Ganz schnell: Miniklemmbretter

Jetzt wird es aber mal wieder Zeit. Nur noch 40 Minuten und dieser arme Post muss einiges packen. Denn ich habe mal ein anders Bildbearbeitungsprogramm getestet (zumindest für ein Foto) und dann gibt es noch eine kleine Anleitung. Außerdem ist er eigentlich nur eine Notlösung, denn nachdem ich endlich angefangen habe meinen Quilt zu quilten und die Blöcke auf Maß zu bringen um dann erstmal die Nähmaschine komplett sauber zu machen (böse Flusen) hatte ich einfach keine Lust mehr noch Fotos zu machen. Ist ja nicht so, dass ich nichts fertig hätte. So kommen heute die Miniklemmbretter hoffentlich groß raus, die ich im Herbst mal eben zwischendruch gemacht habe, als ich unbedingt basteln musste.

Manchmal sitzt man am Schreibtisch und alles ist so trocken, da muss eben gerade schnall mal was anders gemacht werden. Also ab in den Keller und aus den Resten vom Polterabend der Eltern (über 30 Jahre ist das nun her) ein paar eckige Bierdeckel holen. Außerdem noch doppelseitiges Klebeband, buntes Bastelpapier, bunte Notizzettel (die kleinen aus der Box) und kleine Klemmen, dann noch eine Schere. Mehr braucht es gar nicht.


Das Klebeband habe ich entlang der Kanten auf die Flächen der Bierdeckel geklebt, dann auf die bunte Bastelpappe gedrückt (einmal hatte ich Bögen in A5 für Karten und einmal Blöcke mit dickerem farbigen Papier) und dann entlang der Kanten abgeschnitten.


Auf der anderen Seite ganz genau so aber mit dem schönen bunten Papier. Eigentlich war das schon die ganze Arbeit. Der Aufdruck ist weg. Mit den Klammern dann nur noch die Notizzettel drauf klemmen und fertig. 


Meine Klemmbretter wohnen in meinem Miniutensilo auf dem Schreibtisch, dass ich vor ein paar Wochen gezeigt hatte. Da konnte man sogar schon einen Blick auf die kleinen Helfer erhaschen. Die Farben kommen mir sehr entgegen. Eine Liste für Aufgaben, eine andere für Projekte, eine für Einkaufszettel und eine hat noch keine Aufgabe. Aber manchmal muss man sich ja auch einfach schnell Notizen machen. Durch die Löcher könnte man sie auch sicher toll aufhängen, aber da hab ich leider keinen schönen Platz.

Nun aber noch zu meinem Experiment mit GIMP. Ein Foto wollte ich damit ja auch mal bearbeitet haben. Für mich ist das nichts, Photoshop hat mich verdorben. Die Auswahl klappt nicht so sauber und man muss so viel korrigieren und dann finde ich die Einstellung auch weniger fein, es ist alles unübersichtlich und total versteckt. Mit Photoshop fällt es mir nicht nur leichter, es geht auch schneller und das Ergebnis finde ich irgendwie auch besser. 


Verlinkt: Upcycling Dienstag, RUMS, Kreatives Päusken (rund um Weihnachten gibt es ja immer viele Listen, oder?), Crealopee, Link your Stuff, Herzensangelegenheiten

21 liebe & nette Meinungen

  1. Das ist ja mal ne tolle Idee! Und sooo schön bunt...da bekommt man direkt gute Laune! :)
    LG Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine süße Idee. Was man aus so einfachen Dingen alles tolles machen kann. Hast du super gemacht!
    Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja wirklich eine super süße Idee! Ich finde ja, dass sich die Cafés das ruhig von dir abgucken könnten...was wäre das für ein schöner Anblick, wenn man beim Bestellen eines Glases Wasser nicht einen öden, mit Bierwerbung gespickten, Pappdeckel vorgesetzt bekommt, sondern sowas schönes buntes! ;)

    Ich finde übrigens beide Programme momentan noch etwas verwirrend. In Gimp hatte ich mich zuerst etwas eingearbeitet, deshalb komme ich damit nzur Zeit noch etwas besser klar. Und ich hatte bei Photoshop das Gefühl, dass da einige Sachen etwas komplizierter sind...hm...ich denke, das hat vielleicht auch einiges mit der Gewöhnung zu tun. Die Fotos sind jedenfalls schön! ;)

    Liebe Grüße, Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      definitiv hat das was mit der Gewohnheit zu tun. Bei GIMP finde ich die Funktionen z,B. sehr verwirrend. Unter "Ausblenden" stelle ich mir eben vor, dass es ausgeblendet wird, in Wirklichkeit verblendet die Funktion aber die Auswahl mit dem Rest. Tja. Und an sowas hängt man sich dann eben auf. Fotoshop nutze ich nun schon seit gut acht Jahren, da hat man sich reingefunden.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
    2. Liebe Rebecca,

      ein kleines Update: Ich habe mich die letzten Wochen etwas eingehender mit Photoshop befasst. Unter anderem deswegen, weil mir doch ein paar Funktionen gefehlt haben. Ich werde noch seeeehr lange brauchen, um mit Photoshop vernünftig umgehen zu können aber mittlerweile 'muss' ich dir recht geben. Photoshop ist wirklich in einigen Bereichen deutlich besser...vor allem sauberer und feiner. Es hat mich allerdings einiges an Zeit gekostet mich umzustellen! :)

      Liebe Grüße, Janine

      Löschen
    3. Hallo Janine,

      mit Photoshop habe ich 2007 angefangen (habe ich gestern zufällig entdeckt) und ich lerne immer noch dazu. Es braucht wirklich lange, aber wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat und seine wichtigsten Funktionen gefunden hat, dann geht es wirklich schnell und sauber. Irgendwo muss es ja auch einen Unterschied zwischen gratis Software und Software für Heimanwender und Profisoftware geben :) Weiterhin ganz viel Spaß beim Üben!

