Ein M.O.R.D.s - Team, Band 6: Das gefälschte Pergament von Andreas Suchanek {Rezension}

Der Gründungstag von Barrington Cove steht an. An der High School der vier Freunde wird ein Fest ausgerichtet, bei dem auch der Bürgermeister, alle Eltern und Priscilla van Straten zugegen sind. Sogar Chris Archer und Lucian wurden eingeladen, um die Feierlichkeiten zu fotografieren. Doch plötzlich meldet sich ein verwirrter Mann zu Wort. Die ausgestellte Gründungsurkunde sei angeblich gefälscht. Kurz drauf kommt es zu dramatischen Geschehnissen, die jeden der Anwesenden in Gefahr bringen.
Im Jahr 1984 betritt der Mörder das Schulhaus und macht sich auf den Weg zu Marietta King. Ein Ereignis, das zahlreiche Leben für immer beeinflussen wird. (Klappentext)



Zum Inhalt:

Gleich zu Beginn befinden wir uns wieder im Jahr 1984, in der alten Highschool. Nachdem es in den ersten fünf Bänden bereits die Geschichte aus der Sicht der fünf Freunde kennen gelernt haben, geht es nun ans Eingemachte und es gibt einen Einblick in die Gedankenwelt des Mörders. Welche Strippen hat er gezogen, welche Intrigen gesponnen und warum überhaupt muss Marietta sterben? Nicht auf alle Fragen gibt es eine Antwort, aber doch auf viele und natürlich werden gleich neue aufgeworfen.

In der Gegenwart wird der Gründungstag an der neuen Highschool von Barrington Cove begangen. Nicht nur Randy, Mason, Danielle und Olivia sind anwesend, sondern auch Randys und Danielles Familien sowie Olivias Freunde Vince und Chris. Aber auch der Bürgermeister und viele Bekannte aus den vergangenen Bänden und die Gründungsurkunde befinden sich in der Aula. Wie könnte es anders sein, als dass es richtig spannend wird, wenn so viele Handlungsstränge, Geschichten und Fragen an diesem einen Ort zusammen laufen. Das Auftauchen eines verrückten Professors leitet somit die Katastrophe ein, denn plötzlich stürmen bewaffnete und maskierte die Schule und verriegeln sie. Es fallen Schüsse, den falschen Menschen wird vertraut, die Zügel entgleiten jener, die fest glaubt alles in Händen zu halten und am Ende gibt es nicht nur einen spannenden Countdown sondern auch Jamie (Masons Vater) und Shannon (Danielles Mutter) besinnen sich im Laufe der Geiselnahme auf ihre Vergangenheit und nehmen den Kampf gegen die Unterwelt von Barrington Cove auf.


Meine Meinung:

Zur Halbzeit des ersten Zyklus folgen die Ereignisse Schlag auf Schlag aufeinander. Im Hintergrund zieht die Unterwelt die Strippen, doch haben nicht alle das gleiche Ziel und das gewobene Netz zieht die Schlinge um den ein oder anderen Hals zu. Die Spannung kommt nicht auf, sie ist eigentlich von Anfang an da. Neue Bösewichte, die die 84er schon kennen spielen plötzlich auch eine Rolle für das M.O.R.D.s-Team. Warum die Tochter des Bürgermeisters als Ziel auserkoren wurde und sterben soll, dass mag ich nicht verraten, aber es wird spannend und eng. Erst mal angefangen konnte ich auch dieses Buch mal wieder nicht aus der Hand legen. Ist aber auch nicht so tragisch, denn bei der Länge von ca. 105 Seiten ist es wieder viel zu schnell verschlungen und der Alltag kann weiter gehen, während man versucht das dicht verwobene Netz aus Geheimnissen und Intrigen zu entwirren. So viele Personen mit so vielen Interessen und ein Zeitraum von 30 Jahren lassen so viel offen und bieten so viele Möglichkeiten. Nach wie vor mag ich die Reihe total und freue mich schon drauf, wenn es im nächsten Monat weiter geht auch wenn ich jetzt schon befürchte, dass es wieder viel zu schnell vorbei sein wird. Aber wie es nach dem großen Knall weiter geht, das muss ich einfach wissen und dann ist da ja noch die Sorge, dass nicht alle überleben…


Meine Empfehlung:

Wer solche Reihen mag – so wie ich – der wird sicher seine Freude daran haben. Die Rollen, die es zu verteilen galt (der Sportler, der Technikfreak, die Intelligente aber Ärmere und das reiche Püppchen) sind irgendwie fast klassisch. Für jeden soll etwas dabei sein. Wer nach weltbewegender Literatur sucht und generell aus der Phase heraus ist, in der gerne Bücher mit Protagonisten im Schulalter (da sie Auto fahren also älter als 16) gelesen werden, der sollte sich vielleicht besser nach etwas anderem umschauen.

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar bekommen. Der Titel „Ein M.O.R.D.s - Team, Band 6: Das gefälschte Pergament“ von Andreas Suchanek ist bei Greenlight Press erschienen. Vielen Dank für die Möglichkeit eine Rezension über dieses Buch schreiben zu dürfen.

Keine liebe & nette Meinung

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...