Mittwochs mag ich meine ersten Socken

Ja, bisher bin ich auch nicht barfuß durch die Gegend gelaufen und auch auf selbstgestrickte Socken musste ich bisher nicht verzichten, aber schon ganz lange wollte ich von mir selbstgestrickte Socken tragen. So ganz hat das nicht geklappt, aber Knooken ist ja (für mich) fast Stricken. Es sieht so aus, die Anleitungen kann ich übernehmen und es macht einfach nur Spaß. So darf ich heute meine ersten "Stricksocken ohne Stricken" präsentieren.

Ermöglicht hat mir das ganze das Internet, denn dort habe ich nach ungezählten Läden und Ständen auf Messen endlich die Knookingnadeln in 2 mm und 3 mm gefunden. Mit letzerer sind auch diese Socken entstanden. Durch das Muster bin ich nun auch endlich fit in linken Maschen. Durch die Runden (immerhin 120 für das Muster und 15 für das Bündchen) sind sie auch schön gleichmäßig (in Reihen verschränkt, dass muss ich noch üben).


Ich war ja wirklich erst skeptisch, aber durch das Muster passen die Socken sich der Ferse wirklich gut an und sind schön warm und bequem. Aber so richtig habe ich mein Ziel damit doch noch nicht erreicht und so musste ich gleich weiter machen. An Sockenwolle mangelt es auch nicht, aber erstmal mussten die dran glauben, die ich nicht so sehr favorisiere. Aufribbeln ist nicht so meins und man muss ja probieren was gut ist und was nicht - ist ja Geschmackssache. So wird es hier nächste Woche noch mehr Socken geben. Da muss ich nur noch Fotos machen, fertig und vernäht sind sie schon.


Wolle: Sockenwolle "Soxs" Superwach 4-Fach von Gruendl-Wolle (Farbe 03)
Anleitung: Knooking Spiralsocken aus der Mollie Makes 12/2014

15 liebe & nette Meinungen

  1. Liebe Rebecca,
    die sehen perfekt aus!
    Spiralsocken hab ich auch schon gestrickt, es ist kein Unterschied zu erkennen.
    Und gerade für Kinder finde ich die Klasse, oder wenn man die Größe nicht genau weiß, weil die "mitwachsen"
    Ich bin gespannt auf weitere Socken...

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      praktisch sind sie wirklich, aber wenn man von so richtigen Socken träumt, dann stellt man sich halt so richtige Socken vor :D Aber auch das klappt total gut und macht so viel Spaß.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Liebe Rebecca,

    uih ... die sind ja fein!!! Wie schön, dass du dir jetzt auch gestrickte Socken ohne zu stricken zaubern kannst ;0).

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viktoria,

      Nähen ist wie zaubern und knooken eben wie stricken. Am Samstag hatte ich sie im Auto - hätte ich ja auch mal mit hoch bringen können. Naja. Wir müssen uns ja leider noch mal sehen, wie wir festgestellt haben ;) Dann vielleicht auch mit wirklich schöner Wolle. Die für die Probesocken war eine Zeitreise in die 90er mit Lila, Türkis und Knallgrün. Dafür hab ich viel gelernt, aber das verrate ich dann erst am Donnerstag :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Die sehen richtig klasse aus. Um diese Knookingnadeln bin ich auch schon rumgeschlichen habe mich aber noch nicht getraut, wieder war Neues auszuprobieren.
    Bin schon auf deine weiteren Werke gespannt.
    LG von Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,

      wenn du mit dem Stricken gut zurecht kommst, dann ist es vielleicht was zum Ausprobieren, aber sicher kein Muss. Mit zwei Nadeln komme ich nicht klar. Da komme ich nicht voran, was mich fuchst, und noch schlimmer ist, dass alles so locker ist und ungleichmäßig und ich mir einbilde, dass alles auseinander fällt. Nee, nee. Gar nicht meins. Da ist Knooking genau das Richtige für mich gewesen. Bei uns im Wollladen haben sie aber auch gar keine Knookingnadeln. Ich überlege ja ob ich mal zum Stricktreffen gehe, aber ob ich mich da blicken lassen darf? :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      PS: In der Sidebar unter den Schlagworten solltest du ein Label "Knooking" finden. Da gibt es alle meine geknookten Werke :)

      Löschen
  4. Liebe Rebecca,

    die sehen wirklich richtig toll aus! Ich stehe auch total auf selbstgemachte Socken...ich hatte mir zu Weihnachten wieder von der Schwiegermutter welche gewünscht und mich wahnsinnig darüber gefreut. Ich habe gerade das Häkeln für mich entdeckt aber deinen Socken folge ich ja schon lange auf Instagram und du hast mich da sehr neugierig gemacht. Knooking...da traue ich mich dann zur nächsten Wintersaison auf jedenfall mal ran! :)

    Liebe Grüße, Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      mit Knooking hab ich nicht ganz ein halbes Jahr nach meinen ersten Häkelversuchen (abgesehen von den endlosen Luftmaschenketten als Kind) verscht und es geht richtig gut. Wichtig ist, dass man locker arbeitet, da ja die Nadel durchpassen muss und man die Maschen in der nächsten Runde oder Reihe wieder aufnimmt. Ganz viel Spaß beim Ausprobieren wünsche ich dir. Nächste Woche Donnerstag (hoffe ich) gibt es noch einen Buchtipp dazu ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  5. Hmmm. Mit dem Thema Sticken habe ich mich noch nicht wirklich auseinandergesetzt! Und ganz ehrlich weiß ich nicht einmal, was knooken ist. Aber die Socken sehen klasse aus!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Ähm.... Stricken meinte ich natürlich.... mit dem Sticken geht´s ganz gut! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid,

      du weißt nicht was Knooking ist? Oha! Da musst du ganz schnell mal bei meinen Schlagworten unter dem Label "Knooking" schauen. Knooken wird als "Häkeln wie gestrickt" oder mit "Stricken mit der Häkelnadel" beworben. Für mich ist es eher das zweite ;) Macht total viel Spaß, ist nicht so flutschig und so reisetauglich :D

      Liebe Grüße
      Rebecca, die sich dran erinnert, dass sie seit Ostern ein angefangenes Stickprojekt in der Schublade hat....

      Löschen
  7. Einfach mal wieder genial! Und am Knooken wird bald keiner mehr vorbei kommen! :-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pamela.

      das hoffe ich doch sehr. Irgendwann wird es doch ein bisschen eintönig, wenn man es immer wieder erklären muss. Am besten ist die Frage "Und warum strickst du dann nicht einfach?" :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  8. Liebe Rebecca,
    Spiralsocken gehen immer schnell und sind ganz bequem. So hab ich Sockenstricken auch angefangen. Ich freue mich riesig, daß du dich nun an diese doch nicht so einfachen Sachen rauntraust. Dabei ist es ganz egal, ob Socken gehäkelt, gestrickt oder gehookt sind .. . hauptsache es macht spaß, oder?
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      ich muss ja jetzt zugeben, dass mir die zweiten leichter gefallen sind. Das mit der Ferse geht ja mal total leicht (dank 10.000 Fotos) und rechte Maschen sind doch flotter als linke. Oh. Ich glaube ich fange gleich die nächsten an. Mit den Kopfschmerzen kriege ich eh nichts großes mehr gewuppt.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...