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Die Idee ist klasse! Die Klemmbretter sehen soooo hübsch aus!
    Und sie passen perfekt zu den schönen Utensilos!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  5. Die kleinen Klemmbrettchen sind ja niedlich und mal ein kleines Mitbringsel. Das muss ich mir merken.
    Ich hab anfangs versucht mit GIMP was zu machen... es ist allerdings nur bei dem Versuch geblieben. Genau wie du fand ich es zu ungenau, zu unübersichtlich, zu kompliziert, zu..... ach einfach zu gimpig. (das bestätigte mir gestern auch eine Freundin) .... mit Photoshop geht es sauberer und schneller und perfekter...
    Wahrscheinlich bin ich auch verwöhnt oder verdorben?
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      das Leben hält doch schon genug Stolpersteine für uns bereit, da muss man es sich selbst ja nicht noch ungemütlich machen. GIMP ist eben kostenlos und wer damit klar kommt, den bewundere ich. Bei mir ist die Zeit mit Photoshop einfach schon zu lang. Ich finde es klarer und aufgeräumter. Wer mit GIMP arbeitet wird es wahrscheinlich ganz anders sehen. Dank der "tollen" neuen Abolösung wird sich da aber sicher auch noch was ändern. Ich bin froh, dass ich noch eine alte Version habe, die ich mag.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Liebe Rebecca,
    das ist ja mal ein sehr gute Idee und dan noch sofort die Anleitung dazu, einfach klasse. Gimp kenne ich nicht ich habe ein einfaches Bildbearbeitungsprogramm und damit komme ich gut zurecht. Ich wünsche dir noch eine schöne Adventszeit.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  7. Eine hübsche Idee, die ich auch mal mit den Kindern in der KITA als Verschenkegeschenk nacharbeiten kann!
    Danke für die Anleitung!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ina,

      dann wünsche ich euch ganz ganz viel Spaß beim Basteln :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  8. Hallo Rebecca,

    Die Idee ist richtig hübsch, gerade als kleines Mitbringsel .
    Fröhlich bunt!
    Mit gimb komme ich ja persönlich überhaupt nicht klar, also sollte ich mir fotoshop doch mal näher ansehen ;-)

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      Photoshop ist noch umpfangreicher als GIMP. Es ging mir um den Bedienkomfort. Wenn man sich damit beschäftigt und ausprobiert, dann lernt man immer dazu und irgendwann hat man seine Schritte, die man eben immer macht um die Fotos zu optimieren. Ich könnte ja mal zeigen, wie ich das mache.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  9. Liebe Rebecca, nachdem ich heute Nacht mit müden Augen nur noch Bilder schauen konnte, habe ich es jetzt auch geschafft, den Text zu lesen und erst an dieser Stelle Rückschlüsse auf die tatsächliche Größe schließen können ... wie genial! :o) DAS ist cool und ich werd´s mir merken ♥ nun stell dir mal sie Minielfen mit ihren wichtigen Zettelchen damit vor ... :o)
    ich drücj dich lieb und wünsche dir weiterhin frohes Schaffen an deinem Quilt ♥ ich freu mich jetzt schon drauf, es bald zu sehen :o)
    herzliche Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
  10. Super süße Idee, gefällt mir richtig gut :-) Man, was man alles tolles machen kann...

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Da sind sie :) Die sind so schön Farbenfroh!
    Danke noch mal für deine super schnelle Hilfe!
    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      hab ich total gerne gemacht. Hatte was von Gehirnjogging :D Erst ein paar Knoten rein und dann wieder alles auftöckseln :D Nun weiß ich wenigstens wieder warum wir keine Freunde geworden sind - also GIMP und ich :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  12. Die sind total süß geworden. Wenn ich wüßte, dass sie meiner Ordnung helfen würden, würde ich mir welche nachmachen. Ach.... aber diesen schüsseligen Kopp von mir!!!! hahahha....
    Mit Gimp kam ich überhaupt nicht klar! Auch nicht nach klaren Anweisungen... Bin sehr einfach geblieben... bei Photoscape. Versteh häufig nur Bahnhof, aber etwas kommt doch dabei raus! ;-)
    Liebste Grüße,
    Betty -die sich auch toll auf Sonntag freut!-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betty,

      mit Photoscape habe ich noch nie irgendwas gemacht. Man richtet sich so seine Wohlfühlzone ein und mag dann nicht gerne raus kommen :D

      Für Einkaufszettel etc. ist so ein Klemmbrett sicher auch was. Oder eine Liste für den nächsten Stoffkauf. Eine to-sew-Liste. Ohne Listen kann ich gar nicht :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  13. Sehr schön geworden !
    Vielen Dank fürs Verlinken bei meinen Herzensangelegenheiten !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...