Wochenrückblick #11

Schon wieder eine Woche vorbei, also wieder Zeit zurück zublicken und mal zu überlegen was denn in der letzten Woche alles gut war. Für Fotos hat es irgendwie nicht gereicht, dafür war bin ich viel zu sehr im Wollfieber. In jeder freien Sekunde hänge ich an der Nadel, dazu aber dann unten mehr...

1) Von Betty habe ich schon vor eine Weile "Gute Laune Pflaster" geschenkt bekommen. Seit diesem Tag lagen sie ihm Nähzimmer und in dieser Woche sind sie gleich zwei mal zum Einsatz gekommen. Erst hat sich eine böse Nadel in den Handballen gebohrt (wer steckt auch schon so blöde, dass die Nadel so zeigt, dass sie beim Stoffführen gar nicht anders kann) und dann wollte ich die Paspel auf der Pappe feststecken und hab glatt erstmal durch die Pappe ordentlich in den Finger gestochen. Statt mich zu ärgern gab es aber fröhliche Smilies und keine Flecken auf dem Stoff. Muss man ja auch mal positiv sehen, dass es bei so viel Grau einen zusätzlichen Farbklecks gab.

2) Mit meinem Quilt bin ich ein gutes Stück weiter gekommen. Endlich habe ich mich an den Sprühkleber heran getraut. So war das Quilten kein Problem. Genau so lange hat es dann auch gedauert die Kanten gerade zu schneiden. Rund herum abgesteppt ist auch schon. Insgesamt konnte ich in der letzten Woche also gleich drei große Punkte abhaken. Nun wollen noch ganz viele Streifen geschnitten , die Blöcke verbunden und das Binding angenäht werden. Ich hoffe, dass ich das alles in der nächsten Woche schaffe. Das Streicheln ist schon mal toll und probegelegt habe ich ihn auch schon. Das Wohnzimmer bot gerade genug Platz und ich mag ihn sehr - von beiden Seiten.

3) Mein erstes Paar Socken ist nach vielen Wochen Pause endlich fertig geworden. Voller Elan habe ich mich gleich an das zweite gemacht. Die erste Socke ist auch hier schon fertig und die zweite wärmt immerhin die Zehen. So richtige Socken mit Ferse und Bündchen und allem was man halt so braucht. Ich bin total begeistert und überlege schon welche Wolle aus meinem kleinen Fundus als nächstes dran glauben muss.

4) Von Fräulein An habe ich ganz liebe Post bekommen über die ich mich sehr gefreut habe. Pünktlich zum Nikolaus lag sie im Briefkasten. Eine weihnachtliche Karte und dazu ein ganz niedliches Täschchen. Eigentlich ja für einen Einkaufswagenchip, da der aber so am Schlüsselbund baumelt, ist in das Täschchen ein Glückscent eingezogen.

5) Das graue Wetter schlägt sogar mir so langsam auf die Laune. Mittags hab ich wirklich da gesessen und überlegt wie ich den Abend verbringe. Ein Blick auf die Uhr hat mir aber verraten, dass es mal gerade halb zwei war. Schrecklich. Den Winter hatte ich mir anders vorgestellt. Kalt, blauer Himmel und Schnee. Tja. Nach einem ordentlichen Gewitter mit Schnee und Graupel (ja, ich mag Gewitter) kam dann pünktlich zum Sonnenuntergang selbige doch noch mal raus und die Regentropfen an der Scheibe haben so toll geglitzert. Das hat mich dann doch versöhnt.

6) Ein kleines Extra hab ich noch, denn ich darf Probenähen. Juhu! Eine nette Kleinigkeit aus Stoff fürs Handarbeiten. Mehr wird aber noch nicht verraten und foltern muss ich euch bis Mitte Januar. Da hält sich die weihnachtliche Spannung dieses Jahr eben länger.

Nun wünsche ich euch allen ein wunderbares drittes Adventswochenende. Bei uns ist volles Programm mit Weihnachtsbäckerei, Freunden, Varieté und Geburtstagsfeier. Ich freu mich drauf.

Verlinkt: Freutag und H54F

4 liebe & nette Meinungen

  1. Ja... dieses Grau in Grau macht mich auch gerade ziemlich mürbe. Auf deinen Quilt bin ich nur zu gespannt und natürlich auch auf die Socken. Um meine Laune heute etwas zu heben geh ich jetzt Lebkuchen einkaufen :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      dann genieß du mal deinen Lebkuchen. Im Nähzimmer ist es im Moment so kalt und dunkel, dass ich wohl erstmal alles vorbereiten werde um dann in die Küche umzuziehen. Da ist der Tisch dann auch größer. Aber immer dieses hin und her Geschleppe. Das mag ich ja so gar nicht :(

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Na schön, dass du die Gute Laune Pflaster benutzt.... ich vergesse jedes Mal, wo ich die beim letzten Mal gesteckt habe..... hihihi..... aber wie ich mir immer wieder die Nadeln in die Finger steche oder mit der Spitze mander Scheren kleine Stück Haut das eine oder andere Mal geschnitten habe...... Mann Mann...... Kunstwert der Doofheit. *lach*.
    Beim Wetter haben wir da aber nichts viel Gemeinsam. Ich liebe es... egal wie. Aber am meisten liebe ich meine 4 Wänden und egal, ob es regnet, eiskalt ist oder im Sommer die Sonne knallt... manchmal kriege ich es gar nicht mit, weil ich in meinem Chaos Zimmer volkommen glücklich bin. :-)
    Ich freu mich wie bolle auf Sonntag!!! Und auf andere Dinge auch... mal sehen, ob ich einen Post bis Sonntag Abend schaffe... mit der ganzen Freude! ;-)
    Liebste Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betty,

      sonst macht mir das auch nichts, aber nähen geht nicht immer, weil es so kalt da unten ist. Und wenn den ganzen Tag Abenddämmerung ist. Nee. Wenn sonst schon so viel nicht so toll ist, dann hätte ich doch gerne mal Licht. Aber das Wetter hat versprochen, dass es Sonntag besser werden soll ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...