Wochenrückblick #22

Diese Woche gibt es meinen Rückblick ein bisschen später als sonst. Das liegt aber nicht daran, dass ich faul gewesen wäre. Nein. Ich war sogar eher fleißig und unterwegs und darum ist es ein bisschen später geworden. Eigentlich bin ich gerade auch schon wieder platt aber ich steh noch so unter Strom. Das muss ich jetzt nutzen.



1) Am letzten Wochenende habe ich mein (hoffentlich) neues Nachhilfekind kennen gelernt. Es gibt noch ein bisschen was zu klären, aber es wäre ja doch schön, wenn es klappen würde. Mein Nachhilfemädchen fehlt mir und es ist schon schön einmal in der Woche mit jemandem zu üben und dann zu sehen, wie es immer besser wird. Das wäre grandios, wenn das was werden würde.

2) Vor einiger Zeit hatte ich an der Blogparade der Creativa teilgenommen und geschrieben was wohl meine Kreativtrends in diesem Jahr sind. Unter allen Teilnehmern wurden Boxen von myBoshi verlost. Sehr genial. Wo ich das ganz Jahr doch noch nicht gehäkelt hatte. Die Farben schrien nur so gar nicht nach mir sondern nach Mario. So hat nun bald auch Mario eine neue Mütze und die Reste haben doch ganz knapp für eine passende Handytasche gereicht. So hatte ich gleich zwei gemütliche Abende mit meiner Lieblingsserie und Wolle. Herrlich bei dem grauen tristen Wetter, dass sich wieder breit gemacht hat.


3) Nachdem das mit der Socke, die ich am Karnevalswochenende angefangen hatte so gar nicht klappen wollte hab ich alles aufgeribbelt und war entsprechend gefrustet. Zwei mal war die Ferse drin, zwei mal verlängert und noch immer zu kurz. Also eben wieder Wolle, die ich kenne und dann doch mal eine neue Anleitung. Gusta hatte mich auf die "Tomatenferse" aufmerksam gemacht und zu Weihnachten gab es von der Patentante das passende Buch samt Lieblingsserie auf DVD und Wolle. Perfekt. So war dann der nächste Abend auch gerettet, denn das klappt super gut. Dieses mal vom Bündchen zur Spitze und (fast) nach Anleitung, denn so bunt wollte ich nicht, aber der Rollrand war toll. Wenn das nicht mein Märzprojekt werden könnte...


4) Neben so viel Wolle, Knooken und Häkeln gab es aber auch Stoff oder besser Segel, denn ich durfte wieder für Kerstin nähen. Zeigen darf ich (noch) nichts, aber die Apllikation muss sein. Ich bin so verzückt, wenn ich mein fertiges Werk sehe. Schon mehr als ein Jahr habe ich ein richtiges Segel von einem Segelboot im Nähzimmer gehabt und nun habe ich es mutig versucht und die Nähmaschine hatte so gar keine Probleme. Geniales nähen, überzeugendes Ergebnis. Ich bin echt glücklich.


5) Zuletzt haben wir dann heute einen Ausflug gemacht und meinen Bruder besucht. Quatschen, leckere Pizza, eine kleine Stadtrundfahrt und noch ein bisschen was für die neue Wohnung mit noch mehr quatschen und Spaß. Einfach ein rund um gelungener Tag. Und nach ganz viel Grau und Regen kam dann noch (leider auf der Bundesstraße) die Sonne raus. Das Foto ist nicht so toll, aber das Gefühl von Sonne auf der Haut umso mehr.


Verlinkt: H54F und Freutag

8 liebe & nette Meinungen

  1. Tolle Freugründe! Dass du die Socken aufribbeln musstest ist doof. Aber du lässt zum Glück den Kopf nicht hängen....Auf die Tasche mit Appli bin ich gespannt!
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uli,

      die Tasche gibt es am 19.3. um Mitternacht :D Ich freu mich schon so drauf sie zu zeigen aber gerade rattert es noch ein bisschen wie ich sie denn gerne präsentieren würde. Am Meer wäre perfekt, aber den Luxus hab ich leider nicht. Mal sehen ob es irgendwo hübsches Wasser gibt :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Du machst es ja mal wieder sehr spannend. Ich freu mich schon drauf :)
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  3. Deine neue Tasche wird Klasse!!!
    Aus echtem Segel- Wahnsinn- voll stilecht!
    Ich bin schon voll gespannt!
    Deine Socken gefallen mir auch sehr gut.
    Ende gut- alles gut! ;O)

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      heute mache ich mich mal an die Fotos und dann schreibe ich voller Vorfreude den Post vor. Das wird hoffentlich gut, denn ich bin total begeistert :D

      Liebe Grüße
      Rebecca, die nun zwei warme Füße hat

      Löschen
  4. Liebe Rebecca,

    na, du machst es ja mal wieder spannend ..... Die Applikation ist schon mal klasse. Außerdem: Pizza - da bin ich ja auch immer dabei!!!

    Ich drücke dich,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  5. Das war wieder mal eine ereignisreiche Woche. Schade, daß es mit der Socke nicht hingehauen hat. Aber das wird schon noch und die Tomatenferse ist eh genial :D
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      die Ferse dauert bei mir zwar, weil ich mit den linken Maschen noch nicht so geübt bin und hier ja doch mehr sind als bei der anderen Ferse, aber es hat geklappt. Nun übe ich mal die anderen linken maschen, denn hier gefällt mir das Verschränkte nicht so gut.

      Für den Tipp bin ich dir übrigens ungemein dankbar, denn die angaben auf der Banderole passen genau zu dem Tomatenfersenkompas. Also ein neuer Versuch mit dieser Ferse und vor allem einer dickeren Nadel. War naiv, dass das mit der dünnen Nadel geht. Ich lasse mich mal überraschen :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...