Impressionen aus unserem Garten

Am 12. Juni war es schon wieder so weit. Mit den Landfrauen ging es auf Gartenreise. Ab übernächster Woche gibt es dann die Fotos hier zu sehen - nächste Woche habe ich was anderes für euch. Um euch ein bisschen einzustimmen und die Zeit zu überbrücken gibt es erstmal ein paar Fotos aus unserem Garten. Eigentlich wollte ich ihn euch ja richtig zeigen, aber dann hat mir das Makroobjektiv doch zu viel Spaß gemacht...



























Allium, Rosen, Buchs und Storchschnabel. Jetzt bin ich ja echt gespannt wie ihr unseren Garten so einschätzt. Welcher Stil? Eine Idee von der Größe? Ratet doch mal drauf los. Wenn der Garten mal aufgeräumt ist (gelbe Schläuche sind ja weniger fotogen), dann liefere ich die Auflösung nach.

Kamera: Nikon D5100 mit Tamron 70-300
Verlinkt: MakroMontag, Mittwochs mag ich (Blümchen knipsen)

6 liebe & nette Meinungen

  1. Wow, die sind klasse!!! Du Crag!! Ich liebe sie wirklich richtig doll!

    Allerliebst,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viktoria,

      damit hab ich auch Erfahrung seit ich 2007 angefangen hab Fotos zu machen. Was mir Bammel macht sind Babyfotos, Hochzeiten, Portraits. Ich und Menschen eben... Landschaften sind okay, Urlaubsfotos kann ich auch manchmal und was eben richtig gut und leicht von der Hand geht sind solche Aufnahmen :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. wunderschöne Nahaufnahmen!
    danke, das wir so genau schauen durften.
    alles liebe claudia

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie herrlich das gerade jetzt tut deine Bilder anzusehen! Einfach genau das richtige nach einem besch**** Tag :)
    Mit dem Makro kann man sich irgendwie fast in den Objekten "verlieren" ... mir geht es zumindest so..... noch mal aus der Perspektive... und dann noch dieses Detail und jenes.... *hach* das macht einfach zu viel Freude. Ich freue mich schon auf mein "großes", denn momemtan bin ich noch mit einem 30mm unterwegs... und das ist echt heikel bei Insekten *g*

    Hmmmmm wie euer Garten aussieht bin ich schon sehr gespannt, denn ehrlich gesagt... hmmmm..... Cottage-Garten? Oder doch eher .... anders?? nun vollkommen Planlos *lach*.. dafür wird die Überraschung umso größer werden.

    Herzliche Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      bei den Gartenreisen (hab gerade alle Posts vorbereitet) hat man ja nicht so viel Zeit. Oft nur eine Stunde für jeden Garten. Genau so viel Zeit wollte ich mir auch nehmen und nicht mehr. Das hat auch gut geklappt aber diese eine Stunde hab ich mich eben auch an nur einem oder zwei unserer Beete aufgehalten. Naja. Hier kann ich ja öfter her kommen.

      Ein richtiges Makro hab ich nicht. Das Tamron 70-300 hat einen Makrobereich zwischen 180 und 300 mm. Da kann man dann bis auf 0,45 m heran gehen. Für mich bisher eine recht gute Lösung. Mit nur zwei Objektiven komme ich also klar. Bei Ausflügen ist oft nur eines dabei. Muss sich ja gelohnt haben, dass ich meine beiden Kitobjektive (18-55 und 55-200) gegen ein neues getauscht hab. Mit 18-200 ist man ja für fast alles gerüstet.

      Cottage hört sich toll an. Hmmm. Ich muss echt mal Fotos machen. Leider hat der Regen die Rosen zerlegt...

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...