Stoffbeutel "Lydia" - der Prototyp

Gestern gab es ja passend zum Monatsstart meinen Miss Juli Beitrag zu Sonjas Aktion 12 Monate - 12 Taschen. In falscher Reihenfolge aber immerhin gibt es dann heute den Prototypen und somit auch den Beutel, den ich definitiv behalten werde - die anderen beide, die bisher entstanden sind, dürfen ins Auto einziehen um den spontanen Großeinkauf transportieren zu können.



Alles wichtige hatte ich ja gestern im Zuge des Tutorials zu "Lydia" ja lang und breit geschrieben und so mache ich es heute kurz und knapp, denn der Seebär ist die ganze Woche da und so geht das Leben 1.0 vor... Nichts desto trotz wurde dieser Beutel sehr vom Leben 2.0 beeinflusst. Es ist schon eine ganz schön lange Weile her, da hatte ich bei Instagram gefragt  aus welchem Stoff denn ich einen Beutel nähen soll...

Ein von Jakaster (@jakaster_) gepostetes Foto am
Janin (Kirschsüß)  hatte damals geraten den mittleren Stoff aus der Kiste oben mittig zu nehmen. Was? Der ist aus den 80ern und einfach nur bunt und wirr! Aber die Idee ließ mich einfach nicht mehr los und so hat es nicht mal ein Jahr gedauert (genäht hatte ich übrigens schon im März!) bis es diesen Stoff nun hier zu sehen gibt.


So schräg es klingt, so gut hat er mir dann gefallen und ich bin in Osnabrück doch glatt schwach geworden und habe dort den bunten Stoff für meine zweite und dritte Lydia gekauft. In Kombination mit Schwarz hat es ja schon irgendwie wieder was.


Schnittmuster: Stoffbeutel "Lydia"
Stoffe: Aus dem Schrank

Verlinkt: 12 Monate - 12 Taschen, RUMS, Kopfkino, Crealopee, Link your Stuff, Revival Linkparty, kostenlose Schnittmuster, Nix Plastik, Taschen & TäschchenBeutel statt Plastiktüten

10 liebe & nette Meinungen

  1. *lach* Der Stoff ist ja farblich noch "schlimmer" als der bei deinem Tutorial. Aber auch der hat echt was. Und in Kombination mit dem schwarz wird es auch gleich wieder etwas ruhiger. Schön, wenn so alte Stoffschätze dann doch noch einen perfekten Einsatzort finden.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen,

      der Stoff lag da so lange und um mal was zu probieren dachte ich, dass es okay ist. Jetzt wo es so heiß ist passt es gerade, aber im Winter? Nee, da bin ich komisch :D Wie gut, dass es ja Beutel zum Rumlaufen und welche zum Transportieren gibt... Als Handtaschenersatz wäre mir dieser auch zu bunt ;)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Juhu! Ich finde ihn ja sowas von umwerfend! Den Stoff brauch ich eigentlich auch, oder?!
    Danke für das schöne Tutorial, so ähnlich mache ich meine Beutel übrigens auch. :-*

    Herzliche Grüße
    Janin

    Ps. Sooo lang her ist das schon... *staun*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janin,

      ich war auch überrascht wie lange das her ist, aber Instagram sagt das so. Es freut mich sehr, dass der Beutel dir gefällt :)

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Ich find diesen Stoff klasse! Das tolle ist ja, dass Taschen solche Designs und Farben "vertragen" (können sich ja eh nicht wehren ;-)) - LG Miriam "Mecki macht"

    AntwortenLöschen
  4. Na, aber ich finde auch: Der geht doch!?! :-)
    LG und ein wunderschönes heißes Wochenende.
    ...
    Das wäre doch die richtige Tasche für's Schwimmbad! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pamela,

      da hast du recht :) Freibad wäre perfekt. Da geht sicher alles rein :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  5. Ich finde deine bunten Stoffe absolut genial... vor allem, wie du sagst, in der Kombi mit schwarz. Deine Beutel machen supergute Laune. Da wird sogar der Pflichteinkauf zu einem Vergnügen!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  6. Beutel sind perfekt für Stoffabbau von Stoffen, die man nicht mag.
    Solche blumigen Stoffe haben was von Geschenkeverpackungen und mit etwas Phantasie können Sie so den Besitzer wechseln.
    LG Ute

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...