Ein M.O.R.D.s - Team, Band 9: Die Macht des Grafen von Andreas Suchanek {Rezension}

Bei den vier Freunden scheint sich abrupt alles zum Besseren zu wenden. Mason erhält von einem Sportverein die Möglichkeit, in der Mannschaft mitzuspielen. Olivia einen Fotoauftrag. Randy wird angeboten, bei einem Start-up einzusteigen. Danielle soll mit einer berühmten Pferdezüchterin zusammenarbeiten. Es dauert eine Weile, doch dann merken die Vier, dass jemand versucht, sie voneinander zu isolieren und die Ermittlungen im King-Fall aufzugeben. Wer steckt dahinter? Gleichzeitig begreift der Mörder von Marietta King, dass sich die Schlinge um ihn enger zieht. Und handelt. (Klappentext)



Zum Inhalt:

Die Schule beginnt wieder nachdem die neue Highschool der Explosion zum Opfer gefallen ist. Schule und Zeitung wurden auf dem Gelände des College untergebracht und so ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten. Die Studenten können in der Zeitung mitarbeiten, die Studenten bekommen einblick ins Unileben und der kleine Buchladen, in dem Randy und Vince so gerne sind avanciert zum neuen Zeitungsarchiv. Wie durch ein Wunder scheint Mason wieder eine Karriere als Sportler bevor zu stehen, denn er bekommt die Möglichkeit im Team des College mitzuspielen. Na klar vergisst Mason alles um sich und widmet sich voll und ganz seiner Leidenschaft. Wirklich zu stören scheint es die Freude nicht, denn Danielle wird von einer bekannten Dessurreiterin trainiert. Randy bekommt die Chance im Team eines Programmieres an der Uni zu arbeiten und kann sich diese Chance natürlich nicht entgehen lassen. Lediglich Olivia ist zunächst noch auf der Spur des Mörders und der Machenschaften, denn sie arbeitet weiterhin mit der Reporterin Sonja zusammen. Doch als sie die Chance bekommt an einem Fotowettbewerb teilzunehmen, bei dem ein hohes Preisgeld winkt, da stürzt auch Olivia sich auf ihre neue Aufgabe.

In der Unterwelt brodelt es. Es gibt tiefere Einblicke in die Vergangenheit des Grafen und es kommen noch mehr Geheimnisse ans Licht, die mindestens genauso viele neue Fragen aufwerfen, wie sie alte beantworten. Wer er ist? Das bleibt weiterhin ein Geheimnis, aber er ist nicht der, der er sein sollte.

Nach und nach merken alle vier, dass da etwas nicht stimmt. Während Danielle, Randy und Mason sich in der Uni treffen macht Olivia sich auf den Weg zu den Zirkusleuten auf die Insel vor der Küste. Hier kommt es zum Zusammentreffen mit Marek und dem Mörder von Marietta. Da der Graf seine Leute vor Ort hat, will dieser jedoch seine Identität nicht preisgeben. Ab jetzt überschlagen die Ereignisse sich.

Meine Meinung:

Am Anfang dümpelt die Handlung ein wenig vor sich hin. Jeder der vier geht seinem Hobby nach und versinkt darin. Der Kontakt ist eingeschlafen und doch fühlt der Graf sich bedroht, denn Olivia hat den Schlüssel zu allem auf einem Foto festgehalten. Welches das ist? Man weiß es nicht genau. Doch dafür erfährt man mehr über die Geheimnisse und die Machenschaften des Grafen, was definitiv dazu führt, dass die Spannung durch die Bedrohung der vier Freunde weiter wächst. Immer wieder ist da das Gefühl, dass die Lösung zum Greifen nah ist, doch sie kommt einfach nicht. Einiges wird klarer, z.B. was aus der Tochter von Marietta geworden ist, welche Wellen die Recherchen des Teams und Sonjas Arbeit in der Unterwelt schlagen, welche Bände hier geknüpft wurden, doch noch immer kommen neue Fragen auf, die die Spannung hoch halten. Auf der Insel der Zirkusleute, bei der alten Kirmes wird die Spannung fast greifbar, genau wie der Mörder, doch es fehlen noch einige Bände und auch wie die bisherigen endet das Buch viel zu schnell und lässt einen mit der Gewissheit zurück, dass der nächste Band erst in einigen Wochen kommt. Einzig tröstend ist da die Gewissheit, dass es nicht wie bei anderen Reihen ein ganzes Jahr dauern wird.

Meine Empfehlung:

Wer solche Reihen mag – so wie ich – der wird sicher seine Freude daran haben. Die Rollen, die es zu verteilen galt (der Sportler, der Technikfreak, die Intelligente aber Ärmere und das reiche Püppchen) sind irgendwie fast klassisch. Für jeden soll etwas dabei sein. Wer nach weltbewegender Literatur sucht und generell aus der Phase heraus ist, in der gerne Bücher mit Protagonisten im Schulalter (da sie Auto fahren also älter als 16) gelesen werden, der sollte sich vielleicht besser nach etwas anderem umschauen.

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar bekommen. Der Titel „Ein M.O.R.D.s - Team, Band 9: Die Macht des Grafen“ von Andreas Suchanek ist bei Greenlight Press erschienen. Vielen Dank für die Möglichkeit eine Rezension über dieses Buch schreiben zu dürfen.

Keine liebe & nette Meinung

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freue mich sehr.Solltest du eine Frage haben, so lass mir doch bitte eine Mailadresse da, damit ich dir auch antworten kann.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...