Wochenrückblick #48

Im Moment ist es hier im Blog wirklich ruhig - ich wurde sogar schon darauf angesprochen. Es ist alles in Ordnung bei mir, es fehlt nur die Lust. Solche Phasen muss es auch mal geben. Ich habe Lust zum Nähen und Knooken, aber so gar keine Lust Fotos zu machen oder gar diese zu bearbeiten und etwas zu schreiben. Bestimmt wird es hier weiter gehen, aber halt nicht diese Woche. Da gerade eh so viele Blogs in der Sommerpause sind ist es vielleicht auch gar nicht so schlimm, wenn auch ich ein bisschen durchatme und mir überlege wie es weitergeht. Nur ohne meine H54F geht es nicht. In den letzten Wochen gab es sie auch mal später, aber ausgefallen sind sie noch nicht. Daran will ich auch heute nichts ändern.



1) Am Samstag haben wir mit den Nachbarn gegrillt und bis spät in die Nacht gequatscht. Von der einen Nachbarin hatte ich eine Nähmaschine bekommen und als Dankeschön kleine Taschen genäht. Diese hat sich nur gleich ihre Tochter geschnappt und hätte sie am liebsten nicht wieder her gegeben. So habe ich noch einmal neue Taschen genäht (die gibt es auch bestimmt noch zu sehen). Als Danke schön (dabei waren die Taschen doch das Dankeschön für die Nähmaschine) hat die Teenietochter nun einen Kuchen für mich gebacken. Ihren aller ersten und er war herrlich lecker und viel zu schnell aufgefuttert.


2) Täglich geht es ins Gewächshaus um zu gießen. Vor ein paar Wochen sind noch vier Gurken eingezogen. Inzwischen versuchen sie oben aus dem Dachfenster heraus zu wachsen. Da heißt es regelmäßig einfangen und umlenken. Aber nicht nur die Pflanze wächst sondern auch die Gurken. Mal sehen wie groß die kleinen noch werden bevor es zu kalt wird.


3) Genäht habe ich in dieser Woche auch wieder. Nicht nur einen Rucksack für den Englandaufenthalt der kleinen Nachbarin sondern auch etwas herbstliches für mich. Hach. Ein bisschen Bammel hatte ich ja, aber es ging schnell und viel einfacher als gedacht. Zusammen mit Miriam ist da ein neuer Doppelpost in Planung...


4) Mittwoch hatte ich mich mit Alex verabredet und es hat richtig viel Spaß gemacht. In mein kleines Auto passt alles hervorragend rein und es hat ein Ende, dass ich die Nähmaschine hinter den Sitz quetschen muss, damit sie nicht umkippt. Manchmal ist kleiner eben schon praktischer. Dazu noch problemlos mitten in der Stadt einen Parkplatz bekommen. Hey! Beim Nähen hat auch alles so funktioniert wie ich es mir überlegt hatte. Jetzt fehlt nur noch der Inhalt, dann gibt es auch dieses Werk irgendwann zu sehen. 


5) Zuletzt stand da noch eine Aktion ins Haus, die seit 6 Wochen geplant und seit 2 Wochen vorbereitet wurde. Mein kleiner Kobold brauchte einen Ölwechsel. Alles hier zu berichten würde den Rahmen sprengen, aber im Autoblog meines Bruders darf ich da etwas schreiben. Mal sehen, wann ich das schaffe. Nur um es vorweg zu nehmen: Wir haben es am Ende doch noch geschafft und mein kleiner ist das nächste Jahr versorgt. Sogar einen schicken neuen Anhänger gab es - selbst ausgefüllt. Mit Mario habe ich es geschafft unsere lange Liste abzuarbeiten. Lackieren, tauschen, wechseln, nachgucken. Von Kofferraum über Radio bis Motor war da alles dabei.


Verlinkt: H54F

8 liebe & nette Meinungen

  1. Schöne Woche hast du gehabt- und soooo nette Nachbarn!!
    Jeder Blogger hat mal so "Phasen"- einfach zurücklehnen und abwarten- das kommt bestimmt wieder.
    Dir noch ein schönes Wochenende,
    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      meinen Blog habe ich nun schon seit 6 1/2 Jahren und es ist nicht die erste Phase in der die Luft raus war. Darum mache ich mir da echt keine Sorgen, dass es so ruhig bleibt :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  2. Liebe Rebecca,

    In der Sommerzeit hab ich irgendwie prinzipiell so ein kleines Sommerloch. Die letzten Jahre bezog sich das nur aufs Bloggen, dieses Jahr leider auch auf das Nähen. Aber auch das geht vorbei und man macht halt was anderes.
    Ich hoffe deine nächste Woche wird auch so toll!

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janin,

      ich weiß gar nicht wie ich letztes Jahr drum herum gekommen bin. Davor das Jahr ging es ja nach der sehr ruhigen Phase erst so richtig los und ich war komplett euphorisch :D Naja. Kommt wieder anders und wenn ich wieder bloggen will und nicht das Gefühl habe, dass ich muss, dann kommt auch wieder mehr.

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  3. Liebes,

    ich kann ja immer nur denken ... Samstag war so toll, Samstag war so toll, Samstag war so toll ;0).

    Drücker,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viktoria,

      Samstag war so richtig toll, Samstag war genial, Samstag hätte noch ewig gehen können :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  4. eine tolle Woche und dein kleiner ist ja mal wirklich nicht sooo klein. Immerhin passt alles rein :)
    Viele liebe Grüße und noch erholsames durchatmen wünscht dir
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      seit der Fahrschule habe ich immer von einem Golf V geträumt, aber VW ist ja echt mal teuer. Dann kam so nach und nach die Idee von einem Fabia Kombi auf. Skoda ist ja schon günstiger und eine Probefahrt hatte ich auch gemacht. Richtig klasse, bequem und gut zu parken. Naja. Aber eben immer neu so teuer. Dann kam der Clio für eine Reparatur zu uns und es war Liebe auf den ersten Blick. Ich musste ihn damals einfach testen. Naja. Und nun ist genau dieses Auto meiner :D Mit vier Leuten geht es auch, bei 180 km/h ist allerdings Ende (reicht mir aber auch). Dazu hat er alles was ich brauche. Nur ein Schiebedach wäre echt noch schön gewesen :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...