Meine ausgefuchste "Emilia"

Wer mich kennt, der wird sich vielleicht ein bisschen gewundert haben, dass es da einen Taschen-SewAlong gibt und ich nicht laut hier schreie. Ja. Das liegt daran, dass mein Nähzimmerchen keine Heizung hat, es dort rattenkalt ist und ich keine Lust habe die Nähmaschine jeden Tag in die Küche und zurück zu räumen. So habe ich dann überlegt ob ich überhaupt noch eine Tasche nähe. Klar nähe ich noch eine, denn so eine Tasche habe ich noch nicht und meine kleine Umhängetasche (noch eine gekaufte) ist nicht nur dreckig sondern fällt auch auseinander. Außerdem wusste ich gleich welche Stoffkombi es werden sollte. So habe ich dann die Chance ergriffen, als Mario gefragt hat ob wir nicht zusammen bei ihm Nähen wollen. Das genieße ich ja immer, denn da muss ich nicht mal eine Nähmaschine mitbringen.

Dank Instagram weiß ich nun auch recht genau wie lange die Stoffe auf ihren Einsatz gewartet haben. Die Füchse gab es vor 25 Wochen (also etwa einem halben Jahr!) und den Cord habe ich passend dazu vor 21 Wochen (also damals ja fast zeitnah) ergattert. Schon da stand fest, dass es eine Tasche werden soll. Aber der richtige Schnitt wollte nicht kommen und so lag der Stoff im Schrank und wurde gestreichelt. Und dann kam "Emilia". Da war dann alles klar. Die Teilung lasse ich weg (praktisch ist, dass der Seitenstreifen genauso breit ist, wie der Mittelstreifen und ich so kein neues Schnittteil basteln musste). Eine Clutch sollte es nicht werden, aber eine kleine Umhängetasche ist gut. Der Plan stand also wirklich schnell.


Cord und Füchse standen fest. Das Gurtband hat noch genau gereicht. Es ist 2,5 cm breit und ich nehme es sonst auch gerne für die Schlüsselbänder. Die D-Ringe hatte ich noch passend von den Halsbändern auf Lager und die Karabiner habe ich von alten Schlüsselbändern abgeschnitten. Diese Teile, die man sich so schick um den Hals hängen kann um Werbung zu laufen kennt ja sicher jeder. Auf einen Möglichkeit zum Verstellen hab ich verzichtet, denn ein Kunsstoffversteller wollte nicht passen.


Bei den Füchsen habe ich schweren Herzens doch ein wenig an Verschnitt hingenommen, denn es passte genau eine Reihe Füchse drauf und die sollte doch bitte mittig sein und nicht zwei halbe Füchse. Unten guckt einer genau über die Kante und damit der Fuchs auf dem Überschlag richtig sitzt muss man nur die Rückseite auf dem Kopf annähen. So sitzen sie auf der Seite zum Körper auf dem Kopf, aber da ist mir das lieber als ein kopfstehender Fuchs vorne.


Einen tiefer gelegten Reißverschluss in dieser Form habe ich zum ersten Mal genäht und so viel es her macht, so einfach ist es auch. Ein wenig kniffelig war es mit der dicken Paspel an der Seite, an der der Reißverschluss geschlossen ist, denn am Ende wird abgesteppt und dazu sollte alles ja schön glatt legen. Die Troddel habe ich aus Stickgarnresten gemacht. Vor einiger Zeit hatte ich das schon mal gemacht und die Farben passten recht gut.


Zum zweiten (eigentlich dritten, aber das verschweigen wir lieber) Mal habe ich nun selbst Paspel gemacht. Beim letzten mal für das Wolldascherl meiner Patentante aus Satinschrägband (grausam fummelig) und nun aus Kord. Da ich es an den Ecken eingeschnitten habe ging es sogar mit einem Stoffstreifen, den ich nicht extra diagonal geschnitten habe.


Dass ich es mag, wenn alles zusammen passt, ist ja kein Geheimnis mehr. So habe ich mich sehr gefreut, dass die Partybörse, die ich zusammen mit Alex im Herbst genäht habe so gut passt. Neben der Börse passte auch noch ein Stoffbeutel, Taschentücher und der Schlüssel in die Tasche, als sie mich zur Messe begleitet hat. Da gibt es morgen noch ein paar Fotos.


Beim Futter hatte ich eigentlich einen grünen Stoff im Kopf, der etwas heller als der Cord ist. Leider war da bei weitem nicht mehr genug da. So habe ich zu einem recht alten Schatz gegriffen. Das erste Schnittmuster, dass ich je gekauft habe war die Fotobella von Farbenmix und meine Mama hat sie mir genäht. Das war im Sommer 2011. Da man ja immer dann Visitenkarten braucht, wenn man keine dabei hat mussten auch noch welche mit. Wie meine neuen aussehen zeige ich euch demnächst mal. Damit sie im Zweifelsfall schnell griffbereit sind haben sie ihren Platz in der kleinen Tasche gefunden, die ich von Katharina bekommen habe, weil ich das Ebook zum Fietsifuchs unbedingt als erste ergattern musste.


