Let's-Gassi-Bag

Da hatte ich doch irgendwie das Gefühl, dass ich schon eine Weile keinen Post mehr am Dienstag geschrieben habe. Stimmt - richtig lange nicht mehr. Zuletzt im Juni! Im Juli waren Mario und Lydia so nett und haben etwas beigetragen. Da wird es doch langsam mal wieder Zeit ein bisschen Rhythmus zu bekommen. Im Sommer ticken die Uhren ja doch einfach anders. Und Sommer ist auch schon das Stichwort, denn bereits im frühen Sommer (die Fotos habe ich Anfang Juni aufgenommen) habe ich für die erhofften langen Spaziergänge eine Leckerlietasche für Moritz genäht. Vor Jahren hatten wir mal eine gekauft, aber die dreht sich ständig oder fällt gar ab, zudem kann man gar nicht gut rein greifen, wenn man sie angehängt hat. Direkt nach dem erscheinen des Freebooks von LunaJu hatte ich es gespeichert und ausgedruckt, doch bis zum ersten Nähen hat es dann doch wiedermal eine Weile gedauert.


Wie es immer so ist, die Idee steht und dann geht es an die Auswahl der Stoffe. Gar nicht so einfach, wenn man eine gewisse Auswahl hat (erinnert ihr euch an mein Nähzimmer?). Aber es war klar, dass Moritz nun mal ein Rüde ist (totaler Schwachsinn, aber egal) und vor allem aber auch der Seebär mit der Tasche herumlaufen können sollte. Also war alles zu mädchenhafte raus und auch alles, was sehr hell ist (sieht sonst zu schnell usselig aus). Innen aus beschichteten Stoffen wäre natürlich auch super, damit man es gut reinigen kann. Tja. Grün wäre ja schön, aber leider war nicht mehr genug da (nur für die kleine Vortasche).  Also eben rot. Und schwups fiel mir da auch noch der schicke Stoff mit dem Webband in die Hand und die Kombi mit Jeans musste einfach passen.


Das Label mit seinem knalligen Grün war irgenwie genau richtig. Nicht zu viel und doch ist klar: So etwas kann nicht von der Stange sein. Verschlossen mit drei KamSnaps (so konnte ich den Gurt ein Stück weiter in die Tasche ragen lassen). Änderungen müssen bei mir natürlich sein. So gibt es an der Kante der Tasche eine Paspel. Ich liebe Paspel und hier trennt sie den gemusterten Stoff so schön von der Jeans und das Rot verbindet alles.


Nun aber schnell noch ein paar Ersatzbeutel (eigentlich hängen ja welche an der Leine, aber falls die Rolle mal leer ist) einpacken und es kann auch schon los gehen. Für uns hat sich die Tasche schon bewährt und dank des kleinen Karabiner (von einem alten Schlüsselband) lässt sie sich super an den Gürtelschlaufen der Jeans befestigen.


Schnittmuster: Let's-Gassi-Bag von LunaJu (Freebook)
Stoffe: gemusterter Stoff "Carlitos CAMEO" von Lila-Lotta (Swafing) und passendes Webband (Farbenmix). Beschichtete Stoffe, Jeans und Label aus dem Fundus.

9 liebe & nette Meinungen

  1. Sehr schön ist dir das gelungen, und dein Hund wird es sehr zu schätzen wissen, dass Frauchen nun alles griffbereit dabei hat! Toll - und auch ein tolles geschenk für Hundebesitzer, das merke ich mir mal vor.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein geniales praktisches Teil. Da tut es mir fast leid, dass ich keinen Vierbeiner hab. Das hast du sehr geschmackvoll und perfekt genäht.
    LG mond-sichel

    AntwortenLöschen
  3. Sehr sehr schön geworden! :D Und da hast du mir gerade noch eine Geschenkidee beschert. :D Danke schööön!
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schick geworden. Das Farbzusammenspiel ist echt klasse.
    Danke fürs Zeigen.
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. schön ist sie geworden diese Gassi-Tasche .... und richtig praktisch.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  7. Die sieht toll aus. Je nachdem wen ich bewichteln darf (also wenn ich meinen Bruder habe) werde ich auch einen nähen :)
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  8. Süßes Beutelchen!!! Ich hab' schon eines genäht, aber dummerweise keine Fotos gemacht! :-/ Aber ich beabsichtige noch eins zu nähen! ;-)
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
  9. Wau! ;-) Sehr schön ist das Täschchen geworden!
    LG Anni

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...