Knookingsocken #6

Der sechste Monat und das sechste Paar Socken. Ich bin ja doch ein bisschen stolz. Wäre es nicht genial, wenn ich im ersten Jahr gleich zwölf Paar schaffen würde? Ich bleibe jedenfalls dran. Das Julipaar ist sogut wie gesichert und Sockenwolle liegt noch genug bereit. Hach. Gerade macht das einfach nur Spaß. Immer wenn ich Gefahr laufe irgendwo warten zu müssen, dann sind die Socken mit dabei. Mal eben eine Runde ist aber auch schnell gemacht. In diesem Monat habe ich mich wieder an einem neuen Muster versucht.



Irgendwie sehen sie ja unfürmig aus. Die im Buch hatten irgendwie mehr Form. Ob ich durch das Muster zu locker geworden bin? Das Bündchen zieht sich irgendwie nicht so stark zusammen. Das Bein der unteren Socken... naja... es hat einen Grund, dass sie unten liegt. Dann sehen die Tomatnefersen bei mir ja eh immer sehr rund aus und dazu wirkt der Fuß hier noch so kurz und die Bandspitze ist auch nicht so richtig perfekt. Tja. Ich hab halt was gelernt. Die Spitze ist es für mich nicht und ich fange dann doch lieber an der Spitze an.


Kann man so eine Bandspitze auch an der Spitze anfangen? Hübsch sieht es ja doch aus auch wenn hier doch noch irgendwas schief gelaufen ist. Das hat man davon, wenn man die erste Spitze mitten in der Nacht macht und sich für die zweite die Anleitung noch aufs Handy schicken lassen muss, weil man gerade aus Holland zurück ist und die Anleitung Zuhause liegt. Vielen lieben Dank nochmal, Gusta. Nun liegen sie gefaltet im Schrank, denn akut war mir dann doch zu warm. Passen tun sie aber und getragen werden sie bestimmt auch. Und wenn es nur in den Arbeitsschuhen ist.


Wolle: G-B Match 100 Farbe 102
Anleitung: "Heiß und kalt" aus "Die Tomatensocke" von Manuela Burkhardt
Änderungen: Auf den Farbwechsel bei der Wolle habe ich verzichtet und die gesamte Anleitung habe ich auf 60 Maschen (- 1 Rapport) angepasst

7 liebe & nette Meinungen

  1. Liebe Rebecca,

    ich finde deine Socken toll, ich stricke sie allerdings lieber, aber ich denke das ist Gewohnheit :o) jeden Monat ein Paar finde ich allerdings sportlich ;o)

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Rebecca,

    da bin ich ja froh, dass noch jemand in dieser Jahreszeit Socken produziert :-) Auch wenn ich sie stricke, Knooking ist mir viel zu kompliziert, Socken produzieren macht einfach Spaß :-)

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    P. S. Bin gespannt, ob Du die 12 voll bekommst :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brigitte,

      mein Julipaar ist auch schon fertig :D Also wäre ich dann immerhin bei 7/12. Das wird noch :D Meine Socken haben doch jetzt sogar das Gütesiegel der "Stiftung Omatest" bekommen. Jaha. Die waren richtig begeistert. Wie flott das geht und das klappert ja gar nicht :D Total cool, oder?

      Socken gehen doch auch oder gerade im Sommer. Wenn es kalt wird, dann müssen sie ja fertig sein. Zum Anfangen ist dann zuspät ;) Dazu kann man sie so toll mit in die Sonne nehmen :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Gern geschehen liebe Rebecca. Mit der Bandspitze kannst du genausogut anfangen. Null Problemo.
    Deine Socken sehen toll aus.... Angezogen ist immer anders als einfach so liegend. Das Muster wirkt durch den Farbverlauf nochmal so interessant.
    Ich bin mir sicher du schaffst 12 Paar dieses Jahr... ganz klar *zwinker*
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      das ist sooo lieb, dass du an mich glaubst :) Bei Mustern finde ich muss die Wolle nicht auch noch gestreift sein. Sonst wird mir das einfach zu viel. Vielleicht muss ich mal ganz schlichte testen :D Ach. Wie gut, dass hier noch genug liegt ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. Ok - knooken find ich ja klasse...und Socken auch... die Kombination aus beidem hab ich leider noch nicht geschafft...muss mal eine Anleitung suchen gehen... ich bin ja schon froh, wenn ich die Rundstricknadelsocken hinkrieg ;-) LG und viel Spaß mit den tollen Socken

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sulevia,

      unter all meinen Sockenposts habe ich immer verlinkt nach welcher Anleitung sie entstanden sind. Du kannst aber auch jede Strickanleitung nehmen. Wenn du beim Bündchen anfängst, dann habe ich es so gemacht, dass ich 90 LM angeschlagen habe, zwei aufgenommen und eine übersprungen habe. So schnürt es nicht ein.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...