick auf den nächsten RUMStag. Das Nähen hat richtig viel Spaß gemacht und auch die geplotterten Schnubbis von Line auf den dazu perfekt passenden Stoff zu bügel war super und ging völlig problemlos.


2) Wo die Maschine lief habe ich mich endlich ans Probenähen gemacht. Den Schnitt zu anzupassen und auf Herz und Nieren zu testen war klasse. Richtig alte Schätze habe ich angeschnitten. Ein bisschen Samt, der fast doppelt so alt ist wie ich und ein Samtband, dass gut fünf bis zehn Jahre älter ist als ich. Nun haben sie einen Platz bekommen an dem ich sie ganz oft sehe und in der Hand halte. Ein bisschen was von der Mama und von der Oma in meinem... nein, das verrate ich noch nicht. Aber ganz lange dauert es hoffentlich nicht mehr.


3) Wo es mit der Umgestaltung so gut voran ging fühle ich mich in meinem Reich gleich nochmal so wohl. Der Schreibtisch ist so herrlich organisiert und alles ist sofort zur Hand und so freundlich und einladend. Dann noch eine neue Lampe. Am liebsten würde ich euch alle einladen, aber das würde wohl viel zu eng werden. Außerdem fehlt noch ein wichtiges Detail und die Vorbereitungen sind angelaufen. Mittlerweile ist alles trocken und mit Sprühstärke eingenebelt. So ganz reicht es noch nicht, aber nachlegen geht ja immer. Bis es soweit ist dauert es noch, aber auf die Arbeit daran freue ich mich sehr.


4) Weil es am Schreibtisch so schön ist und der Frühling lange vorbei ist und das Layout sogar den Sommer noch überstanden hat, war es mal wieder Zeit für einen Tapetenwechsel. Ich mag es ja gerne, wenn ich mich mit meinem Photoshop so richtig austoben kann und nach ein paar Versuchen war ich wirklich richtig, richtig zufrieden. Schön warm, freundlich und kuschelig ist es geworden. Und wer wissen will warum zwei Bloggerinnen herzlich gelacht haben, der muss mal bitte zu Astrid gehen.


5) Aus Vorfreude aufs Segeln und weil ich mir überlegt habe, dass es wohl kühl werden könnte habe ich aus Resten noch ein bisschen was warmes nähen müssen. Die Maschine, die vor der Reparatur partout kein Jersey nähen wollte, weil auf der Rückseite eine hübsche gerade Naht war und auf der Oberseite feinster Zickzack meistert nun auch das. Wie sehr mich das freut versteht ihr sicher, oder?


Verlinkt: H54F und Freutag

8 liebe & nette Meinungen

  1. Liebe Rebecca, Guten Morgen!
    Einen schönen Wochenrückblick hast du geschrieben. Deine Veränderungen sind dir gut gelungen. Dein Bloglayout ist wunderschön. Du hast Recht, die Zeit rennt, eine Woche rennt und ist viel zu schnell vorbei.

    Ganz liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rebecca,

    ich habe es gleich gemerkt, dass dein Blog ein neues Outfit hat :o) deine Freugründe sind aber auch nicht zu verachten. Ich wünsche dir für morgen das Wetter, das dich glücklich macht ;o)

    Herzliche Grüße und ein wundervolles Wochenende
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche dir keine Flute auf See. Schöne Freugründe hat du wieder gefunden. Wenn die Maschine richtig gut schnurrt, dann geht einiges. Das neue Outfit gefällt mir außerdem. Wo nimmst du nur die Zeit her, so etwas zu "basteln"?.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      die Flaute gab es leider, aber trotzdem konnten wir eine gute Weile raus, so sind wir wenigstens nicht in den Regen gekommen. Es freut mich sehr, dass dir das Outfit gefällt. Wenn ich nachts nicht schlafen kann, dann kommen mir solche Ideen und wenn ich mich dann mal zu nichts aufraffen kann, dann wird das umgesetzt. So kann ich am Ende wenigstens sagen, dass ich nicht unproduktiv war ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Ein toller Wochenrückblick, Rebecca! Die Wochen vergehen viel zu schnell!
    Dein neuer Header gefällt mir total gut! Und was Du mit der frisch reparierten Maschine so genäht hast - ja, da bin ich echt gespannt! Viel Spaß beim Segeln und ein tolles Wochenende
    wünscht Dir
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Ein richtig schöner Rückblick! Und du machst es echt spannend! Was du wohl so genäht hast?!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rebecca,

    was für eine herrliche Woche! Den Header habe ich sofort bemerkt und muss sagen, dass es der allerschönste ist, den ich bisher bei dir gesehen habe. Er ist spitze!

    Liebe Grüße,
    Viktoira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viktoria,

      vielen vielen lieben Dank. Er ist ein bisschen in die Richtung wie ich es vor einem Jahr schon mal hatte. Ein Tapetenwechsel ist manchmal einfach genau das, was fehlt :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...