Dem Suchmaschinenwahnsinn auf der Spur #8

Der Rhythmus stimmt immer noch in etwa. Im Dezember gab es einen Rückblick und nun ist mal eben Mitte Januar (oder doch eher schon wieder?). In den letzten Wochen sind wieder einige Suchende auf meiner Seite gestrandet und bei einigen bin ich mir wirklich sicher, dass ihnen hier nicht weiter geholfen werden konnte. Vielleicht habt ihr ja eine Idee. Über Aufklärung würde ich mich wirklich sehr freuen.

Bekommen Nikolas Vers: Oh, du schöne Gramatik. Was will mir dieser... also ein Satz ist es ja nicht... was will mir diese Wörteransammlung denn bitte sagen? Bekommt der Nikolas einen Vers? Bekommt man vom Nikolas einen Vers?

Bilderwitz Adventskranz: Wenn man jetzt gemein wäre, dann würde man ja sagen, dass die Kränze (oder eher die Preise) für diese lieblosen Kränze in den Geschäften, besonders in den Supermärkten, ein Witz sind. Bei mir auf dem Blog gibt es aber nur einen Adventskranz und auf den lasse ich nichts kommen!


Linkparty Heimat: Bei mir gibt es nur eine Linkparty zum Jahresprojekt (es ist noch ganz viel Platz und ich freue mich über jede Verlinkung) aber bei Katis "Liebe deine Stadt" gibt es vielleicht etwas passendes.

Lustig Etui günstig: Oha. Ja. Nein. Kein Kommentar.

Thermobecher mit Papiereinleger von Tchibo: Also mal ehrlich. Wenn ich doch so einen Becher suche, warum dann auf einem Blog und nicht auf der Seite vom Kaffeeröster. Den Versuch Stoff darein zu bekommen kann ich übrigens nicht empfehlen.


Reh im Dekoglas: Das kann man super mit einem großen Gurkenglas realisieren und es macht sich auch in der Mitte des Kranzes ganz gut, wie ich finde. Wer aber ein echtes Reh meint, dem sei dann doch eher das Einmachglas oder die Kühltruhe empfohlen.

Freundschaft malen: Da bin ich ja prinzipiell eher für Freundschaft leben zu haben, auch wenn einem das gelegentlich doch ganz schön schwer gemacht wird.

Gütersloh Friedrich Ebert Straße: Auch da wiederhole ich mich gerne. Orte sucht man auf einer Karte aber doch nicht bei mir. Ich bin doch kein Navi und auch kein Fremdenführer - das kann Mario viel besser.

Etui Müll basteln nähen: Wenn etwas Müll ist, dann sollte man es doch entsorgen. Anders sieht es mit nutzbaren Rohstoffen aus, die dürfen gerne recycelt und upgecycelt werden. Wenn man sich dann noch entscheiden kann ob man nähen oder basteln möchte, dann kann es doch losgehen. Warum also nicht aus alten Stoffen etc. (vielleicht einer Jeans) ein Etui nähen?


Tinas Fotowelt: Nein. Nicht Hermann und auch nicht Tina sondern nur Jakaster. Steht doch da oben.

Weihnachtspost wann auspacken: Wenn man geduldig ist, dann eben an Weihnachten. Ich muss aber gestehen, dass ich dafür zu neugierig bin und das gerne auch schon vorher in einer ruhigen Minute mache. Zwischen Tür und Angel kann ich das nicht, denn ich mag es würdigen, dass sich da jemand Gedanken gemacht hat und mir so eine Freude macht.

Treppenlichterkette: Ich kenne Lichtertreppen. Diese Holzteile, die zu Weihnachten auf den Fensterbänken stehen und wegen denen die Rolladen nicht ganz runter gelassen werden können, aber sowas haben wir nicht. Aber eine Lichterkette an der Treppe haben wir im Advent immer.


Dekoratio Teller: Wenn mir jemand erklären kann, was Dekoratio ist, dann ist es vielleicht sogar möglich, dass es hier sowas gibt. Soll das Dekoration heißen? Unser Adventskranz liegt auf einem großen Teller. Aber auch sonst ist ein Teller oder eine Platte praktisch um drauf dekorieren. So lässt es sich schnell hin und her räumen.

Windlichter dekoriert Januar: Windlichter = Plural, dekoriert = Singular. Das müsste schon mal Windlicht dekoriert oder Windlichter dekorieren heißen. Aber wie Windlichter so ohne Hände es schaffen wollen den Januar zu dekorieren ist mir mir völlig unklar. Oder sollen Windlichter für den Januar dekoriert werden? Wenn ja, dann würden wir uns hier selbst über Tipps freuen, denn die Weihnachtsdeko ist raus und für Frühling ist es noch zu früh und irgendwie sieht es nackt aus.

Webband an den Zipper: Klingt das nur für mich wie ein Wahlspruch. "Kinder an die Macht" klingt doch ganz ähnlich. Wie das geht? Nähen oder Knoten wäre vielleicht ganz gut. Wie das aussehen kann? Einmal habe ich das jetzt auch schon gemacht und es gefällt mir schon ganz gut. Der Zipper lässt sich leichter greifen. Aber seltsam wie ich bin könnte ich da nicht jedes Band nehmen, weil es ja von beiden Seiten gut aussehen soll.