Schnittmuster: Clutch "Emilia" von Modage, Partyböse "Bonnie" von Frl. Päng und Minitasche von Farbenmix
Tutorial: Qaste von 180GradSalon
Stoff: Cord vom Stoffmarkt und "Fox and the Houndstooth" in türkis von Robert-Kaufman

33 liebe & nette Meinungen

  1. Also das ist hübsch geworden. Der Fuchsstoff kommt gut zur Geltung und vor allem die kleinen Zusatztäschchen sind ja bezaubernd!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Woran man beim Nähen alles denken muss!
    Also bei mir säßen die Füchse bestimmt auf dem Kopf!
    Toll schaut sie aus und ich muss mir den Schnitt doch mal genauer ansehen, denn so mit Umschlag und tiefergelegtem Reißverschluss wollte ich mir mal eine Frei-Schnauze-Tasche nähen, aber wusste nicht weiter. Da werden sich meine Fragezeichen im Kopf ja hoffentlich auflösen.
    Ich drück dir die Daumen, dass bald wieder nähfreundlichere Temperaturen herrschen oder du bald wieder mit Mario nähen kannst!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      vielen lieben Dank :) Gestern hab ich mit glatt noch einmal für einen Loop ins Nähzimmer gesetzt. Da schien die Sonne so toll wärmend durchs Fenster. Morgen darf ich in ein anderes Nähzimmer schnuppern. Da freue ich mich auch schon wieder sehr drauf :)

      Liebe Grüße
      Rebecca, die aber auch gerne knookt und so eine Ersatzdroge hat :D

      Löschen
  3. Sehr liebevoll zusammengestellt :)
    Gefällt mir total gut!

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Tasche, gefällt mir sehr gut!! Sehr schöne Stoffe und Stoffzusammenstellung, prima.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Waaaah, wie hübsch! Die gefällt mir super gut!! Weil ich mit meiner Leihmaschine kein Leder nähen kann hatte ich auch an eine Jeansvariante gedacht mit einem bunten Mittelstoff aber ich weiß noch nicht ob ich es zeitlich schaffe. Sonst irgendwann ;-) Deine gefällt mir mega gut, genau mein Ding!!!
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      die Tasche lässt sich wirklich gut und schnell nähen. Die schnellste bin ich ja nicht, weil ich immer alles gerne ordentlich habe. Aber wenn ich mit allem drum und dran vielleicht 4 Stunden gebraucht habe. Vielleicht auch 5, aber das war es dann :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Ich mag diese Füchse zu gerne ;) Superschicke Tasche ist das geworden, ein echtes Traumstück!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  7. Die Tasche ist ein Traum... Bin total begeistert :-) Manchmal fehlt mir einfach die Vorstellungskraft... Denn so hätte ich mir die Tasche von Modage nie vorgestellt... Ganz super.... Und auch die Idee mit dem Visitenkartentäschchen, toll :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    P. S. Übrigens wer solche Taschen hinbekommt, mit Paspel und allem, der kriegt auch super Klamotten hin :-) Trau Dich :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brigitte,

      vielen lieben Dank. Taschen finde ich leichter, die passen einfach immer :D Aber recht hast du. Eine liebe Freundin zaubert die beeindruckendensten Quilte (inklusive Free-Motion-Quilting) aber eine Tasche traut sie sich nicht zu... Ja. Irgendwie muss ich das wohl mal testen. Das Schnittmuster für die Hose ist immerhin fertig...

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  8. Was für eine tolle Tasche. Ich bin total begeistert und in diese süßen Füchse verliebt.
    LG ella

    AntwortenLöschen
  9. Ah! Rebecca, die Fuchs-Cord-Tasche ist genial!!! Danke für's Verlinken!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mara,

      ich muss dir danken, dass du so eine super Party schmeißt :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  10. Deine Clutch sieht hammermäßig schick aus! ♥ Ich bin total begeistert von deiner Kombi und da hat sich das Warten auf die Stoffverarbeitung wirklich gelohnt! :-) Klasse! Schön, dass du beim Sew Along dabei warst.

