Wochenrückblick #30

Schwups. Woche vorbei und Zeit für den Rückblick. Richtig viel gab es hier ja nicht, denn irgendwie bin ich im Moment schlapp und müde und die Luft ist ein bisschen raus. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass es draußen im Moment einfach so viel schöner ist als vor dem Laptop und es mir in meinem Nähzimmer einfach sooo gut gefällt...



1) Sonne! Was ist das herrlich! Dank kaputtem Auto (wir haben mit vier Leuten, drei Autos, zwei Motorräder, zwei Anhänger und einen Aufsitzrasenmäher - zwei Autos komplett kaputt, eines etwas weniger kaputt, ein Motorrad nicht heile und der Rasenmäher... naja) ist aus einigen Plänen nichts geworden und so haben wir das beste draus gemacht und haben uns einfach mit Hund und Decke in die Sonne gelegt und haben mal einfach nichts gemacht - außer ein Hörbuch zu hören, zu dösen... was hat das gut getan!


2) Bevor es abends dann doch noch mit dem Auto von der Seebärenmama los ging musste ich mich natürlich noch umziehen und was lag da auf dem Schreibtisch? Überraschungspost von Carmen. Über das tolle Lesezeichen habe ich mich sehr gefreut. Meine anderen sind alle in Gebrauch und so habe ich wieder eines für einen spontanen Leseanfall. Das ist so lieb, dass du mich einfach so überrascht hast und dann noch genau meine Farbe. Danke!


3) Abends ging es dann noch zu Alex, die den Seebären und mich zu ihrer Geburtstagsfeier eingeladen hatte. Auf der Fahrt schien noch so herrlich die Sonne, kein Stau, nix. Abends eine super liebe Alex, leckeres Essen und ganz viele liebe Menschen die uns gleich aufgenommen haben. Alex, auch ohne Spaghetti war es toll und in der Feuerwehr fühle ich mich eh wohl - das ist wie früher.


4) Am Dienstag durfte ich vormittags und nachmittags arbeiten, hatte dazwischen aber gut fünf Stunden frei. Es hat mich an die Nähmaschine gezogen und weil ich so unlustig bin gibt es hier jetzt schon mal ein paar Handyfotos statt hübscher Fotos aus der Lichtbox und wenn alles fertig ist (ein, zwei Projekte stehen noch aus), dann muss ich mal mein kleines Reich für euch fotografieren. Insgesamt sind gleich drei Utensilos entstanden, der Stoff ließ sich nähen, die Maschine war brav, das Hörbuch spannend, die Sonne schien durchs Fenster und einfach mal aus der Sonne zu kommen (jap, den ersten leichten Sonnebrand hab ich mir bei der Nachmittagsschicht geholt) tat auch gut.


Die kleinste Version wohnt auf der Fensterbank und passt auf all meine Nadelkissen auf, die nicht immer, aber immer mal wieder im Gebrauch sind.


Wie ich meine Dosen aufgepeppt habe, hab ich noch gar nicht gezeigt (ist ja auch erst seit letztem Sommer so) und nun sieht es so anders aus. Die mittlere Größe beherbergt all meine Scheren, Stifte, Lineale, Zange, ein Handmaß und ganz wichtig: das Stylefix. Jetzt schiebt sich nicht mehr alles durch die Gegend, es passt viel besser ins Zimmerchen und vor allem ist es jetzt so herrlich stimmig und da steh ich ja drauf.


Das große Utensilo mit Trennwand (schon das zweite) wohnt in meiner neusten Errungenschaft und verpackt alles unschöne (Kabel, Box mit Nähfüßen...) hübsch und Griffbereit.

5) Zuletzt hat Mario mich überrascht. Einfach so vorbei kommen. Keine Termine machen, die dann platzen, das mag ich ja an manchen Tagen total gerne und gestern war so einer. Quatschen und dann spontan einfach Nägeln mit Köpfen machen und noch losfahren. Mit Büromaterialien kann man mich ja genau so glücklich machen wie mit Stoff und dann haben wir glatt noch neue Gesellschaftsspiele entdeckt, die Vorfreude auf einen lustigen Abend mit Freunden machen.

Verlinkt: H54F

5 liebe & nette Meinungen

  1. Ach liebe Rebecca es freut mich sehr, dass ich dich überraschen konnte :oD Die richtige Farbe zu treffen ist leicht, wenn man dieselbe Lieblingsfarbe hat ;o) Ich freu mich schon total auf unser nächstes Treffen. Wir müssen es ganz bald planen. Drück dich.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen,

      planen ist eine tolle Idee, da wird die Vorfreude gleich noch realer :) Ich bin doch so gespannt auf die neue Wohnung und dein Nähreich :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Euch hätte ich sehen wollen wie ihr mit dem Rasenmäher losdüst *lach*. jaaa.. die Sonne hat uns schon recht arg verwöhnt. Was ist dein Nähzimmer auch schön... also da würde ich fast nicht mehr rauskommen :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  3. Gerne :) immer wieder! Schön das ihr da wart, habe mich sehr gefreut!
    Ich wollte auch noch ein paar Utensilos nähen. Aber irgendwie komme ich im Moment zu nichts... Wir müssen uns noch was schönes überlegen was wir machen....
    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      die Utensilos sind genial, oder? Also eines müsste ich wohl auch noch :D Ich geh gleich mal stöbern was wir so nähen könnten *gg*

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...