Gestüt Immenhof heute: Ernüchternd und ein bisschen traurig. So vieles ist so anders als in den Filmen und gut erhalten ist irgendwie auch anders.


www. gab es den Immenhof wirklich: Was macht dieses www. da? Sollte es da draußen wirklich eine Seite "gab-es-den-Immenhof-wirklich.de" geben? Ich glaube da ja nicht dran. Aber Malente gibt es, die Kirche gibt es, den Immenhof gibt es (zumindest von Außen, die Szenen im Haus wurden in einer Kaserne gedreht), die Badestelle gibt es, den Bahnhof gibt es. Nur die Schmiede, die gibt es nicht. Die Geschichte ist aber keine Dokumentation, wenn das hilft.

Ich heirate eine Familie Drehorte: Das es diese Sendung gibt weiß ich ja, aber wo die spielt und um was es geht, da bin ich überfragt.

Werbebeutel verschönern: Kann ich unbedingt empfehlen. Der Beutel ist ja eh da und wird wohl nur nicht genutzt, weil er einfach potten hässlich ist. Warum also nicht einfach die Werbung übernähen?


Rauhaardackel nähen: Einen Dackel näht man doch nicht - zumindest nicht selbst. Wenn er sich wirklich so verletzt hat, dass er genäht werden muss, dann bitte nicht auf dem Küchentisch sondern auf dem Behandlungstisch beim Tierarzt!


Hollandrad häkeln: Bestimmt geht das, aber ob man damit fahren kann. Ziemlich genial sieht es aber aus sein Fahrrad zu behäkeln. Die Fahrräder, die quasi einen Pullover tragen bewundere ich ja immer. Aber wie sieht das aus, wenn das Rad mal im Regen stand? Das schreckt mich ja noch ab.

Decke mit 365 Quilt: Was ist ein 365 Quilt? Ist das ein spezielles Muster? Ein Stoff, den ich noch nicht kenne? Eine spezielle Nähmaschine? Was hingegen im Bloggerland sehr wohl bekannt ist, dass ist der 365-Tage-Quilt.


Zuguter letzt kommt nun noch die Mittmachsuchanfrage der heutigen Ausgabe. Licht aus. Spot an. Trommelwirbel: "Nähen ist wie". Jetzt bin ich gespannt was euch dazu einfällt.

6 liebe & nette Meinungen

  1. *lach* da sind wieder wunderbare Suchanfragen dabei. Wegen Hund und Rad bin ich der gleichen Meinung. Und das mit dem Windlicht würde ich auch interessieren. Was tut man da rein? Schnee? Passt das? Bei uns liegt auf jeden Fall keiner mehr. Nachdem ich heute nun endlich den Weihnachtsbaum abgeschmückt habe und er aus dem Fenster flog, sieht es auch hier ein wenig leer aus.

    Nähen ist wie..... YOGA, SCHOKOLADE, GUTER WEIN, SONNENSCHEIN ....
    und macht einfach süchtig *g*
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      egal wie nähen ist, es hält mich jedenfalls vom Naschen ab - ein positiver Nebeneffelt :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Nähen ist wie ... zaubern können, was denn auch sonst? ;-)

    Bei dir waren ja mal wieder einige kuriose Dinge dabei - bei mir wird ulkigerweise meistens nach mir gesucht. *lach*
    Mir ist auch schon aufgefallen, dass die Grammatik bei Suchanfragen ... na, sagen wir mal vorsichtig: "ausgefallen" ist. Vermutlich liegt das aber lediglich daran, dass die Suchenden einfach keine Zeit haben und sie sich einfach überflüssige Dinge sparen ... Buchstaben und ähnlich überflüssige Dinge! *g*

    Danke fürs Auflisten, ich habe mich mal wieder sehr gut amüsiert! :-)

    Ich würde zu gerne bei deinem Jahresprojekt mitmachen, aber leider bin ich jetzt schon wieder so im Stress, dass ich mir einfach nicht noch ein Projekt zumuten möchte, das mich dann wieder unter Druck setzt - aber ich kann mich ja mitfreuen, was alle anderen so schaffen! :-)

    Liebe Grüße
    und noch einen schönen Restsonntag

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      ist doch gar kein Problem. Letztes Jahr wollte ich doch auch bei den Shortstories mitmachen und hab es einfach nicht geschafft :D Wenn du aber doch mal nach was gedrucktem kreativ bist, dann bist du auch herzlich willkommen :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Nähen ist wie ... Mich hat ja mal jemand gefragt, ob ich denn noch nie was von H&M gehört hätte, dort gebe es doch auch günstige wie schöne Kinderkleidung! :-D
    Und TROTZDEM! Wenn ich so etwas wunderschönes wie deinen Quilt sehe ...
    Nähen ist zum Dahinschmelzen! :-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pamela,

      das ist wahr :) Klar gibt es auch immer mal wieder was schönes zu kaufen aber selbstgemacht ist eben selbstgemacht. Nur Nähen wäre gerade nichts für mich aber nur kaufen, da würde mir was fehlen :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...