Ein Herbstspaziergang

Nachdem wir beim ersten Spaziergang mit Hund und Kamera leider sehr spät dran waren haben wir es noch einmal früher am Tag versucht. Auf dem Feld, wo viel Licht war, war leider jemand mit seinen zwei Schäferhunden unterwegs und da so ein Dackelego eigentlich viel zu groß für so einen kleinen Hund ist, hat Moritz es doch geschafft uns erfolgreich vor den beiden zu beschützen. Das da Randale an der Leine dazu gehört ist klar, oder? So konnten wir hier leider keine Fotos machen. Trotzdem war der Spaziergang klasse, denn bis auf dieses Stück konnte er die ganze Zeit mit der Schleppleine laufen und beim Rufen ist er sofort zurück gekommen. Herrlich! Trotzdem haben wir es versucht. Doch ein rennender Dackel unter einem herbstlichen Blätterdach ist leider sehr verwackelt und verschwommen...



Aus dem Wald raus wollten wir es dann noch einmal versuchen, aber nach zwei Stunden rennen und schnuppern war da nicht mehr viel. Sogar die Anwesenheit anderer Hunde war plötzlich okay, wenn sie nicht zu nah kommen - sonst reicht es ja, wenn man sie sehen kann.


Auf der einen Seite ein Hindernis, dass für wasserscheue Hunde wirklich eine Herausforderung ist. Durch geht gar nicht. Wie gut, dass da ein kleiner Weg am Rand ist. Doch wir wollten ja gar nicht durch, denn in die andere Richtung war der Blick so viel schöner.


Hier konnte ich dann glatt ein paar mehr Fotos machen, denn wenn die Nase erstmal am Boden ist, dann ist alle Zeit vergessen. 




Nun aber schnell zum Auto. Tot müde aber immer noch genug Energie um Herrchen zu warnen, der doch wirklich zu diesen großen Hunden mit den langen Gesichtern und diesem seltsamen Schweif geht um sie zu streicheln. Ist der verrückt? Als nächstes will er sie noch reiten.


Verlinkt: MMI, Blickdienstag und mySky

10 liebe & nette Meinungen

  1. so schöne fotos. so liebe ich den herbst!
    lg claudia

    AntwortenLöschen
  2. Der Herbst war bisher ja wirklich traumhaft. Da hast du uns auf einen wunderschönen Spaziergang mitgenommen. Das mit dem Hundeego kenne ich *lach*.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  3. Ja ja - Dackel und ihr Ego!!!
    Superschöne Bilder von eurem süßen Moritz!!!
    Hört man eigentlich raus, das ich Dackel liebe?... ;o))
    GLG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  4. süße bilder!!! einen schönen mittwoch wünscht angie

    AntwortenLöschen
  5. Toll fotografiert und toll geschrieben!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  6. Ja, ja so ist das mit dem Geschwätz der Leut ;o)
    Unserer rasse würde man ja jetzt nachsagen oh Retriever schwimmen doch fürs Leben gerne!!! Denkste! Unsere Großer würde deinem Kleinem auf Zehenspitzen dem schmalen Pfad folgen :D
    Geht doch gar nicht das der Dandy nasse Füße bekommt!

    Ach, ich muss auch mal wieder die Kamera einpacken wenn wir losziehen ♥
    Tolle Momente eingefangen liebe Rebecca!!!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      auf Gassifotos von euch freue ich mich jetzt schon :) Das letzte Mal, dass Moritz so richtig nass war, das war im Winter vor zwei Jahren. Da hat er im dunkeln nicht gesehen, dass das Wasser ist und hat nur die Enten gehört. Tja. Eine filmreife Bauchlandung, alle Enten in Panik und ein patschnasser Hund :D Danach musste er einmal in die Dusche, weil es nicht mehr ging. Aber sonst. Für kein noch so großes Leckerli ;D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  7. Sehr hübsche Fotos und ein niedliches Dackelchen <3
    Ich finde ja, dass Herbst und Hund auf Bildern ganz wunderbar zusammenpasst ;)

    Liebe Grüße,
    Bine.

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein wundervoller Herbsttag. Und der kleine Moritz hatte echt Spaß, das hast du wieder perfekt eingefangen. Tierfotografie rist ja nicht das einfachste, aber ich bin sicher mit Übung kann man auch dort immer weiter Fortschritte machen. Gut, dass du ein Übungsobjekt immer zur Hand hast ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen,

      wenn der Vierbeiner still hält, dann ist es einfacher. Aber mit wenig Licht und so einem Wirbelwind. Naja. So oft wie ich es gerne hätte, ist er ja nicht da, aber wenn, dann müssen ein paar Fotos schon sein. Wenn es mal wieder wärmer ist, dann werfe ich mich mal wieder komplett auf den Boden :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...