Wochenrückblick #23

Schon wieder eine Woche rum. So richtig bin ich mit dem März ja noch nicht warm geworden. Das Wetter schwankt zwischen April und November und ich habe das Gefühl ständig an der Heizung zu drehen, weil es erst viel zu warm ist, weil die Sonne durchs Fenster knallt als hätten wir Sommer und schwups ist sie weg und es ist einfach nur noch kalt. So war es wohl eine logische Folge, dass ich mich unter meine Decke gekuschelt und fleißig an neuen Socken gearbeitet habe. Aber neben Wolle gab es dann doch noch was - ein bisschen.



1) Die ersten zwei Stunden mit meinem Nachhilfekind liegen hinter mir. Ich bin wirklich froh, dass ich eine Lösung gefunden habe, denn der Samstag Nachmittag ist für vieles ein guter Zeitpunkt aber nicht für Mathenachhilfe. So kann ich mich nun unter der Woche daran erfreuen, wie plötzlich die Erkenntnis einsetzt und aus wirren Zahlen plötzlich etwas logisches wird.

2) Wie ja bereits gestern zu sehen war habe ich neue Socken. Nun schon mein viertes selbstgeknooktes Paar und das fünfte ist bereits in Arbeit. Ich habe mich noch einmal an die wunderschöne, aber so unkooperative Wolle von Opal gewagt, in die ich ja schockverliebt war (und noch bin). Die Angaben auf der Banderole passen zu denen der Tomatensocke und so habe ich es mit einer dickeren Nadel noch einmal versucht und ich glaube, dass es wird. Es hat mir geholfen einfach mal eine passende Socke als Vorlage unterzulegen. So konnte ich immer wieder vergleichen.


3) Einen Tag war es doch wirklich so warm, dass ich das Haus mutig nur in Strickjacke und ohne weiter Jacke verlassen habe. Und es hat geklappt. Auf dem Rückweg war die Sonne weg und ich musste mich sputen, aber ich lebe noch und es tat echt gut.

4) Ganz fleißig wurden Pläne geschmiedet und so bin ich voller Vorfreude. Mit Mario will noch eine Tasche genäht werden. Geschnitten haben wir schon und so kann es bald losgehen. Mit Alex ist ebenfalls ein Treffen geplant und auch meine Lieblingsnachbarin kommt nächste Woche vorbei. Da bin ich schon total gespannt. Projekte, auf die man alleine nicht unbedingt kommt und dann so viel Quatschen. Das wird fein.

5) Zuletzt habe ich mich selbst überrascht. Da steht man vor dem Schrank und überlegt, was man anziehen soll und alles ruft nach Farbe gegen das Grau da draußen. Da hängt diese orange Strickjacke und daneben guckt der Loop mit den Wildtieren hervor. Nie im Leben hätte ich damit gerechnet, dass ich ausgerechnet zu einem gelben Shirt greifen würde. Ja. Da gibt es eines in meinem Schrank und ich sehe so blass drin aus, aber oh Wunder, mit dem Loop mag ich es total gerne und gelb und Haut sind getrennt. Juhu. Vielen lieben Dank Viktoria, dass du mir mit deinem Stylingbesuch so viel Mut gemacht hast. Ohne dich gäbe es keine orange Strickjacke bei mir und bestimmt nicht den Mut die zu tragen. Vielen, vielen Dank. Als nächstes dann mal in der Kombi mit Rock...


Verlinkt: H54F und Freutag

7 liebe & nette Meinungen

  1. Liebe Rebecca,

    du darfst dich echt noch mehr trauen, farbmäßig. Das was du gelb nennst, ist für mich ein ganz dezentes ..hm.. vielleicht lachs :-)))
    Aber so sind wir: Jeder anders. Bei mir kann es wirklich oft nicht bunt genug sein, manchem wird das sicher auch zuviel sein. Aber ich mag es!
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike,

      immer diese Handyfotos :D Das Shirt hat so einen Curry- bis Senfton, den mein Bruder absolut hasst :D Und die Jacke ist tatsächlich richtig orange, nicht quitschig neon, aber definitiv orange. Die Haare hatten da mal wieder einen eher braunen Tag, die können aber in der Sonne auch richtig rot aussehen :) Ich musste ja an Strohblumen denken bei der Farbkombination :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Farbe tut immer gut, besonders bei diesem verrückten Wetter!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schöne Woche. Farbe und warmes Wetter sind einfach gute Laune macher. Da braucht es dann gar nicht mehr viel dazu. Die neue Socke sieht super aus und ich mach das auch immer mit abmessen (unterlegen )*g*
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      bisher hab ich da einmal mitgezählt wie viele Reihen ich brauche und bei dem 4fach Garn mit der Knookingsocke ging das auch. Aber nun musste ich da doch mal neu anfangen. Ich glaube, dass ich mir da mal einen Spickzettel schreiben muss :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Hallo meine Liebe,

    ach, wie glücklich ich immer wieder bin, wenn ich sehe, wie meine Tipps dir dazu verhelfen, mutiger zu werden und deinen eigenen Stil zu finden!!!! Soooooo glücklich ;0). Auf die Variante mit Rock bin ich ja schon gespannt ;0)

    Allerliebst,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viktoria,

      ich schaue mal ob ich das Outfit am Wochenende (juhu, diese Woche ist es soweit!!!) tragen werde oder ob es da doch etwas anderes wird. Da lasse ich mich mal überraschen :D Aber wir sehen uns ja noch öfter ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...