Wochenrückblick #20

Schon wieder ist eine Woche rum, aber es war eine schöne Woche und so freue ich mich schon jetzt auf die nächste, die auch so einiges bereit halten wird. Doch bevor es weiter geht soll diese Woche nicht vergessen werden. Die Tradition des Zurückblickens ist mir wirklich ans Herz gewachsen. Mal macht die Woche es mir schwer so viel positives zu finden, doch manchmal ist es auch wieder total einfach - so wie diese.



1) Gleich am letzten Freitag ging es schon gut weiter. Das Wochenende wurden einen Tag früher eingeläutet und so habe ich mich auf den Weg gemacht. Keine 30 Minuten habe ich gebraucht um zu einer besonders lieben Bloggerin zu fahren. Alex war vor über einem Jahr die erste Bloggerin, die ich getroffen habe und nun haben wir uns schon zum dritten Mal zum Nähen getroffen. Zum ersten Mal haben wir nicht alles geschafft, was wir wollten, aber dafür ist es umso schöner geworden und wir müssen uns eben dringend noch einmal treffen. Die Ergebnisse gibt es sicher ganz bald und so hier nur einen kleinen Vorgeschmack...


2) Abends durfte ich meinen Seebären dann wieder in die Arme schließen. Besser geht es ja eh nicht, aber dieses Wochenende war wirklich ganz besonders schön.

3) Am Samstag musste ich dann ganz dringend mal wieder etwas basteln. Mit Alex hatte ich noch drüber gesprochen, dass früher mehr gebastelt wurde. Schade, denn ich hab in den letzten Monaten ein paar wirklich schöne Bögen gesammelt. Nun kam die Eingebung, was ich machen will. "Helfende Hände" sollten verschenkt werden und das basteln hat so viel Spaß gemacht - sieht man am Chaos auf dem Tisch, oder? Als Vorlage für die Hände haben übrigens die vom Seebären und mir gedient.


4) Die "Helfenden Hände" hat der Mann von Viktoria bekommen, der uns zu seinem Geburtstag eingeladen hatte. Der Arbeit war einfach wunderbar. So viele liebe Menschen, ans Herz gewachsene Freunde und leckeres Essen. Und richtig stolz war ich auf uns. Wir haben den ganzen Weg ohne Navi geschafft. Der Hinweg hat ohne Probleme geklappt und auf dem Rückweg haben wir uns genau so verfahren, wie bei meinem ersten Besuch - da habe ich das trotz Navi geschafft. So langsam erobere ich die große weite Welt!

5) Mein letztes Highlight war definitiv die Sonne. Mit dem Hund im Garten toben und danach ohne Jacke in der Sonne sitzen und nicht frieren. Es war zwar nur kurz warm genug, aber es war einfach nur schöööööön.

Verlinkt: Freutag, H54F und Glückswelle

7 liebe & nette Meinungen

  1. oh wie wundervoll. Helfende Hände kann man immer brauchen. Die Sonne vermisse ich gerade total.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  2. Oh, der Bulli, große Klasse! Ich bin total gespannt auf das Endergebnis!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Ich hin auch gerade total von dem VW-Bus begeistert!
    Alles Liebe und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  4. Jaa, der Bulli ist toll! Da bin ich auch gespannt, was das am Ende wird!
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Liebes,

    die helfenden Hände werden klasse ... warte ab!! Was für ein feiner Nachmittag. Der Bulli ist aber auch genial, aber das Chaos am Schreibtisch mag ich noch mehr ... sieht bei mir ja auch immer so aus ;0)

    Allerliebst,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viktoria,

      wenn ich gerade was mache, dann sieht es auch so aus, aber danach muss alles wieder an seinen Platz. Irgendwann überkam mich das. Es gab Zeiten, da gab es so freie Flecken zum rein Treten in meinem Zimmer - also nicht mal so schmale Pfade. So entwickelt man sich. Manchmal schlimm, wenn man eigentlich müde ist und nicht schlafen kann, weil man weiß, wie es aussieht und dann unbedingt noch alles zurück legen muss :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  6. Das war ein sehr schöner Tag. Ich freue mich schon auf den nächsten!
    LG Alex

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...