    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin,

      vielen lieben Dank für den tollen Schnitt. Ich hätte wirklich gerne mitgenäht und jeden Tag meine Fortschritte gezeigt. Wenn du das nächste mal im Sommer Geburtstag hast, dann ganz sicher ;) Oder ich bekomme ein anderes Zimmer zum Nähen :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  11. Da passt mal wieder alles top zusammen.
    Deine Umsetzung der Emilia ist richtig klasse. Da hat sich das gute Ablagern der Stoffe echt gelohnt.
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  12. Da passt mal wieder alles top zusammen.
    Deine Umsetzung der Emilia ist richtig klasse. Da hat sich das gute Ablagern der Stoffe echt gelohnt.
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  13. die ist ja total hübsch geworden. deine farben gefallen mir sehr so zusammen .alles liebe claudia

    AntwortenLöschen
  14. Total hübsch und passthervorragend zu dir.
    Die vielen Kleinigkeiten ergänzen deine kleine Tasche perfekt.
    Liebe Grüße
    Gusta, immer noch ohne PC

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      was für eine Ehre, dass du dir trotzdem die Mühe machst mir einen Kommentar zu schreiben. Ich mag das vom Handy ja gar nicht. Danke, danke, danke :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  15. Die ist ja super! Die Füchse gefallen mir so gut!
    Jetzt hast Du wieder eine tolle Tasche! Und die schönen Accessoires dazu!
    Ja, so kenn ich Dich! So mag ich das!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Der Fuchs rockt hier voll das Sew Along! Echt toll! Da kann frau nur den hut ziehen für diese ausgefuchste Kombi.
    Liebe Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Rebecca,
    deine Emilia ist wunderschön geworden. Ich finde den Fuchsstoff entzückend... bei mir sind sie in rot angezogen :-) Die Farbenzusammenstelung finde ich auch klasse.
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Betty,

      du weißt ja wie sehr ich blau mag :D Die roten Füchse waren die auf dem grauen Untergrund, oder? Die sind auch toll. Auf meinem Schreibtisch steht ein Handysitzsack, den Carmen genäht hat mit dem Kombistoff mit den Fliegen dazu. Aber den hatte ich damals gar nicht realisiert und so mag ich es auch total gerne :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  18. Wow, wow, wow! Einfach nur cool! Die Füchse sind ja der absolute Oberhammer!
    Mein Liebling: Der im Rautenmuster-Pullunder! :-D
    Alles Liebe und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  19. Deine Clutch gefällt mir total gut! Ich mag den Fuchsstoff so gerne.
    Habe von Katharina auch so ein kleines Täschchen bekommen (ich glaube Nr. 3? :-D) und mich sofort in den Stoff verliebt.
    Auch Deine Art der Quaste gefällt mir sehr gut dazu!
    Viel Spaß beim Ausführen!
    Liebe Grüße,
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marlies,

      da ich ja nicht aus Leder genäht habe war es mit dem Einschneiden so schlecht. Erst wollte ich dann gar keine dran machen, aber da ich keinen passenden Endlosreißverschluss sondern nur einen Normalen hatte war der Zipper so klein und da musste einfach was dran. Warum dann nicht so?

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  20. Die ist sehr schön geworden. Das Schnittmuster ist genau richtig für den schönen Fuchs-Stoff! Da hat es sich mal wirklich gelohnt den Stoff zu streicheln ;) Super das alles so schön zusammen passt. Einen schönen Geldbeutel haste aber ;)
    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      vielen lieben Dank :D Wenn ich mich doch nur erinnern könnte mit wem ich die Partybörse damals genäht habe :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  21. So eine schöne fuchsige Emilia! Ich bin verliebt. ;)
    Da haben die Stoffe wohl nur auf diesen Einsatz gewartet. Perfekt abgepasst, würde ich sagen. Eine tolle Clutch! Und besonders schön, wie die Füchse größenmäßig so wunderbar zum Schnitt passen.
    Viel Freude Dir mit deiner neuen Begleiterin!

    Liebe Grüße,
    Bine.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Rebecca,
    was für wunderschöne Dinge Du immer zustande bringst - auch diesmal wieder. Ich bewundere ja Deinen Sinn für die Details und die viele Liebe, die in Deinen Werken steckt.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina, die sehr gerne diese Clutch und Konsorten auch mit zu Pinterest nähme, nur hab ich nicht kapiert, wo das Upcycling sitzt? Erhellst Du mich mal, ich steh auf dem Schlauch. Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,

      das Upcycling hatte sich ja schon geklärt. Darum freue ich mich umso mehr, dass die Tasche dabei bleiben darf und natürlich über deine lieben Worte :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  23. Hach ich habe es ja auf Insta schon gesagt, ich finde deine Emilia super schön. Die Quaste ist echt super und so schön zusammen mit der Paspel. Na und die kleinen Täschchen dazu sind natürlich auch klasse. Das eine habe ich ja so ähnlich auch (ich muss Fietsi endlich mal nähen). Ganz toll. Liebe Grüße, Tini

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...